1 KL

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Kanal Lichtton, ein Tonfilmverfahren.

Das Lichttonverfahren ist das älteste und noch heute gebräuchliche Tonfilm-Verfahren. Der Ton eines Kinofilms wird dabei auf einem maximal einen Zehntel Zoll (also maximal 2,54 mm) breiten, Tonspur genannten Streifen zwischen den Einzelbildern und den Perforationslöchern des Films fotografisch gespeichert.