Aachen Cinema

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Ludwig Offermann feiert in Aachen sein 30jähriges Jubiläum als selbständiger Theaterbesitzer. Am 7. September 1904 in der alten Kaiserstadt geboren, war Ludwig Offermann zunächst als Konditormeister tätig, bevor er 1928 sein erstes Lichtspielhaus, das Scala-Theater, eröffnete. 1932 folgte der große Eden-Palast und 1953 das Odeon-Theater. Voraussichtlich im September wird der Jubilar sein viertes Filmtheater, das im Bau befindliche Cinema, der Öffentlichkeit präsentieren können. Der neue Film 50/1958
  • In der alten Kaiserstadt Aachen öffnete ein modernes Lichtspielhaus seine Pforten, das 435 Sitzplätze umfassende Cinema-Theater. Inhaber ist Ludwig Offermann, der den Eden-Palast sowie das Odeon- und Scala- Theater in der gleichen Stadt betreibt. Der Zuschauerraum hat an den Seitenwänden Velvet-Bespannungen in Grau und Violett, die in einen schwungvollen Bühnenvorhang aus dem gleichen Material übergehen. Die Decke ist in Grau-Weiß gehalten. An der linken Seitenwand aufgehängte Pendelleuchten aus Putzlerglas korrespondieren mit 32 Wandleuchten auf der rechten Seite. Das auf dem in Chromophalt ausgelegten Saalboden montierte Kinogestühl stammt von Hans Römer, Neu-Ulm. Die technische Einrichtung des Cinema gestattet die Vorführung von CinemaScope und Breitbildfilmen. Die z. Z. benutzten Philips-Projektoren werden in Kürze gegen die neuen Philips FP 21 S-Maschinen ausgetauscht, Projiziert wird auf eine Ideal II-Breitleinwand. Der neue Film 89/1958
  • Der genaue Standpunkt lässt sich anhand der vorhandene Daten nicht genau ermitteln. Karte

Kinodaten

  • 1959 Cinema Peterstr. 128, Tel: 31795, Postanschr: Franzstraße 45/47, I: Ludwig Offermann PI: 435, Best: Römer, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35
  • 1960 Cinema Peterstr. 128, Tel: 31795, Postanschr: Franzstraße 45/47, I: Ludwig Offermann, Gf: Christian Offermann Pl: 435, Best: Römer, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Philips, Lichtquelle: SPS-Lampe, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Cinema Peterstr. 128, Tel: 31795, I: Emil Kleine- Brockhoff & Co., Mönchengladbach, Gf: G. Rumpel-Delmonte PI: 435, Best: Römer, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Philips, Lichtquelle: SPS-Lampe, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Cinema Peterstr. 128, Tel: 31795, I: Emil Kleine-Brockhoff, Mönchengladbach, Gf: G. Rumpel-Delmonte PI: 435, Best: Römer, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia: alle Formate, App: Philips, Lichtquelle: Xenon, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Cinema-Theater Franzstr, 45 T: 26923 I: Emil Kleine-Brockhoff 435 P.
  • 1993 Cinema, DO, 198 Plätze, 52062 Aachen, Hansemannplatz, Tel. 0241/26923, Inh: City-Kinobetriebe Flensburg GmbH, 21073 Hamburg, Kleiner Schippsee 5