Aachen Elysee

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Foto ca. 1991
Foto 2006
  • Nach den CinemaScope-Eröffnungen in Antwerpen, Straßburg, München und Köln fanden inzwischen auch im Elysée-Filmtheater Aachen und in den Alster-Lichtspielen Mannheim Aufführungen des ersten CinemaScope-Films „Das Gewand" auf Klangfilm-Stereodyn-Anlagen statt. Weitere Anlagen in anderen Städten werden zur Zeit installiert. Im Elysée-Filmtheater Aachen wurden Bauer B 12 Projektoren mit Klangfilm-Stereodyn-Magnettongerät eingebaut, dazu ein Eurodyn-G-Verstärkergestell für Lichtton und Magnetton sowie ein Stereodyn-Ergänzungsgestell GS 2 a. Als Bühnenlautsprecher wurden in der Mitte eine Klangfilm-Bionor-Kombination und an den Seiten je eine Klangfilm-Breitstrahlergruppe aufgestellt. In den Alster-Lichtspielen Mannheim waren als Grundausrüstung ebenfalls Bauer-B-12-Projektoren und ein Eurodyn-G-Gestell eingebaut: sowie eine Klangfilm-Euronor-Junior-Lautsprecherkombination. Für die Erweiterung auf Cinemascope, die sich mit dem Klangfilm-Stereodyn-System ohne Schwierigkeiten nachträglich durchführen läßt, wurden Klangfilm-Magnettongeräte, ein Ergänzungsgestell GS 2 und zwei Bionor-Lautsprecherkombinationen eingesetzt. Der neue Film 15/1954
  • Folgende Filmtheater haben bis Mitte Februar Klangfilm-Stereodyn-Anlagen zur Vorführung von stereophonischen Filmen erhalten: Elysée-Filmtheater Aachen. Der neue Film 29/1954
  • 1987: Die Aachener Filmtheater "Gloria-Palast", "Capitol", "Bavaria" (Virnich) sowie das "Elysée-Theater" samt "Intimes" (Herbst) werden von der Universal-Film-Aktiengesellschaft Düsseldorf übernommen.
  • Mit Eröffnung des Ufa-Palastes im Dezember 2001 schloss das Elysee.
  • 2003: Im ehemaligen Elysée-Kino am Kapuzinergraben kann getanzt werden. Aus dem Filmtheater wird ein Tanzpalast. Quelle: Stadt Aachen
  • 2014: Nach dem Aus für den "Tanzpalast im Elysée" zieht der Jakobshof ein, unter dem Namen "Jakobshof im Elysée". Es kann weiter getanzt werden.
  • 2016 soll das Gebäude einem Hotel-Neubau weichen. [1] Eine Initiative versucht zumindest die charakteristische Fassade zu erhalten. [2] Von Februar bis April 2017 erfolgte der Abriss. [3]

Weblinks

Kinodaten

  • 1955 Elysée-Theater Kapuzinergraben 10, Tel. 3 67 00, I. Herbst & Co. KG., Rote Haag 64a PI. 695, 7 Tg., 35 V., tön. Dia, App. Bauer. B 12, Vst. Klangfilm, 3 D-Cinema-ScopeStereoton, Str. D., 220/380 Volt, 90 Amp., Breitwand Astr. 4,4x11,1
  • 1956 Elysée-Theater Kapuzinergraben 10, Tel: 36700, I: Herbst & Co. KG., Priv.-Anschr: Rote Haag 64a. Pl: 695, 7 Tg., 35 V., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Str: D. 220/380 Volt, 90 Amp., Bild- Tonsyst: 3-D-CinemaScope- Stereoton, 4-Kanal-Magnetton, Breitwandart: Astr., Bildw.-Abm: 4,4x11,1
  • 1956N Elysée-Theater Kapuzinergraben 10 -Änd: Priv.-Anschr. Veltmannplatz 2, Tel. 38059
  • 1957 Elysée Kapuzinergraben 10, Tel: 36700, Vers.-Bf: -Hbf., I: Herbst & Co. KG., Gf: Kurt u. Karl Heinz Herbst PI: 756, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 35-42 V., 3 Mat.-Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1958 Elysée Kapuzinergraben 10, Tel: 36700, Vers.-Bf: -Hbf., I: Herbst & Co. KG., Gf: Kurt Herbst PI- 675 Best- Kamphöner/Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 34-41 V., 1 Mat.-, 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst- CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1959 Elysée Kapuzinergraben 10, Tel: 36700, Vers.-Bf: -Hbf. I: Herbst & Co. KG., Gf: Kurt Herbst PI-675 Best: Kamphöner/Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 34-41 V., 1 Mat.-, 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klang Film, Lautspr: Klang Film, Bild- u. Tonsyst-CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2, 35, 1:2, 55, Th., O.
  • 1960 EIysée Kapuzinergraben 10, Tel: 36700, Vers.-Bf: -Hbf., I: Herbst & Co. KG., Gf: Kurt Herbst Pl: 675, Best: Kamphöner/Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 34-41 V., 1 Mat.-, 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1961 Elysée Kapuzinergraben 10, Tel: 36700, Vers.-Bf: -Hbf., I: Herbst & Co. KG., Gf: Kurt Herbst PI- 675 Best: Kamphöner/Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 34-41 V., 1 Mat.-, 2 Spätvorst., tön. Dia-N, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th., O.
  • 1962 Elysée Kapuzinergraben 10, Tel: 36700, Vers.-Bf: -Hbf., I: Herbst & Co. KG., Gf: Kurt Herbst, K. H. Herbst PI: 675, Best; Kamphöner/Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 34-41 V., 1 Mat.-, 2 Spätvorst., tön1. Dia-N, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th., O.
  • 1971 Elysée-Theater Kapuzinergraben 10, T: 36700 I: Herbst & Co KG 619 P. Post: Kapuzinergraben 10
  • 1995 Elysée, Kino 1, DO SR, 619 Pl. Kino 2, DO, 97 Pl. 52062 Aachen, Kapuzinergraben 10 Tel.: 0241/36700 Inh.: FTB Heinz Riech, 48231 Warendorf, Gänsestr. 6-8, Tel.: 02581/4043