Achern Hornisgrinde-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Kinosaal (1951)
Außenansicht (ca 1955)
Außenansicht 2016

Zustand 2016

In dem Gebäude ist heute ein Modegeschäft.

Geschichte

Der Zuschauerraum der Hornisgrinde-Lichtspiele in Achern/Baden, die kürzlich ihrer Bestimmung übergeben wurden, ist gradlinig angelegt und praktisch und bequem ausgestattet. (aus: Die Filmwoche 3/1951)

Kinodaten

  • 1952 Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel. 782, I. Geschw. KarlNeuber, Achern, Allerheiligenstr. 12, Gf. Else Belikan, geb. Neuber, Achern, Allerheiligenstr. 12. Pl. 700, 7 Tg. 7—12 V. Dia. App. Ernemann VII B, Vst. Uniphon, Str. D. 220/380 Volt, 45 Amp, Bühne 5x8, Th. ja
  • 1953 Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel. 782, I. Geschw. Kar. Neuber KG., Achern, Gf. Else Belikan geb. Neuber, Achern PI. 700, 7 Tg., 7—12 V., Dia, App. ErnemannVIIB, Vst. Uniphon, Str. D. 220/ 380 Volt, 45 Amp., Bühne 5x8, Th. ja
  • 1955 Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel. 782, I. Geschw. Karl Neuber KG., Achern, Gf. Else Belikan geb. Neuber, Achern Pl. 700, 7 Tg., 7—12 V„ Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Uniphon, Str. D. 220/ 380 Volt, 45 Amp„ Bühne 5x8, Th.
  • 1956 Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel: 782, Postanschr: desgl., I: Else Belikan geb. Neuber PI: 700, Best: Dickgiesser, Holz, Rücken- u. Hochpolster, 7 Tg., 13-14 V., monatl. 1-2 Stievestraße 12 Telefon 61343 Matinee-Vorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Uniphon 20 Watt, Str: D. 220/380 Volt, 55 Amp., Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, VistaVision, Lichtton, 1-Kanal, Gr.-Verh: 1:1,66, 1:1,85, 1:2,5, Bühne: 9x6, Th., O.
  • 1956N Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14 - Änd: I. Geschw. Karl Neuber K.G.
  • 1957 Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel: 782, I: Geschw. Karl Neuber K.G., Gf: Else Belikan geb. Neubert PI: 700, Best: Dickgiesser, Holz, Rücken- u. Hochpolster, 7 Tg., 9 V., 3 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Lautspr: Uniphon 20 Watt, Verst: Rohde u. Schwarz, Bild- u. Tonsyst: CS 1KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O., Var.
  • 1958 Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel: 782, I: Geschw. Karl Neuber K.G., Gf: Else Belikan geb. Neubert PI: 700, Best: Dickgießer, Holz, Hochpolster, 7 Tg., 9 V., 3-4 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Rhode u. Schwarz, Lautspr: Wigo-Kombination, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O., Var.
  • 1959 Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel: 782, I: Geschw. Karl Neuber K.G., Gf: Else Belikan geb. Neubert Pl: 700, Best: Dickgießer, Holz, Hochpolster, 7 Tg., 9 V., 3-4 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Rhode u. Schwarz, Lautspr: Wigo-Kombination, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O., Var.
  • 1960 Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel: 782, I: Geschw. Karl Neuber K.G., Gf: Else Belikan geb. Neubert PI: 700, Best: Dickgießer, Holz, Hochpolster, 7 Tg., 12 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Rhode u. Schwarz, Lautspr: Wigo-Kombination, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O., Var.
  • 1961 Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel: 782, I: Geschw. Karl Neuber K.G., Gf: Else Belikan geb. Neubert PI: 700, Best: Dickgießer, Holz, Hochpolster, 7 Tg., 12 V., tön. Dia-N, App: Erne- mann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Rhode u. Schwarz, Lautspr: Wigo-Kom- bination, Bild- und Tonsyst: Sc 1KL, Th., O., Var.
  • 1962 Hornisgrinde-Lichtspiele Hauptstr. 14, Tel: 782, I: Geschw. Karl Neuber K.G., Gf: Else Belikan geb. Neubert PI: 700, Best: Dickgießer, Holz, Hochpolster, 7 Tg., 12 V., Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Rhode u. Schwarz, Lautspr: Wigo-Kombination, Bild- und Tonsyst: Sc 1 KL, Th., O., Var.