Altena Apollo

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altena Apollo.jpg

Geschichte

Das Gebäude wurde 1901 erbaut und als Silberschmiede genutzt. Da zu dieser Zeit dort Holländer ein- und ausgingen, gaben Altenaer Bürger der alten Schmiede später den bis heute noch bekannten Namen „Holländer“. Nach Schließung der Schmiede eröffnete ein Gasthof, der sich „Zum Holländer“ nannte. 1924 wurde das Gebäude zum Lichtspielpalast, in dem 1930 der erste Film im Nadeltonverfahren gezeigt wurde. In den 50er Jahren erhielt das Lichtspielhaus den Namen „Apollo“. Das Gebäude wurde am 3. Mai 2005 als Baudenkmal unter Schutz gestellt. Bis zum heutigen Tag wird es als Kino genutzt. Es steht auf einer Insel in der Mitte der Nettestraße. Quelle: Wikipedia

Weblinks

Kinodaten

  • 1927 °Lichtspiel-Palast. Inh: Wilh. von der Brake, Nettestr. 15. Sptg: Freitag bis Montag. 260 PI.
  • 1928 Lichtspiel-Palast, Nettestr. 15, F: 279, Gr: 1923, täglich, R 240 I: W. von der Brake, Nettestraße 15, F: 279
  • 1929 Lichtspiel-Palast, Nettestr. 15, F: 279, Gr: 1924, täglich, R 200 J: W. von der Brake, ebenda
  • 1930 Lichtspiel-Palast, Nettestr. 15, F: 2279, Gr: 1924, täglich, R 200 I: W. von der Brake, ebenda
  • 1931 Lichtspiel-Palast, Nettestraße 15, F: 2279, Gr: 1924, täglich, R 200 I: W. von der Brake, ebenda
  • 1932 Lichtspiel-Palast, Nettestraße 15. F: 2279, Gr: 1924, Täglich. R 200 I: W. von der Brake, ebenda
  • 1933 Lichtspiel-Palast, Nettestraße 15. F: 2279, Gr: 1924, täglich, R 200 I: W. von der Brake, ebenda
  • 1934 Lichtspiel-Palast, Nettestraße 15, F: 2279, Gr: 1924, täglich, R 200 I: W. von der Brake, ebenda
  • 1935
  • 1937 Lichtspiel-Palast, Nettstraße 15, F: 2279. Gr: 1924, täglich 200 I: W. von der Brake, ebenda
  • 1938 Lichtspiel-Palast, Nettstraße 15, F: 2279. Gr: 1924, täglich 200 I: W. von der Brake, ebenda
  • 1940 Lichtspiel-Palast, Neitstraße 15, F: 2279, Gr: 1924 200/tgl. I: W. von der Brake, ebenda
  • 1941 Lichtspiel-Palast, Nettstraße 15, F: 2279, Gr: 1924 200/tgl. I: W. von der Brake, ebenda
  • 1949 Apollo-Lichtspiele Nettestraße 15. Inh.: Friedr. Wilh. v. d. Brake. 7 TagePl. 214
  • 1950 Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel. 2279, I: Friedrich Wilhelm v. d. Brake 214 Pl. 7 Tg., 2—3, So. 4 V.
  • 1952 °Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel. 2 279, I. Friedrich Wilhelm v. d. Brake. Pl: 214, 7 Tg., 15 V.
  • 1953 Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel. 22 79, I. u. Gf. Friedrich Wilhelm v. d. Brake Pl. 220, 7 Tg., 15 V., App. Lorenz, Str. D. 220/380 Volt, 25 Amp., Bühne 3x4
  • 1955 Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel. 22 79, I. u. Gf. Friedrich Wilhelm v. d. Brake PI. 220, 7 Tg., 17 V., App. Lorenz, Str. D. 220/380 Volt, 25 Amp., Bühne 3x4
  • 1956 Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel: 2279, Postanschr: desgl., I: Wwe. W. u. Frl. Christel v. d. Brake, Gf: Wwe. Else v. d. Brake Pl: 220, Best: Klappstühle,'teilw. gepolstert, 7 Tg., 17 V., App: Bauer, Str: W. 220 Volt, Tonsyst: Lichtton
  • 1957 Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel: 2279, I: Wwe. Else u. Wwe. Marg. v. d. Brake, Gf: Wwe. Else v. d. Brake PI - 220, Best: Klappstühle u. Hochpolster, 7 Tg., 15-20 V., 2 Mat.-Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer M 5, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm
  • 1958 Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel: 2279, I: Erbengemeinschaft v. d. Brake, Gf: Wwe. Else v. d. Brake PI: 220, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, teilw. gepolstert u. Hochpolster, 7 Tg., 15-17 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: 2 Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel: 2279, I: Erbengemeinschaft v. d. Brake, Gf: Wwe. Else v. d. Brake Pl: 220, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, teilw. gepolstert u. Hochpolster, 7 Tg., 15-17 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: 2 Bauer B 8 B, Verst: Klang Film, Lautspr: Siemens, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35
  • 1960 Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel: 2279, I: Frl. Christel von der Brake Pl: 220, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, teilw, gepolstert u. Hochpolster, 7 Tg., 15-17 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: 2 Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Siemens, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 °Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel: 2279, I: Frl. Christel von der Brake Pl: 220, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, teilw, gepolstert u. Hochpolster, 7 Tg., 15-17 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: 2 Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Siemens, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Apollo-Theater Nettestr. 15, Tel: 2279, I: Frau Christel Güldner PI: 220, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, teilw. gepolstert u. Hochpolster, 7 Tg., 15-17 V., 2 Spätvorst., FKTg: donnerstags, tön. Dia-N, App: 2 Bauer B 8 B, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Lautspr: Siemens, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Apollo-Theater Nettestr. 15, T: 22279 I: Frau Christel Güldner, 220P.
  • 1993 Service-Kino 2000, 50 Plätze, 58762 Altena, Nettestr. 15, Tel. 02352/22279, Inh: Domic, Ruth, 45739 Oer-Erkenschwick, Gartenstr. 18, Tel. 02368/2282