Altensteig Kino 99

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Architekt Frank (Herrenberg) baute im Auftrage von Herrn Rudolf Keppler in Altensteig die „Grüne-Baum-Lichtspiele" mit 330 Sitzplätzen. Das Theater entstand aus einem ehemaligen Wirtschaftssaal, in dem der Besitzer bereits ein Saalkino betrieben hatte. Das neue Haus entspricht nunmehr den heute gestellten Ansprüchen. Die bequeme Bestuhlung .von Löffler (Zuffenhausen) ist teilweise hochgepolstert. Die elektrotechnische Einrichtung besorgte das E-Werk Altensteig, die modernen Beleuchtungskörper lieferten Abele & Geiger (Stuttgart). Die technische Einrichtung besteht aus 2 Bauer-B-6-Projektoren, Bauer-Dia-Werfer, Klangfilmverstärker mit Lautsprecherkombination, Super-Sonora-Leinwand und Plattenspieler. Der neue Film 35/1952
  • Die Firma Eugen Bauer GmbH, belieferte in letzter Zeit einige Theaterneubauten und Umbauten mit Einrichtungen für CinemaScope bzw. Breitbild. Umstellungen auf Breitbild: Filmtheater Altensteig Der neue Film 37/1956
  • Nach dem tragischen Tod des früheren Pächters Rolf Schweikle hat die Familie Rübenacker aus Altensteig nichts unversucht gelassen, sowohl für das Restaurant »Grüner Baum« als auch für das im Gebäude integrierte Lichtspieltheater einen geeigneten Nachfolger zu finden. Aus mehr als 30 Bewerbungen wurde Oliver Schwenk herausgefiltert. Erstens, weil er die ersten 20 Jahre seines Lebens in Altensteig verbracht hat, zweitens ein erfolgreicher Gastronom ist (ihm gehören zwei weitere Lokale) und drittens, weil es sein erklärter Wille war, das Kino in Altensteig auf keinen Fall sterben zu lassen. aus: Schwarzwald bote 25.06.2008

Bilder

ALTENSTEIG%20Kino99.jpg
Foto: allekinos.com

Weblinks

Kinodaten

  • 1927 Lichtspiele zum grünen Baum. Inh: Ludw. Kappler jun.
  • 1932 Lichtspiele Grüner Baum (Saalkow), Poststraße 232, F: 20, Gr: 1927, 2 Tage 120 I: Louis Kappler, Hotelbesitzer
  • 1933 Lichtspiele Grüner Baum (Saalkino), Poststraße 232, F: 20, Gr: 1927, 2 Tage, R, Kap: Mech. Musik. T-F: Ja 180 I: Ludwig Kappler, Hotelbesitzer
  • 1934 Lichtspiele Grüner Baum (Saalkino), Poststraße 232. F: 220. Gr: 1927, 2 Tage, R, Kap: Mech. Musik. T-F: Zeiss Ikon 180 I: Ludwig Kappler, Hotelbesitzer
  • 1937 Lichtspiele „Grüner Baum" (Saalkino), Poststraße 232, F: 220, Gr: 1927, 2 Tage 180 I: Ludwig Kappler, Hotelbesitzer
  • 1940 Lichtspiele „Grüner Baum", Poststraße 232, F: 220, Gr: 1927 180 / 2 Tg. I: Rudolf Kappler, Holelbesitzer
  • 1941 Lichtspiele „Grüner Baum", Poststraße 232, F: 220, Gr: 1927, H,V,S, B: 10X6 m 180/2 Tg. I: Rudolf Kappler, ebenda
  • 1949 Grüner Baum-Lichtspiele Poststraße 252, Tel. 220. Inh. u. Gschf.: Rudolf Kappler, Altensteig/Schwarzwald. Tel. 220. Mit Dia 3 Tage Pl. 180
  • 1950 Grüner Baum Lichtspiele Poststr. 232; Tel. 220; I: Rudolf Kappler, Altensteig. 180 PL, 2—3 Tg., 1—2 V.; Dia; App.: Bauer M 5; Vst.: Klangfilm; Str.: W. Bühne 6x4x3,2; Th. ja.
  • 1952-1955 Grüner Baum Lichtspiele Poststr. 232, Tel. 220, I. Rudolf Kappler Pl. 180, 3 Tg., tön. Dia, App. Bauer B 6, Vst. Klangfilm, Str. D.
  • 1956 Grüner Baum LichtspielePoststr. 232, Tel. 220, Postanschr.: desgl.,I.: Rudolf Kappler Pl. 300, Best. Löffler, 5 Tg., App. BauerB 8, Verst. Klangfilm, tön. Dia, Str. W.
  • 1956N Grüner Baum Lichtspiele Poststr. 232 - Änd.: Bild- u. Tonsyst. Breitwand
  • 1957 Grüner Baum Lichtspiele Poststr. 50, Tel: 222, I: Lina Kappler Pl: 308, Best: Löffler, Klappstühle, 5 Tg., 9 V., 1 Matinee/Spätvorst: tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958-1962 Grüner-Baum-Lichtspiele Poststr. 50, Tel: 222, I: Lina Kappler PI: 308, Best: Löffler, Klappstühle, 5 Tg., 9 V., 1 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85