Amberg Lichtspielhaus

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Elisabeth Wörz' Vater Ferdinand Frey eröffnete 1918 das Lichtspielhaus in der Herrenstraße, 1938 das Ringtheater und 1953 das Parktheater, in dessen Obergeschoss die Familie Wörz noch heute wohnt. Nicht viel bekannt sei von den Scala-Lichtspielen in der Bäumlstraße. Zudem habe es das Garnisonskino gegeben, in dem Vorstellungen für die Soldaten der Kaiser-Wilhelm-Kaserne, der Leopold-Kaserne und der Kaserne in Gärmersdorf Filme gezeigt wurden. aus: Die Oberpfalz 13.05.2006

Kinodaten

  • 1920 Lichtspielhaus Arnberg D66, Herrnstr. (Adr. : Postschließfach 17) — Fspr. 376 (Sp. tgl.) 300 Plätze - Anton Frey, Photograph, und Anna Weiß, Kfm.-Ww., Postschließfach 17 — Fsp. 376
  • 1934 Lichtspielhaus, Maxplatz 1, F: 152, Gr: 1918, täglich, R, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 300 I: Ferdinand Frey, ebenda
  • 1941 Lichtspielhaus, Hans-Schemm-Straße 5, F: München 152, Gr: 7. 9. 1918, B: 4X2 m 294/tgl. I: Ferdinand Frey, Sufebacher straße 1, F: München 152
  • 1949 Lichtspielhaus Herrnstr. 2, Tel. 320 Amberg. Pächter u. Gschf.: Adolf Ritz, Amberg, Batteriegasse 20. Mit Dia 7 Tage Pl. 305
  • 1950 Lichtspielhaus Herrnstr., Tel. 320; P. u. Gf.: Adolf Ritz, Amberg, Batteriegasse 20. 300 PL, 7 Tg., 3 V., Dia; App.: Ernemann IV, Vst: Euronette-Klangfilm, Str.: G, W., D. 110/220/380 Volt, 25 Amp. Bühne: 5x2x6.
  • 1953 Lichtspielhaus Herrnstr. 2. Tel. 23 50, I. Anton Frey, Amberg, Sulzbacher Str. 1 Pl. 320, 7 Tg., 22—23 V., tön. Dia, App. Ernemann IV, Vst. Europa Junior Klarton, Str. W. 220 Volt, 2x45 Amp., Bühne 3x5
  • 1955 ° Lichtspielhaus Herrnstr. 2, Tel. 23 50, I. Anton Frey, Amberg, Sulzbacher Str. 1 Pl. 320, 7 Tg., 22—23 V., tön. Dia, App. Ernemann IV, Vst. Europa-Junior-Klarton, Str. W. 220 Volt, 2x45 Amp., Bühne 3x5
  • 1956 Lichtspielhaus Herrenstr. 1, Tel. 2350, Postanschr.: desgl., I.: Anton Frey, Priv. -Anschr.: SulzbacherStr. 1 Pl. 320, Best. Otto & Zimmermann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 22 V., App. ErnemannIV, Verst. Klangfilm, tön. Dia, Str. D. 110/220 Volt, Tonsyst.: Lichtton, Bühne 4x6
  • 1957 Lichtspielhaus Herrenstr., Tel: 2350, Postanschr: (13a) Amberg/Opf, Franziskanergasse 5, I: Anton Frey, Gf: Elisabeth Frey Pl: 320, Best: Otto & Zimmermann, teilw. Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 22-23 V., tön. Dia, App: Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm
  • 1958-1959 Lichtspielhaus Herrenstr. 1, Tel: 2350, Postanschr: (13a) Amberg/Opf., Franziskanergasse 5, I: Anton Frey, Gf: Elisabeth Frey Pl: 320, Best: Otto & Zimmermann und Kamphöner, teilw. Hochpolster, 4-7 Tg., 22-23 V., tön. Dia, App: Ernemann IV, Verst: Uniphon, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960 Lichtspielhaus Herrenstr. 1, Tel: 2350, Postanschr: Franziskanergasse 5, I: Anton Frey Erben, Gf: Elisabeth Frey Pl: 320, Best: Otto & Zimmermann und Kamphöner, teilw. Hochpolster, 4-7 Tg., 22-23 V., tön. Dia, App: Ernemann IV, Verst: Uniphon, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: l:1,85
  • 1962 Lichtspielhaus Herrenstr. 1, Tel: 2350, Postanschr: (13a) Amberg/Opf., Franziskanergasse 5, I: Anton Frey Erben, Gf: Elisabeth Frey PI: 320, Best: Otto & Zimmermann und Kamphöner, teilw. Hochpolster, 4-7 Tg., 22-23 V., tön. Dia-N, Br, App: Ernemann IV, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Uniphon, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85