Amberg Scala-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht 2017, das gelbe Haus

Geschichte

  • Elisabeth Wörz' Vater Ferdinand Frey eröffnete 1918 das Lichtspielhaus in der Herrenstraße, 1938 das Ringtheater und 1953 das Parktheater, in dessen Obergeschoss die Familie Wörz noch heute wohnt. Nicht viel bekannt sei von den Scala-Lichtspielen in der Bäumlstraße. Zudem habe es das Garnisonskino gegeben, in dem Vorstellungen für die Soldaten der Kaiser-Wilhelm-Kaserne, der Leopold-Kaserne und der Kaserne in Gärmersdorf Filme gezeigt wurden. aus: Die Oberpfalz 13.05.2006
  • 1951: Eröffnung Scala-Filmtheater Amberg, 400 Plätze, Inhaber Otto Exner; Technische Ausrüstung durch Kino-Handel Hadra und Löhlein, München: 2 Bauer B G-Projektoren mit HI 40-Becklampen, Bauer-Roxy-Verstärker und Lautsprecherkombination, SAF-Selengleichrichter. (aus: Die Filmwoche 43/1951)
  • Sein 30jähriges Berufsjubiläum feierte am 30. 11. der Inhaber der Gabriel-Lichtspiele in München, Hans Buche. Im Jahre 1926 eröffnete er zusammen mit seinen Eltern in Ingolstadt die Roseneck-Lichtspiele als zweites Theater am Platze. Hinzu kamen 1936 die Anker-Lichtspiele, 1954 das Scala-Filmtheater, beide in Amberg/Opf., so daß Herr Buche auf eine 20jährige Tätigkeit allein in Amberg zurückblicken kann. 1937 gab der Jubilar die Roseneck-Lichtspiele in Ingolstadt auf und erwarb das Münchener Gabriel-Theater, das — ein weiteres Jubiläum — in diesen Tagen auf ein 50jähriges Bestehen zurückblicken kann. Das heute älteste Münchener Lichtspieltheater wurde durch Hans Buche zu einem der modernsten Häuser der Landeshauptstadt umgebaut. Film-Echo 99/1956

Kinodaten

  • 1953 Scala-Filmtheater Bäumlstr. 10, Tel. 39 16, I. u. Gf. Otto Exner, Sechserstr. 5 Pl. 320, 7 Tg., 15 V., tön. Dia, App. Bauer B 6, Vst. Bauer, Str. W. 220/380 Volt, Bühne 8x8, Th. Ja
  • 1955 Scala-Filmtheater Bäumlstr. 10, Tel. 3916, I. u. Gf. Hans Büche, Gf. Josef Fuchs, Amberg Pl. 320, 7 Tg., 15 V., tön. Dia, App. Bauer B 6, Vst. Bauer, Str. W. 220/380 Volt, Bühne 8x8, Th.
  • 1956 Scala-Filmtheater Bäumlstr. 10, Tel. 3916, Postanschr.: desgl.,I.: Hans Buche, Priv.-Anschr.: München,Dachauer Str. 16, Gf. Josef Fuchs, Amberg,Regierungsstr. 9 Pl. 320, Best. Klappstühle, 7 Tg., 18 V.,App. 2 Bauer B 6, Verst. Klangfilm, Str. W.220 Volt, 40 Amp., Bild- u. Tonsyst.: Normal, Lichtton, Bildw.-Abm. 3x4
  • 1957 Scala-Filmtheater Bäumlstr. 10, Tel: 3916, Postanschr: Anker-L. Amberg, I: Hans Buche, Gf: Josef Fuchs, Amberg, Regierungsstr. 9 Pl: 320, Best: Karl, Westendorf, Klappstühle-Holz, 7 Tg., 16 V., 4 Matinee/Jug.-Vorst. monatl., App: Bauer B 6, Verst: Uniphon (Rhode Schwarz), Lautspr: 1 Permanantdynm., Th., O.
  • 1958 Scala-Filmtheater Bäumlstr. 10, Tel: 3916, I: Franz Monatzeder Pl: 319, Best: Karl, Westendorf, Klappstühle, 7 Tg., 17 V., App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br. Gr.-Verh: 1:1,85