Arnsberg Gloria-Theater, Roxy, Deli Hüsten

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Mit dem von Architekt Hanns Rüttgers durchgeführten Umbau des früheren Deli-Theaters in Neheim-Hüsten i. W., das von der Erbengemeinschaft Danne.-Wegener kürzlich unter der neuen Bezeichnung Roxy-Theater wieder eröffnet wurde, hat die Doppelstadt ein weiteres behagliches Filmtheater erhalten. Durch Kassenhalle und Foyer gelangt man in den um sechs Meter verlängerten Zuschauerraum, dessen Fassungsvermögen — unter Fortfall des bisherigen Balkons — sich von 413 auf 450 Sitzplätze erhöhte. Schmalzgräber & Driesen statteten ihn mit graugrünen Kunstleder-Bespannungen und einem prachtvollen Paradevorhang aus. Da man an die vorhandene Saaldecke gebunden war, wurden die geschwungenen Pilaster beibehalten. Durch asymmetrische indirekte Anstrahlung aus handgetriebenen Messingschalen ließ sich eine reizvolle Auflockerung des Architekturbildes erzielen. Die im Zuge dieser Renovierung mit einer Schumann-Breitwand versehene Bühne mißt 9,50 m. In geraden Reihen aufgestellte Kinosessel (Schröder & Henzelmann) bieten durch die starke Steigung des Theaterbodens einwandfreie Sicht. Neben dem Umbau des Zuschauerraumes wurde die technische Etage neu erstellt und von Klangfilm mit einer modernen Verstärkeranlage ausgerüstet. Eine nach dem Umluft-System arbeitende Klimaanlage sorgt für Frischluft und angenehme Temperatur. Der neue Film 69/1954
  • Wilhelm Ostermann & Sohn , die in Neheim-Hüsten seit über 30 Jahren in den Räumen der Erbengemeinschaft Danne ihr Deli betrieben, haben nach Nichtverlängerung des Pachtvertrages am gleichen Ort ein 600-Platz-Theater gebaut. Den Namen Deli-Theater nahmen sie mit, da er bei Verleih und anderen Lieferfirmen eingeführt ist. Die Erbengemeinschaft Danne baute die alten Räume des Deli um und (betreibt sie heute als Roxy-Theater. Es gibt also in Neheim-Hüsten nach wie vor ein Deli, und in den ehemaligen Räumen des Deli ein Roxy. (Dies ergänzend zu unserer Notiz in DnF Nr. 69 „In Neheim-Hüsten: Aus Deli wurde Roxy".) Der neue Film 71/1954

Karte

Kinodaten

  • 1927 Deutsche Lichtspiele. FA: 183. TA: Ostermann Hüsten. Inh: Wilhelm Ostermann, Arnsberger Str. 19. Sptg: Freitag bis Sonntag. Pr: Freitag. 250 PI.
  • 1928 Deutsche Lichtspiele, Bahnhofstr. 6, Gr: 1920, Freitag bis Sonntag 250 P: Wilhelm Ostermann, Arnsberger Str. 19, F: 883
  • 1929 Deutsche Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 6, Gr: 1920, 3 Tage, S , 250 P: Frau Ostermann, F: 838
  • 1930 Deutsche Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 6, Gr: 1920, 3 Tage, S 250 P: Frau Ostermann, r:
  • 1931 Deutsche Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstr. 6, Gr: 1920, 3 Tage, S 400 I: Aloysius Klein, Unna i. W., Bahnhof Straße 21 Gf: Wilhelm Ostermann, Hüsten i. W., Markt 1
  • 1932 Deutsche Lichtspiele (Saalkino). Bahnhofstr. 6, Gr: 1920, 3 Tage, S ,300 J: Aloysius Klein, Unna i W., BahnhofstraBe 21 Gf: Wilhelm Ostermann, Hüsten i. W. Markt 1
  • 1933 Deutsche Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstr. 6 Gr: 1920, 3 Tage, S 300 I: Aloysius Klein, Unna i. W., Bahnhofstraße 21 Gf: Wilhelm Ostermann, Hüsten i. W., Markt 1
  • 1934 Deutsche Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 6, F: 2683, Gr: 1920, 3 Tage. R, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 300 P: Wilhelm Ostermann. Markt 1
  • 1937 Deutsche Lichtspiele (Saalkino). Bahnhofstraße 6, F: 2683, Gr: 1920, 3 Tage 280 P: Wilhelm Ostermann, Markt 1
  • 1938 Deutsche Lichtspiele, Bahnhofstraße Nr. 6, F: 2683, Gr: 1920, 3 Tage 315 I: Wilhelm Ostermann, Markt 1
  • 1940 Deutsche Lichtspiele, Neheim-Hüsten, Bahnhofstraße 6, F: 3165 315/4 Tg. I: W. Ostermann, Markt 1, F: 3165
  • 1941 Deutsche Lichtspiele, Neheim-Hüsten, Bahnhofstraße 6, F: 3t65 307 / 4 1/9- I: W. Ostermann, Markt 1, F: 3165
  • 1949 Deli-Theater Bahnhofstr. 6, Tel. 3069 Nehm. Inh.: W. Ostermann, Neheim-Hüsten II. Geschf.: H. R. Ostermann. Ohne Dia 7 Tage Pl. 413
  • 1950 Deli-Theater Hüsten, Bahnhofstraße 6, Tel. 3069, I: Wilhelm Ostermann. Neheim-Hüsten 413 Pl. 7 Tg., 1—2, So. 3 V.
  • 1952 Deli-Theater -Hüsten, Bahnhofstr. 6, Tel. 3 069, I. u. Gf. Wilh. Ostermann, Neheim-Hüsten. Pl: 413, 7 Tg, 1—2, So. 3 V, Str. G. 380 Volt, 50 Amp, Th. ja.
  • 1953 Deutsche Lichtspiele -Hüsten, Bahnhofstr. 6, Tel. 30 69, I. u. Gf. Wilhelm Ostermann, Neheim-Hüsten 2 Pl. 413, 7 Tg., 11—13 V., App. Ernemann IV, Vst. Quante, Str. G. 380 Volt, 50 Amp., Th. ja
  • 1955 °Roxy-Theater -Hüsten II, Bahnhofstr. 6, I. Kurt Wegener
  • 1956 Roxy-Theater -2, Bahnhofstr. 6, I: Kurt Wegener
  • 1957 °Roxy-Theater -Hüsten II, Bahnhofstr. 6, I: Kurt Wegener
  • 1958 °Roxy-Theater -Hüsten II, Bahnhofstr. 6, I: Kurt Wegener Nettelstedt
  • 1959 °Roxy-Theater -Hüsten II, Bahnhofstr. 6, I: Kurt Wegener
  • 1960 °Roxy-Theater -Hüsten II, Bahnhofstr. 6, I: Erbengem. Kurt Wegener, Danne
  • 1961 °Roxy-Theater -Hüsten II, Bahnhofstr. 6, I: Erbengem. Kurt Wegener, Danne
  • 1962 °Roxy -Theater -Hüsten II, Bahnhofstr. 6, I: Erbengem. Kurt Wegener, Danne
  • 1971 Gloria-Theater -2, Bahnhofstr. 6, T: 224277 I: s. Apollo, 454 P.
  • 1993 Gloria-Theater, 189 Plätze, 59759 Arnsberg, Bahnhofstr. 6, Tel. 02932/31878, Inh: Apollo FTB GmbH Arnsberg i. G. Busekros ua, 32423 Minden, Hermannstr. 8, Tel. 0571/21553, Fax 85510
  • 1995 Gloria-Theater (SVK), DO, 200 Pl. 59759 Arnsberg, Marktstr. 6 Tel.: 02932/31878 Inh.: FT Neheim-Hüsten GmbH, 59755 Arnsberg, Goethestr. 25, Tel.: 02932/22427, Fax: 7249