Arnsberg Luxor Hüsten

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zustand 2015
Arnsberg Luxor2.jpg

Heutiger Zustand

In dem Saal ist immer noch ein Supermarkt. Das Gebäude ist aber noch deutlich als Kino zu erkennen, die Schautafeln hängen noch an der Seite.

Geschichte

  • 1953 Baubeginn. Dieses Kino wurde als "Ersatzspielstätte" gebaut, weil das Apollo Kino von der belgischen Besatzung beschlagnahmt worden war.
  • 1954 Eröffnung. Dieses Kino gehörte damals zu den ersten 25 Lichtspieltheatern in Deutschland, das eine CinemaScope/4-Kanal Magnetton Einrichtung besaß.
  • 1973 Leider wurde dieses Haus wieder geschlossen und in einen Supermarkt umgebaut.

Karte


  • In Neheim-Hüsten i. W. eröffnete die Familie Kleine, Inhaber des Zentral-Theaters und des z. T. von der englischen Schutzmacht bespielten Apollo, das rund 600 Personen fassende Luxor-Theater. Für Entwurf und Gesamtleitung des in vierzehnwöchiger Bauzeit erstellten Parkett-Theaters zeichnet der Düsseldorfer Architekt Hanns Rüttgers verantwortlich. Durch einen offenen Arkadengang gelangt der Besucher in das einladend gestaltete Theaterfoyer, in dem sich Kasse und Garderobenanlagen befinden. Der Zuschauerraum, mit einer großen Bühne, aparten Dekorationen (Schmalzgräber & Driesen, Bonn) und bequemen Klappsesseln (Schröder & Henzelmann) ausgestattet, wirkt intim und behaglich. Farben und Beleuchtungseffekte runden den gepflegten Gesamteindruck. Das Luxor verfügt über eine vollautomatische Klimaanlage. Bild und Ton lassen keine Wünsche offen. Der neue Film 7/1954
  • Folgende Filmtheater haben bis Mitte Februar Klangfilm-Stereodyn-Anlagen zur Vorführung von stereophonischen Filmen erhalten: Luxor Neheim-Hüsten. Der neue Film 29/1954

Weblinks

filmvorführer.de

Kinodaten

  • 1955 Luxor I. Vereinigte Theater, Maria Kleine, Wwe., Engelbertstraße, Tel. 24 27 PI. 588, 7 Tg., 15—17 V., tön. Dia, App. Bauer B 12, Vst. Klangfilm f. Cinemascope, Breitwand MMS 4,2x10,1
  • 1956 Luxor Engelbertstr. 16, Tel: 2427, Postanschr: -Hüsten I, I: Wwe. Maria Kleine, Gf: Hans u. Josef Kleine Pl: 588, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg, 17 V, 1 Matinee-Vorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst.-Klangfilm, Str: W, Bild- u. Tonsyst: Normal, Panorama, CinemaScope, 4-Kanal-Magnetton, Gr' Verh: 1:1,85, 1:2,55, Bildw.-Abm: 11,5x4,2, Bühne: 14x6x3
  • 1957 Luxor-Theater -Hüsten, Engelbertstr. 16, Tel: 2427, I: Kleine & Co. OHG., Gf: Hans u. Josef Kleine PI: 588, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 15-17 V., 2 Mat.-/ Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM u. 4 KM, Gr.- Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Luxor-Theater -Hüsten, Engelbertstr. 16, Tel: ?427, Vers.- Bf: -Hüsten, I: Kleine & Co, Gf: Hans u. Josef Kleine Pl: 588, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst; Klangfilm, Lautspr: Komb, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 Luxor-Theater -Hüsten, Engelbertstr. 16, Tel: 2427, Vers.- Bf: -Hüsten, Postanschr: Postfach 128, I: Kleine & Co, Hans u. Josef Kleine PI: 588, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 2 Mat.-/ Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klang Film, Lautspr: Bionor, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2, 35, 1:2, 55
  • 1960 °Luxor-Theater -Hüsten, Engelbertstr. 16, Tel: 2427, Vers.-Bf: -Hüsten, Postanschr: Postfach 128, I: Kleine & Co. oHG, Hans u. Josef Kleine Pl: 588, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 2 Mat.-/ Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Bionor, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 Luxor-Theater -Hüsten, Engelbertstr. 16, Tel: 2427, Vers.- Bf: -Hüsten, Postanschr: Postfach 128, I: Kleine & Co. oHG, Hans u. Josef Kleine PI- 588, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 2 Mat.-/ Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Bionor, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 Luxor-Theater -Hüsten, Engelbertstr. 16, Tel: 2427 Vers.-Bf: -Hüsten, Postanschr: Postfach 128, I: Kleine & Co. oHG, Hans u. Josef Kleine PI: 588, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 2 Mat.-/ Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Bionor, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1971 Luxor-Theater Engelbertstr. 16. T: 22427 I: s. Apollo, 588 P.