Arnstein Lamm-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
in den 50er Jahren. Auf der Rückseite ist das Kino vermerkt, leider hier nicht zu sehen
Ansicht 2017

Geschichte

Aus dem goldenen Lamm wurde das heutige Aristoteles. Karte

Kinodaten

  • 1930 Kein Kino
  • 1931-1933 Lichtspieltheater, Marktstraße 45, F: 56, Gr: 1930, 2 Tage. Kap: 2 M 250 I: Johann Koch, ebenda
  • 1935 Lichtspiele z. Lamm (1) 200
  • 1938 Lamm-Lichtspiele, Adolf-Hitler-Str. Nr. 45, Gr: 1930, 2 Tage 200 I: Johann Koch, ebenda, F: 56
  • 1940-1941 Lamm-Lichtspiele, Adolf-Hitler-Straße 45, Gr: 1930 200/2 Tg. I: Johann Koch, ebenda, F: 56
  • 1952-1953 Lamm-Lichtspiele Marktstr. 45, I. u. Gf. Johann Koch Pl. 300, 4 Tg., 5 V., Dia, App. Bauer 7 u. Ernemann II, Vst. Dominar 205, Str. G.-W. 70 Volt, 25 Amp.
  • 1955 Lamm-Lichtspiele Marktstr. 51, I. u. Gf. Johann Koch Pl. 300, 4—6 Tg., 6—9 V., Dia, App.Bauer M 7 u. Ernemann II, Vst. Dominar 205, Str. G.-W. 70 Volt, 25 Amp., Bühne 11x5x5
  • 1956 Lamm-Lichtspiele Marktstr. 51, Postanschr: desgl., I: M. Koch u. J. Herrnkind, Gf: Rudolf Herrnkind Pl: 300, Best: Stuhlwinkler, 5-6 Tg., 7-8 V., App: Bauer M7, Ernon 4 Ikr., Verst: Dominar 205, Str: W. 220/380 Volt, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, Cinema- Scope, Lichtton, Breitwandart: Ideal II, Breitw.-Abm: 7,20x3,20, Gr.-Verh: 1:1,85, Bühne: 11,50x6x1,10
  • 1957-1958 Lamm-Lichtspiele Marktstr. 51, Tel: 302, I: Koch u. Herrnkind, Gf: Rudolf Herrnkind PI: 330, Best: Stuhlwinkler, teilw. Flachpolster, 5-6 Tg., 7-9 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer M 7 r., Ernon IV I., Verst: Dominar 205, Lautspr: Ernophon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:1,85, 1:2,35
  • 1959-1962 Lamm-Lichtspiele Marktstr. 51, Tel: 302, I: Koch u. Herrnkind, Gf: Rudolf Herrnkind Pl: 330, Best: Stuhlwinkler, ungepolstert, 5-6 Tg, 7-8 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer M 7 r, Ernon IV I, Verst: Dominar 205, Lautspr: Ernophon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL,