Aschaffenburg Casino, Film-Casino

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Casion 2011
Casion 1988

Ausstattung

große Haus

Das große Haus wurde während des Umbaus aufwändig saniert und restauriert. Die raumprägende Kuppeldecke konnte dabei erhalten werden und erstrahlt durch das sanfte Licht des modernen Kronleuchters in neuem Glanz. Das gesamte große Haus ist mit Pärchensitzplätzen ausgestattet. Kleine Tische in den letzten drei Reihen des Saals und eine beleuchtete Ablage für die Sitzplätze auf der Galerie ermöglichen das Abstellen von Getränken und kleinen Speisen während der Filmvorführung. [1]

  • Sitzplätze 186
  • Leinwandgröße ca. 30 qm
  • Tonsystem Dolby Digital, SRD
  • Projektor FP 25D mit 2000 Watt Lichthaus
kleine Haus

Das kleine Haus des Casinos bietet Studio-Athmosphäre und durch eine große Glasscheibe einen freien Blick in den Projektionsraum. Auf den nach hinten ansteigenden loungeartigen Couches können es sich 63 Besucher bequem machen.

  • Sitzplätze 63 Sitzplätze
  • Leinwandgöße ca. 15 qm
  • Tonsystem Dolby Stereo, SRD
  • Projektion FP 25D mit 1000 Watt Lichthaus

Geschichte

Das Lichtspielhaus in der Aschaffenburger Fußgängerzone hat eine lange Geschichte. 1953 wurde es das erste Mal eröffnet. In den Siebzigern war es kurzzeitig sogar mal ein Pornokino. 2004 kaufte schließlich Christopher Bausch das Lichtspielhaus. „Als wir hier das erste Mal rein kamen, glaubten wir in einem Film zu sein“, erinnert sich Corinna Enders, „auf dem Tresen lagen noch alte Kinokarten und Münzen. Im Büro standen kistenweise Kinoplakate und Filmzeitschriften. Sogar einen Tresor haben wir gefunden. Es war fast so, als hätten die früheren Besitzer das Kino nach ihrer allerletzten Vorstellung einfach nur abgeschlossen und wären nie wieder zurück gekehrt“. Nach einer Generalüberholung eröffnete das Casino Kino am 14. Oktober 2004 endlich wieder seine Tore. Text: © Studiengang Online-Journalismus, Hochschule Darmstadt

Weblinks

Kinodaten

  • 1955 Film-Casino Sandgasse, Tel. 2051 u. 2414, I. W. Jellinek, Bechtoldstr. 3 Pl. 580, 7 Tg., 28—30 V., App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm, Bühne 11x5, Cinema- Scope-Einrichtung, Breitwand
  • 1956 Film-Casino Sandgasse 31, Tel: 2051, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Hbf., I: W. Jellinek PI: 560, Best: Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Str: G., Bildsyst: Breitwand, CinemaScope, Bildw.-Abm: 10x3,8, Bühne: 10x3,5
  • 1956N Film-Casino Sandgasse 31 - Änd: Postanschr. ABC- Betriebe, Aschaffenburg, Platanen-Allee 15/1, Tel. 5633
  • 1957 Film-Casino Sandgasse 31, Tel: 2051, Postanschr: Apollo ABC-Betriebe, AschafFenburg, Platanen-Allee 15/1, Vers.-Bf: -Hbf., I: W. Jellinek PI: 560, Best: Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Dynm. 220V. Gleichste, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O.
  • 1958 Film-Casino Sandgasse 31, Tel: 2051, Postanschr: Apollo ABC-Betriebe, Aschaffenburg, Platanen-Allee 15/1, Vers.-Bf: -Hbf., I: W. Jellinek PI: 560, Best: Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Dynm. 220 V. Gleichste, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35,
  • 1959 Film-Casino Sandgasse 31, Tel: 22414, Postanschr: Apollo ABC-Betriebe, Aschaffenburg, Platanen-Allee 15/1, Vers.-Bf: -Hbf, I: W. Jellinek Pl: 560, Best: Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Dynm. 220 V. Gleichste, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O.
  • 1960 Film-Casino Sandgasse 31, Tel: 22414, Postanschr: Zentralbüro: Colonia-Theater-Betriebs KG. Krüger & Co., Köln, Apostelnstraße 11, Regionalbüro: Colonia-Theater-Betriebs KG. Krüger & Co., Aschaffenburg, Ohmbachgasse 5, Vers.-Bf: -Hbf., I: Colonia- Theater-Betriebs KG. Krüger & Co., Gf: Karl Heinz Krüger PI: 560, Best: Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Dynm. 220 V. Gleichstr., Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O.
  • 1961 Film-Casino Sandgasse 31, Tel: 22414, Postanschr: Zentralbüro: Colonia-Theater-Betriebs KG. Krüger & Co., Düsseldorf, Tonhallen Theater, Am Wehrhahn, Regionalbüro: Colonia-Theater-Betriebs KG. Krüger & Co., Aschaffenburg, Ohmbachgasse 5, Vers.-Bf: -Hbf., I: Colonia-Theater-Be- triebs KG. Krüger & Co., Gf: Karl Heinz Krüger PI: 560, Best: Stüssel, Hochpolster, 7 Tg 22 V., tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Dynm. 220 V. Gleichste, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, O.
  • 1962 Film-Casino Sandgasse 31, Tel: 22414, Postanschr: Zentralbüro: Colonia-Theater-Betriebs KG. Krüger & Co., Wiesbaden, Mauritiusstr. 3, Regionalbüro: Colonia-Theater-Betriebs KG. Krüger & Co., Aschaffenburg, Ohmbachgasse 5, Vers.-Bf: -Hbf., I: Colonia- Theater-Betriebs KG Krüger & Co., Gf: Karl Heinz Krüger-Quiring PI: 560, Best: Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Dynm. 220 V. Gleichste, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, O.
  • 1971 Filmcasino Sandgasse 31, T: 22414 560 P. I. u. Post: S. Apollo