Aub Rathaus-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Von 1949 bis zur Eröffnung des Hauses am Rathaus gab es mobile Vorführungen des Ochsenfurter Kinos Oli durch David Alfons Schütz. Ab 1953 bot der Geschäftsführer Karl Marterer an vier Tagen der Woche Filmvorführungen im Kino am Marktplatz an. [1]

Weblinks

wuerzburgwiki.de

Kinodaten

  • 1950-1952 „Rathaus-Lichtspiele" Vers.-Bhf.: Aub-Baldersheim, I. u. Gf. Karl Marterer, Aub. Pl. 180, 4 Tg., 4—5 V., Dia., App. Ernemann, Vst. Klangfilm, Str. W.-D. 220/380 Volt, 40 Amp., Bühne 4x3x3,5, Th. ja.
  • 1953-1955 Rathaus-Lichtspiele Marktplatz, Bhf. Aub-Baldersheim, I. u. Gf. Karl Marterer, Ochsenfurter Str. 174. Pl. 180, 3—4 Tg., 4—5 V., tön. Dia, App. Hahn-Goerz, Vst. Klangfilm, Str. W.-D. 220 Volt, 40 Amp., Bühne 4x3x4, Th.
  • 1956 Rathaus-Lichtspiele Marktplatz, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: Aub-Baldersheim, I: Karl Marterer PI: 180, 5-6 Tg., 6-7 V., tön. Dia, App: Hahn-Goerz, Verst: Uniphon, Str: D.-W. 220 Volt, Tonsyst: Lichtton 1 -Kanal
  • 1957-1960 Rathaus-Lichtspiele Marktplatz, Vers.-Bf: Aub-Baldersheim, I: Karl Marterer PI: 180, 5-6 Tg, 6-7 V, tön. Dia, App: Hahn-Goerz, Verst: Uniphon K
  • 1961-1962 Rathaus-Lichtspiele Marktplatz, Vers.-Bf: Aub-Boldersheim, Postanschr: Zell b. Würzburg, In der Au 45, I: Karl Marterer PI: 180, 5-6 Tg., 6-7 V., tön. Dia-N, App: Hahn-Goerz, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Uniphon K, N