Aue Lichtspieltheater Einheit, Adler-Kino

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aue Lichtspieltheater.jpg
Postkarte 1940
Kinosaal (1955)

Geschichte

1938 Im Dezember findet die Eröffnung des neuen Auer Kinos am Postplatz statt. aus: Stadt Aue

1938 erwarb Max Adler aus Oelsnitz die Villa mit Garten. Adler hatte schon Pläne, auf dem Gartengrundstück sollte ein Kino entstehen, typisch für jene Jahre, pompös mit großen Säulen. (...) Im Jahre 1949 wurde Max Adler enteignet, und aus dem ehemaligen „Adler-Kino“ wurde nun das Lichtspieltheater „Einheit“, das bis zu seinem Abriss 1994 unter staatlicher Leitung stand. aus: Bürgerhaus Aue

Adler, der inzwischen die frühere Gantenberg-Villa am Ernst-Geßner-Platz (heute Bürgerhaus Aue am Postplatz) gekauft hatte, beantragte aufgrund des starken Interesses bei der Reichsfilmkammer in Berlin einen Kinoneubau, der auf dem Gartengelände seines Anwesens an der Mulde entstehen sollte. Dem Antrag wurde mit der Auflage stattgegeben, dass der Bau innerhalb von sechs Monaten fertigzustellen sei. Der zweigeschossige Bau, der Platz für 1047 Besucher bot, wurde ab dem 15. Dezember 1938 bespielt. Er wurde auch zu Theateraufführungen, Vorträgen und Kongressen benutzt. Nach den Enteignungen ab 1945 kam das Kino am Ernst-Geßner-Platz (zeitweilig auch Josef Stalin-Platz) in den Besitz der Stadt, die es bis etwa 1990 unter dem Namen Kino Einheit weiterbetrieb. (Danach wurde es für den Neubau des 1994 eröffneten Einkaufszentrums Postplatzgalerie abgerissen.) Aus: Wikipedia

Kinodaten

  • 1938 Adler-Lichtspiele, Ernst-Geßner-Platz 5, Gr: 7.6.1938, täglich, 1135 Plätze, Inh: Max Adler, Oelsnitz i. Vogtl., Wallstraße 6, F: 263
  • 1939 Adler-Lichtspiele, Ernst-Geßner-Platz 5, Gr: 7.6.1938, Inh: Max Adler, Oelsnitz i. Vogtl, Wallstraße 6, F: 263, 1076 Plätze, täglich
  • 1940 Adler-Lichtspiele, Ernst-Geßner-Platz 5, F: 2287, Gr: 7.6.1938, 1076 Plätze, täglich, Inh: Max Adler, Oelsnitz i. Vogtl., Straße der SA 17, F: 263
  • 1941 Adler-Lichtspiele, Ernst-Geßner-PIatz 5, F: 2287, Gr: 7.6.1938, Bühne: 16x9m, 1076 Plätze, täglich, Inh: Max Adler, Oelsnitz i. Vogtl., Straße der SA 17, F: 263, Gf: Ruth Glitzner
  • 1949 Adler-Lichtspiele, Ernst-Gessner-Platz 5, 1076 Plätze
  • 1950 Adler-Lichtspiele, Ernst Geßnerplatz 5, 1076 Plätze
  • 1987 Aue, Einheit-Lichtspiele, K.-Marx-Platz, Tel: 2287
  • 1987 Aue, Bezirksfilmdirektion Karl-Marx-Stadt, Kreisfilmstelle, Schneeberger Str. 28, Tel: 3504
  • 1991 Einheit, 757 Plätze, Aue, Karl-Marx-Platz 5, Inh. Sieber, Waltraud
  • 1992 Einheit, 757 Plätze, Aue, Postplatz 5, Tel. 03771/22287, Inh. Siegert, J, Postplatz 5,9400 Aue
  • 1993 Einheit, 757 Plätze, 08289 Aue, Postplatz 5, Tel. 03771/22287, Inh: Siegert, J., 08289 Aue, Postplatz 5