Bönnigheim Filmbühne

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Von der Adresse her war hier das Kino, wahrscheinlich auch eine Gaststätte. Foto 2016

In den 50er Jahren ist als Adresse Poststraße 16 angegeben, was aber vielleicht nur die Privatanschrift ist.

Geschichte

  • Filmbühne, Bönnigheim. Das 300 Besucher fassende Theater wurde durch die Fa. Siemens Klangfilm, Stuttgart, auf. Breitwand und CinemaScope (Sonora Plasik Bildwand mit den Abmessungen 3,30X6,10 Meter) umgestellt. Film-Echo 45/1957

Kinodaten

  • 1932-1934 Lichtspiele G. Wächter (Saalkino), Meinsheimer Straße 1, Gr: 1928, 2 Tage 200 I: G. Wächter, Bismarckstraße
  • 1937 Lichtspiele G. Wächter (Saalkino), Erligheimer Straße 3, Gr: 1928, 2 Tage 200 I: G. Wächter, Bismarckstr. 13
  • 1940 Lichtspiele, Erligheimer Straße 3, Gr: 1928 260/2—3 Tg. I: G. Wächter, Bismarckstraße 13
  • 1941 Lichtspiele, Erligheimer Straße 3, Gr: 1928, V, S, B: 24 qm 260/2—3 Tg. I: Gottlieb Wächter, Bismarckstraße 13
  • 1949 Filmbühne Erligheimer Str., Tel. 355 Besigheim. Inh.: Gustav Schlör, Bönnigheim, Poststraße 16, Tel. 355 Besigheim. Mit Dia 4-5 Tage Pl. 300 Mitspielorte: Zaberfeld.
  • 1950 Filmbühne Poststr. 16, Versandbhf: Kirchheim/Neck., Tel. 355 Besigheim; I: Gustav Schlör. Bönnigheim, Poststr. 16. 300 Pl. 6 Tg., 1—2 V., Dia-, App.: Bauer B 8, Vst: Siemens-Klangfilm, Str.: G. 60 Volt, 25 Amp.
  • 1952 Filmbühne Poststr. 16, Vers. -Bhf.: Kirchheim/Nedc. Tel. 488, I. u. Gf. Gustav Schlör, Bönnigheim, Poststr. 16. Pl. 300, 6 Tg. 6—10 V. tön. Dia, BauerB VIII, Vst Siemens-Klangfilm, Str. G. 60 Volt, 30 Amp. O. ja. Spielort: I:
  • 1956 Filmbühne Bönnigheim Tel. 488 Besigh., Postanschr.: G. Schlör, Bönnigheim, Postfach 6, I.: G. Schlör Pl. 300, Best. Löffler, 6 Tg., 8 V., App. Bauer B 8, Verst. Klangfilm, tön. Dia, Str. G, Bühne 6x4x3, Th.
  • 1957 Filmbühne Bönnigheim Poststr. 16, Tel: 488 Besigheim, Postanschr: G. Schlör, Bönnigheim, Postfach 6, I: G. Schlör Pl: 300, Best: Löffler, 6-7 Tg., 8-9 V., 1 Matinee/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960-1961 °Filmbühne Ertigheimer Str. 3, Tel: 488 Besigheim, Postfach 6, Vers.-Bf: Kirchheim (Neckar), I: G. Schlör, Gf: Betty Schlör PI: 300, Best: Löffler, 6-7 Tg, 7-8 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1962 °Filmbühne Ertigheimer Str. 3, Tel: 488 Besigheim, Postfach 6, Vers.-Bf: Kirchheim (Neckar), I: G. Schlör, Gf: Betty Schlör PI: 300, Best: Löffler, 6-7 Tg., 7-8 V., Spätvorst., tön. Dia-N, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1971