Bad Doberan Kamp-Theater, Kammer-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Version vom 13. August 2007, 20:48 Uhr von Wegavision (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: '''[http://www.kino-doberan.de/ zum Kino]''' http://www.kino-doberan.de/titel2.jpg 230px Foto: [http://www.kino-doberan.de/ Kamp Theater B...)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

zum Kino

titel2.jpg Doberan kamp.jpg

Foto: Kamp Theater Bad Doberan Foto 1991

Die Geschichte des Hauses...

Das Haus in der Severinstraße 4 in dem heute das Kamp-Theater ist, hat eine bewegte Geschichte. Die älteste Urkunde reicht in das Jahr 1804 zurück. Damals war die Anschrift noch „Büdnerei 4“ und später „Büdnerei 58“. Die Geschichte des Hauses ist von mehreren Besitzerwechseln geprägt. 1912 bekam das Haus E-Anschluß und 1927 eine Zentralheizung. Im Jahre 1929 ändert sich die Anschrift erneut, diesmal „Am Kamp 4“. Das Gebäude wurde dann 1938 an den Lichtspielbesitzer Johannes Lange verkauft. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Gebäude auch seine bisher endgültige Anschrift „Severinstraße 4“ erhalten. Dann sollte das Haus "niedergelegt" werden, um einen Neubau mit zwei Wohnungen und einem Saal für Lichtspiele zu errichten. 1939 wurde mit dem Neubau des Hauses begonnen und zwei Jahre später stand der Rohbau der „Kamp-Lichtspiele“. Im September 1991 erwarb die "Filmtheater- und Gaststättengesellschaft" das Gebäude und ließ es umfassend sanieren und umbauen. Seit Mai 1993 bietet das Kamp- Theater seinen Gästen nicht nur ein abwechslungsreiches Kinoprogramm sondern auch ein Restaurant und ein Bierkeller, welche zum Verweilen einladen. Quelle: Kamp Theater Bad Doberan

geschichte.jpg kinosaal.jpg

Fotos: Kamp Theater Bad Doberan