Bad Driburg Kino (Kurlichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bad Driburg Kino.jpg

Ausstattung

KINO 1
  • 170 Plätze
  • Dolby Surround / digitale Projektion (DCI-Standard) und 35mm-Projektion
  • Leinwandgrösse ca. 40 qm
KINO 2
  • 69 Plätze
  • Dolby Surround / 35mm-Projektion und digitale Projektion (E-Cinema INTEROP-Standard)
  • Leinwandgrösse 15 qm

Geschichte

  • Mit CinemaScope-Einrichtungen wurden in Niedersachsen; jetzt folgende Theater neu ausgestattet: Kurlichtspiele in Bad Driburg, Inhaber W. Witte. Bildwand Sonora Plastik, 9 Meter breit. Der neue Film 94/1955
  • Nach dem Umbau durch Architekt Alfred Goetsch präsentiert sich das 470-Platz-Theater im frischen Make-up. Die Seiten wände im Zuschauerraum erhielten elegante silbergraue Acella-Bespan-nungen, die wesentlich vergrößerte Bühne einen goldfarbenen Veloursvorhang. Die Saaldecke ist teils in Altrosa, teils in Lichtgrau gehalten, und wird durch pastellgetönte Felder wirkungsvoll belebt. Die technischen Anlagen wurden von der Film-Ton-Technik A, Krüger, Göttingen, gründlich überholt und modernisiert. Der neue Film 48/1959

Bilder

kino-oktabend-10-1HP.jpg
Foto: Kino Bas Driburg

Weblinks

Kinodaten

  • 1940 Kurlichtspiele, Rathausstraße 10, F: 391, Gr: 22. 12. 1939 471/5-6 Tg. I: W. Witte, Höxter/Weser, Am Wiehenbrink 18, F: 360
  • 1941 Kurlichtspiele. Rathausstraße 10. F: 391, Or: 22. 12. 1939 471/5-6 Tg. I: Wilhelm Witte, Höxter/Weser, Am Wiehenbrink 18, F: 360
  • 1949 Kurlichtspiele Langestr. 82 a, Tel. 391. Inh.: Wilhelm Witte, Bad Driburg, Langestr. 82 a, Tel. 391. Mit Dia 6 Tage Pl. 471
  • 1950
  • 1952 Kurlichtspiele Rathausstr., Tel. 391, I. u. Gf. Wilhelm Witte, Langestr. 82a. Pl: 471, 6—7 Tg., 6—7 V., tön. Dia., App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Str. 220 Volt, 25 Amp., Bühne 6,5x3,6x4, Th. ja.
  • 1953 Kurlichtspiele Rathausstr. 1, Tel. 391, I. u. Gf. Wilhelm Witte Pl. 471, 7 Tg., 7—9 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, 25 Amp., Bühne 6,5x3,6x4, Th. ja
  • 1955 Kurlichtspiele Rathausstr. 1, Tel. 391, I. u. Gf. Wilhelm Witte PI. 471, 7 Tg., 7—9 V., tön. Dia, App. Ernemann Vil B, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, 40 Amp., Bühne 6,5x3,6x4, Th.
  • 1956 Kurlichtspiele Rathausstr. 1, Tel: 391, Postanschr: desgl., I: W. Witte Pl: 471, Best: Schröder & Henzelmann, Klappsitze, 6-7 Tg., 9-10 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Str: W. 220 Volt, 50-90 Amp.,Bildsyst: CinemaScope, Bühne: 9x3,5, Th., O.
  • 1957 Kurlichtspiele Rathausstr. 1, Tel: 391, I: W.Witte PI: 471, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 10-12 V., 1 Spätvorst., tön.Dia, App: Philips, Verst: Klangfilm, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 KurLichtspiele Rathausstr. 1, Tel: 391, I: W. Witte PI: 471, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 11-12 V., tön. Dia, App: Philips, Verst: Klangfilm, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35
  • 1959 Kur-Lichtspiele Rathausstr. 1, Tel: 391, i: W. Witte Pl: 471, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 12 V., tön. Dia, App: Philips FP6, Verst: Philips, Lautspr: Telefunken, Philips Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35, Th., O., Var.
  • 1960 Kurlichtspiele Rathausstr. 1, Tel: 391, i: W. Witte Pl: 471, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 12 V., tön. Dia, App: Philips FP6, Verst: Philips, Lautspr: Telefunken, Philips Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O., Var.
  • 1961 Kurlichtspiele Rathausstr. 1, Tel: 391, I: W. Witte PI: 471, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg,, 12 V., FKTg: 1 x wöchentlich, tön. Dia-Sc, App: Philips FP 6, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Lautspr: Telefunken, Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O., Var.
  • 1962 Kurlichtspiele Rathausstr. 1, Tel: 391, I: W. Witte PI: 471, Best: Schröder & Henzelmanr>. Hochpolster, 7 Tg., 12 V., FKTg : 1 x wöchentlich, tön. Dia-Sc, App: Philips FP 6, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Lautspr: Telefunken, Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O., Var.
  • 1971 Kur-Lichtspiele Rathausstr. 1. T: 2391 I: Drs. Rudolf und Heribert Schlinker, 471 P. Post: s 3530 Warburg, Kasseler Str. 26. Postfach 276., T: 05641 2363