Bad Eilsen Kur-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Der Kursaal und das Kurtheater am Badehotel wurden 1926 eröffnet, das Ensemble steht unter Denkmalschutz. Am 19.07.1926 wurde die erste Kinoveranstaltung angekündigt: "Der Rosenkavalier" unter Begleitung des Kurorchesters. Das Kurtheater verfügte zuletzt über eine Bühne und 270 Sitzplätze. 1945 beschlagnahmte die englische Besatzungsmacht das Bad und gab es erst 1955 wieder frei. 1957 ging es in den Besitz der Deutschen Rentenversicherung (früher Landesversicherungsanstalt Hannover) über, die es im Jahr 2013 an die Samtgemeinde Bad Eilsen zu einem symbolischen Preis veräußerte. Im Frühjahr 2014 wurde das Kurtheater für Sanierungsarbeiten geschlossen, es soll zum Veranstaltungszentrum "Palais im Park" umgebaut werden. Für September 2015 ist die Eröffnung geplant. Das ehemalige Kurtheater trägt dann den Namen Julianentheater.

Nach der Schließung des Kurtheaters als Kino wurde der Saal nur noch vermietet, der letzte Film lief 2007 im Rahmen einer privaten Veranstaltung. [1]

  • Die vor kurzem von der Besatzungsmacht freigegebenen Kur-Lichtspiele in Bad Elsen wurden von ihrem neuen Pächter Friedrich Söffker (Weser-Lichtspiele, Rinteln) nach gründlicher Renovierung wieder eröffnet. Die Platzzahl des hellgrün und beige gehaltenen Zuschauerraums beträgt 320 Sessel. Kinotechnik Niedersachsem, Walter Lange, Hannover, erglänzte und überholte die technische Einrichtung. Es wurde eine neue Zeiss Ikon-Tonanlage Dominiar L mit Ikovox D für Normal- und Breitwandvorführungen und eine Bildwand Ideal II eingebaut, Der neue Film 48/1956

Kinodaten

  • 1937 Kurlichtspiele, F: Bückeburg 341, Gr: 1934, 1-2 Tage, 318 Plätze, Inh: Friederike Gehlhaus, Obernkirchen
  • 1938 Kurlichtspiele (Mst.), F: Bückeburg 341, Gr: 1934, 1-2 Tage, 318 Plätze, Inh: Friederike Gehlhaus, Obernkirchen
  • 1940 Kur-Lichtspiele, F: 341, 297 Plätze, 1-2 Tage, Inh: Kurdirektor Fritz Nievert, Nr. 2, F: Bückeburg 341
  • 1941 Kur-Lichtspiele, F: Bückeburg 341, Gr: 1926, 297 Plätze, 2 Tage, Inh: Kurdirektor Fritz Nievert, Nr. 2, F: Bückeburg 341
  • 1949 Kur-Lichtspiele, Bahnhofstr., Tel. 387 Bückebg, Inh: Karl Göbel, Bückeburg, 3 Tage, Pl. 362
  • 1950 Kurlichtspiele, Bahnhofstr., Inh: Karl Göbel, Bückeburg, 362 Pl., 3 Tg.
  • 1952 Kurlichtspiele (beschlagnahmt), Bahnhofstr., Inh: Karl Göbel, Bückeburg, Tel. Bückeburg 387. PI. 300, 3 Tg.
  • 1953 Kurlichtspiele (beschlagnahmt), Bahnhofstr., Inh: Karl Göbel, Bückeburg, Tel. 387 Bückeburg, PL 300, 3 Tg.
  • 1955 Kurlichtspiele (beschlagnahmt), Bahnhofstr., Inh: Karl Göbel, Bückeburg, Tel. 387 Bückeburg, PI. 300
  • 1956 Kurlichtspiele (z. Zt. beschlagnahmt), Bahnhofstr., Inh: Karl Göbel, Bückeburg, Tel. 387
  • 1956N Kurlichtspiele, Bahnhofstr. - Änd: Inh. Friedrich Söffker, Rinteln, - Änd: PI. 320 - Erg: Verst. Zeiss Ikon Dominar L - Erg: Bildsyst. Breitwand - Erg: Breitwandart Ideal II
  • 1957 Kurtheater, Bahnhofstr.,Tel: Rinteln 625, Weserlichtsp., Inh: Friedrich Söffker, Rinteln, Pl: 322, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 3 Tg., 4-5 V., tön. Dia, App: Bauer B 5, Verst: Zeiss Ikon
  • 1958 Kur-Theater, Bahnhofstr., Tel: Rinteln 625, Weserlichtsp., Inh: Friedrich Söffker, Pl: 322, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 4 Tg., 5-6 V., tön. Dia, App: Bauer B 5, Verst: Zeiss Ikon, Th., O.
  • 1959 fehlt
  • 1960 Kur-Theater, Bahnhofstr., Tel: Rinteln 625, Inh: Friedrich Söffker, PI: 322, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 4 Tg., 5-6 V., tön. Dia, App: Bauer B 5, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Zeiss Ikon, Th., O.
  • 1961 Kur-Theater, Bahnhofstr, Tel: Rinteln 625, Inh: Friedrich Söffker, PI: 322, Best: Schröder & Henzelmann, Flach-u. Hochpolster, 4 Ta, 5-6 V, tön. Dia-N, App: Bauer B 5, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Zeiss Ikon, N, Th, O.
  • 1962 Kur-Theater, Bahnhofstr., Tel: Rinteln 625, Inh: Friedrich Söffker, PI: 322, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 4 Tg., 5-6 V., tön. Dia-N, App: Bauer B 5, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Zeiss Ikon, N, Th., O.
  • 1971 Kurtheater, Bahnhofstr. Inh: Frau Helga Ruhs, 322 Plätze, P: 3260 Rinteln, Berliner Str. 3
  • 1975 4963 Eilsen, Bad, Kur-Lichtspiele, 322 Plätze
  • 1993 Kur-Theater, 292 Plätze, 31707 Bad Eilsen, Bahnhofstr. 1, Tel. 0572215625, Inh: Ruhs, Helga, 31737 Rinteln, Konrad Adenauer Str. 3
  • 1995 Kurtheater Bad Eilsen, 292 Plätze, 31707 Bad Eilsen, Bahnhofstr. 1, Tel: 05722/5625, Inh: Helga Ruhs FTB, 31737 Rinteln, Konrad Adenauer Str. 3
  • 1997 Kurtheater Bad Eilsen, 292 Plätze, 31707 Bad Eilsen, Bahnhofstr. 1, Tel: 05751/5625, Inh: Helga Ruhs FTB, 31737 Rinteln, Konrad-Adenauer-Str. 3
  • 1999 Bad Eilsen, Kurtheater, 292 Plätze

Weblinks