Bad Homburg Helipa

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das ehemalige Helipa (2011)

In der Louisenstraße 26 befand sich seit 1902 die Gastwirtschaft "Goldene Rose". Am 30. August 1928 wurde im Saal der Gastwirtschaft das Lichtpieltheater Helipa eröffnet (Abkürzung für "Henrichs Lichtspiel-Palast" nach dem Besitzer Henrich). Das "Helipa" konnte auch als Theater genutzt werden, was zur weiteren Popularität der Einrichtung beitrug. [1] Auch nach dem Krieg war das "Helipa" sehr beliebt, fiel jedoch dem allgemeinen Kinosterben zum Opfer und schloss am 11. Oktober 1971. Danach erfolgte der Umbau zum Supermarkt (zuletzt REWE). [2]


Die Firma Bild-Ton-Technik, Kurt Kabath, Frankfurt/M., stellte folgende Theater um und lieferte CinemaScope-Magnetton-Anlagen mit ErnemannX-Projektoren für das Helipa Bad Homburg Der neue Film 66/1955

Kinodaten

  • 1929 Helipa-Lichtspiele, Luisenstr. Nr. 26, Gr: 1928, R, H, V, S 800 I: Adam Henrich, Frankfurt a. M., Wolfgangstraße 56, F Zeppelin 56389
  • 1930 Helipa-Lichtspiele, Luisenstr. Nr. 26, Gr: 1928, H, R. V, S 850 I: Adam Henrich Frankfurt a. M., Wolfgangstraße 56, F: Zeppelin 56389
  • 1931 Helipa-Lichtspiele, Luisenstraße 26, F: 2433, Gr: 1928, täglich, R, V, S, T-F: Nadelton 750 I: Adam Henrich, Frankfurt a. M., Wolfgangstraße 56, F: 56389
  • 1932 Helipa-Lichtspiele, Luisenstraße 26, F: 2433, Gr: 1928, täglich, R, V, S, T-F: Lichtton 750 I: Adam Henrich, Frankfurt a- M., Wolfgangstraße 56, F: 56389
  • 1933 Helipa-Lichtspiele, Luisenstraße 26, F: 2433, Gr: 1928, täglich. R. V, S, T-F: Lichtton 750 I: Adam Henrich, Frankfurt a. M., Wolfgangstraße 56, P: 56389
  • 1934 Helipa-Lichtspiele, Luisenstraße 26, F: 2433, Gr: 1928, täglich, R, V, S, T-F: Lichtton 800 I: Adam Henrich, Frankfurt am Main 1, Hammanstr.3 F: 56389
  • 1937 Helipa-Lichtspiele, Luisenstraße 26, F: 2433, Gr: 1928, täglich, 720 Plätze, Inh: Adam Henrich, Höllsteinstr. 40, F: 2883
  • 1941 Helipa-Lichtspiele, Luisenstraße 26, F: 2433, Gr: 1928, H, V, S, B: 4X8 m 720/tgl. I: Adam Henrich, Höllsteinstraße 40, F: 2883
  • 1950 Helipa (Henrichs Lichtspielpalast) Luisenstr. 26, Tel. 2433, I.: Adam Henrich GmbH., Bad Homburg, Luisenstr. 26, Gf.: Adam Henrich und Elisabeth Henrich, Bad Homburg, Luisenstr. 26. 752 Pl. 7 Tg., 2—3 V., Dia; App.: Bauer B 8, Vst.: Klangfilm, Str.: D. 220 Volt. 60 Amp.; Bühne 9x8x8, Th. ja, O. ja.
  • 1952 Helipa (Henrichs-Lichtspiel-Palast) Luisenstr. 26, Tel. 2 433, I. Adam Henrichs G.m.b.H., Bad Homburg, Luisenstraße 26, Gf. Fritz Weber, Bad Homburg v. d. H., Löwengasse 7. PL 752, 7 Tg., 14—16 V., tön. Dia., App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm, Str. D. 220 Volt, 60 Amp., Bühne 9x8x8, Th. ja, O. ja.
  • 1953 HELIPA (Henrichs-LichtspielPalast) Luisenstr. 26, Tel. 24 33, I. Adam Henrich, G.m.b.H., Bad Homburg, Luisenstr. 26, Gf. Fritz Weber, Bad Homburg v. d. H„ Luisenstr. 60 PI. 789, 7 Tg., 14—16 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. • Klangfilm, Str. W. 220 Volt, 60 Amp., Bühne 9x8x8, Th. ja, O. ja
  • 1955 °HELIPA (Henrichs-Lichtspiel-Palast) Luisenstr. 26, Tel. 24 33, I. Adam Henrich, G.m.b.H., Bad Homburg, Luisenstr. 26, Gf. Fritz Weber, Bad Homburg v. d. H„ Luisenstr. 60 Pl. 789, 7 Tg., 14—16 V., tön. Dia, App, Bauer B 8, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, 60 Amp., Bühne 9x8x8, Th., O.
  • 1956 HELIPA-Lichtspiele Luisenstr. 26, Tel: 2433, Postanschr: desgl., I. Adam Henrich Lichtspiel KG., Gf: Fritz Weber, Luisenstr. 60 PI: 755, Best: Kamphöner, Flach-, Logen'- Hochpolster, 7 Tg., 18-22 V., 1 Matinee- Vorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Zeiß Ikon, Str: W. 220.380 Volt, 70 Amp., Bild- u. Tonsyst: Breitwand, CinemaScope, 4-Kanal,. Breitwandart: alle Arten, Bildw.- Abm: 8x4,8, 11,5x4,8, Bühne: 12x5, Th., O.
  • 1957 HELIPA-Lichtspiele Luisenstr. 26, Tel: 2433, I: Adam Henrich Lichtspiel KG, Gf: Fritz Weber PI: 755, Best: Kamphöner, z. Teil Hochpolster, 7 Tg., 20 V., 3-5 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 HELI PA-Lichtspiele Luisenstr. 26, Tel: 2433, I: Adam Henrich Lichtspiel KG., Gf: Fritz Weber PI: 755, Best: Kamphöner, z. T. Polster, 7 Tg., 16 V., 3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1959 HELIPA-Lichtspiele Luisenstr. 26, Tel: 2433, I: Adam Henrich Lichtspiel KG, Gf: Fritz Weber Pl: 815, Best: Kamphöner, z. T. Polster, 7 Tg, 18 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Dominar M II, Lautspr: Ikovox, Bild- Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1960 HELI PA-Lichtspiele Luisenstr. 26, Tel: 2433, I: Adam Henrich Lichtspiel KG, Gf: Fritz Weber PI: 815, Best: Kamphöner, z. T. Polster, 7 Tg, 18 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Dominar M II, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1 :2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1962 HELIPA-Lichtspiele, Luisenstr. 26, Tel: 23263, Inh: Adam Henrich Lichtspiel KG, Gf: Günter Matzner, PI: 752, Best: Kamphöner, z. T. Polster, 7 Tg., 18 V., 1-2 Mat.-/Spätvorst., tön Dia-N, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Dominar M II, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th., O., Schwerhörigenanlage