Bad Honnef Capitol

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1935 baute er (Johannes Kloten) mitten in der Stadt, im ehemaligen Parkgelände des Hotel Dell, Hauptstraße/ Ecke Bahnhofstraße, das „Capitol-Theater“. Dort konnten die Filmfans die Stars der damaligen zeit bewundern. 1945 wurde das Kino von den Besatzungstruppen beschlagnahmt. Es kostete Kloten eine Menge Überzeugungsarbeit, bis das Haus wieder für die Öffentlichkeit freigegeben wurde. Er schaffte es und erkannte gleichzeitig, das der „Kinohunger“ in den Nachkriegsjahren kaum befriedigt werden konnte. Das Capitol mit 400 Sitzplätzen war ständig ausverkauft. (...) 1964 wurde das Capitol-Theater geschlossen. Kloten, der sich immer für die Belange der Innenstadt einsetzte, baute es zu einem Geschäftshaus um. Mit Boutique, Ihr Platz, Frisör und Apotheke. Damit bekam die Innenstadt eine neue Note. [1]

Karte

Kinodaten

  • 1938 Capitol-Theater, Hauptstraße 40 c, F: 778, Gr: 1908, täglich 386 I: Frau Johs. Kloten, ebenda
  • 1941 Capitol-Theater, Hauptstraße 40 c, F: 778, Gr: 1935 405/tgl 1: Frau )ohs. Kloten, ebenda Horchheim gehört zu Koblenz
  • 1949 Capitol-Lichtspiele Hauptstraße 40, Tel. 778. Inh.: Frau Joseph Kloten. Pl. 446
  • 1953 °Capitol-Theater Hauptstr. 40c, Tel. 778, I. Johannes Kloten & Söhne o.H.G. Pl. 408, 7 Tg., 17 V.
  • 1955 Capitol-Theater Hauptstraße 40c, Tel. 27 78, I. Johannes Kloten & Söhne o.H.G. PI 408, 7 Tg., 17 V., tön. Dia, App. Ernemann VII, Hahn II, Vst. Klangfilm, Str. G. 50 Volt, 28 Amp.
  • 1956 Capitol-Theater Hauptstr. 40c, Tel: 2778, Postanschr: desgl., I: Joh. Kloten u. Söhne oHG. Pl: 408, Best: Holzbestuhlung, 4-7 Tg., 15 V., tön. Dia, App: Frieseke & Hoepfner 66, Verst: Klangfilm, Str: D. 380 Volt, ca. 60 Amp., Bild- u. Tonsyst: Breitwand, Lichtton, Breitwandart: Sonora, Gr.-Verh: 1:1,85, 1:1,33
  • 1957 °Capitol-Theater Hauptstr. 40c, Tl: 2778, I: Joh. Kloten u. Söhne oHG. PI: 408, Best: Holzbestuhlung, 4-7 Tg., 15 V., tön. Dia, App: Frieseke & Hoepfner 66, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958 °Capitol-Theater Hauptstr. 40c, Tel: 2778, I: Joh. Kloten u. Söhne oHG. PI: 408, Holzbestuhlung, 4-7 Tg., 15 V, tön. Dia, App: Frieseke & Hoepfner 66, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1959 °Capitol-Theater Hauptstr. 40c, Tel: 2778, I: Joh. Kloten u. Söhne oHG. Pl: 408, Holzbestuhlung, 4-7 Tg., 15 V., tön. Dia, App: Frieseke & Hoepfner 66, Verst: Klang Film, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960 °Capitol-Theater Hauptstr. 40c, Tel: 2778, I: Joh. Kloten u. Söhne oHG. Pl: 408, Holzbestuhlung, 4-7 Tg, 15 V., tön. Dia, App: Frieseke &. Hoepfner 66, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1961 °Capitol-Theater Hauptstr. 40c, Tel: 2778, I: Joh. Kloten u. Söhne oHG. PI: 408, Holzbestuhlung, 4-7 Tg, 15 V, tön. Dia, App: Frieseke & Hoepfner 66, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1962 °Capitol-Theater Hauptstr. 40c, Tel: 2778, I: Joh. Kloten u. Söhne oHG. PI: 408, Holzbestuhlung, 4-7 Tg, 15 V, tön. Dia, App: Frieseke & Hoepfner 66, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85