Bad Münstereifel Kurlichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Saal bei der Eröffnung

Geschichte

In der Kurstadt Münstereifel, Krs. Euskirchen, öffneten kürzlich die von Architekt BDA. Dr. Fritz Steinmann in kurzer Bauzeit neu errichteten „Kur-Lichtspiele" ihre Pforten. Der formschön und zweckmäßig eingerichtete Zuschauerraum faßt 375 Besucher. Moderne kinotechnische Einrichtungen sorgen für einwandfreie Bild- und Tonübertragung. Zur festlichen Eröffnung gingen Theaterbesitzer Willi Berkenkopf, der auch die Rheingold-Lichtspiele in Königswinter betreibt, zahlreiche Glückwünsche zu. Der neue Film 48/1952

Karte

Kinodaten

  • 1952 Kurlichtspiele Wertherstr. 10, Tel. 132, I. u. Gf Willy Berkenkopf. Pl: 400, 7 Tg, 7—8 V, tön. Dia, App. Hahn-Goerz, Vst. Klangfilm-Junior-Klarton, Str. W.-D. 220/380 Volt, Bühne 4x6,5, Th. ja.
  • 1953 Kurlichtspiele Wertherstr. 12, Tel. 432, I. u. Gf. Willy Berkenkopf Pl. 400, 7 Tg., 7—8 V„ tön. Dia, App. Ernemann IV, Vst. Klangfüm-Junior-Klarton, Str. W.-D. 220/380 Volt, Bühne 4,5x6,5, Th. ja
  • 1955 Kurlichtspiele Wertherstr. 12, Tel. 432, I. u. Gf. Willy Berkenkopf PL 400, 7 Tg., 11—12 V., Dia, App. Ernemann IV, Vst. Klangfilm-Junior-Klarton, Str. W.-D. 220/380 Volt, Bühne 4,5x6,5, Th., 3-D-Anlage
  • 1956 Kurlichtspiele Wertherstr. 12, Tel: 432, Postanschr: desgl., I: Willy Berkenkopf Pl: 374, Best: Stüssel, Klappsitze, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 8 V, Dia, App: Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Str: 220/380 Volt, 40 Amp, Bild- u. Tonsyst: Normal, CinemaScope, Bildw.-Abm: 3,2x7,6, Bühne: 4,5x8
  • 1957 Kurlichtspiele Wertherstr. 12, Tel: 432, I: Willy Berkenkopf PI: 374, Best: Stüssel, z. T. Hochpolster, 7 Tg., 8 V., 1-2 Mat.-/Spätvorst., App: Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1958 Kurlichtspiele Wertherstr. 12, Tel: 432, I: Willy Berkenkopf PI: 358, Best: Stüssel, z. T. Hochpolster, 7 Tg, 8-10 V, 2 Ma-/Spätvorst, App: Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1959 KurLichtspiele Wertherstr. 12, Tel: 432, I: Willy Berkenkopf Pl: 372, Best: Stüssel, z. T. Hochpolster, 7 Tg., 9-11 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst„ App: Ernemann IV, Verst: Klang Film, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35, Th., O.
  • 1960 Kurlichtspiele Wertherstr. 12, Tel: 432, I: Josef Schlemmer Pl: 372, Best: Stüssel, z. T. Hochpolster, 7 Tg, 9-11 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, App: Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1962 Kurlichtspiele Wertherstr. 12, Tel: 432, I: W. Berkenkopf PI: 372, Best: Stüssel, z. T. Hochpolster, 7 Tg, 9-11 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst„ FKTg: mittwochs, Dia-N, App: Ernemann IV, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O. Mitspielort: Flamersheim
  • 1971 Kur-Lichtspiele Werther-Str. 12, T: 432 I: Geschw. Willi u. Elli Berkenkopf, 357 P.