Bad Rodach Stadt-Film-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Frau Grete Birnbaum Beiratsmitglied des WdF Bayern, übernimmt ab 31. März das Stadt-Filmtheater Rodach bei Coburg, das bisher von Alfred Häublein gepachtet war und nach kurzer Schließung am 31. März neu eröffnet wird. Der neue Film 23/1953
  • Stadtfilmtheater Rodach Am 1. April übernahm Frau Birnbaum, Vorstandsmitglied des WdF Bayern, das Stadtfilmtheater in Rodach. Das Theater wurde vollständig renoviert, mit neuen Maschinen (zwei Ernemann IX), einer Telefunken-Tonanlage, Gleichrichter, Vorhangaufzug und neuen Beleuchtungskörpern (Fischerleuchten) ausgestattet. Die Firma Hasso lieferte die gesamte technische Einrichtung, die Firma Gotthilf Löffler die Bestuhlung. Der neue Film 30/1953
  • Zwei Häuser der Vereinigten Lichtspiel-Theater Coburg (Inhaberin Frau Margarete Birnbaum) erhielten ein neues Gesicht. Die Sonnen-Lichtspiele in Creidlitz wurden völlig renoviert. Der türkisfarbene Samtvorhang und die graugrüne Acella-Wandbespannung geben dem Theater ein besonderes Gepräge. Geschmackvolle Wandleuchten sorgen für dezentes, angenehmes Licht im Theaterraum. Nicht nur der 240 Personen fassende Zuschauerraum, sondern auch die Bühne wurde wesentlich verändert. Vor allem ist der Einbau der CinemaScope-Lichtton-Anlage mit einer Bildbreite von 7,5 Metern eine beachtliche Neuerung für dieses Lichtspielhaus. Durch die automatisch verstellbare Bildwandabdeckung ist jederzeit- das Spielen sämtlicher Wiedergabeverfahren möglich. Auch im Stadtfilmtheater Rodach wurde dieser Tage ClnemaScope - Lichtton mit einem acht Meter breiten Bild eingebaut; die Decke wurde mit feuerfesten Aku-stik-Platten versehen. Der neue Film 66/1956

Kinodaten

  • 1949 Stadt-Film-Theater Heldburgerstr., Tel. 116 Rdch. Inh. u. Gschf.: Alfred Heublein, Coburg, Kanonenweg 4 a, Tel. 3509 Coburg. Mit Dia 4-5 Tage Pl. 400
  • 1950 Stadt-Filmtheater Heldburgerstr. 1, Tel. 116, I.: Alfred Heublein, Coburg, Rosenauerstr. 15. 400 Pl., 4 Tg., 1—2 V., Dia; App.: Ernemann I, Saxonia IV, Vst.: Klangfilm-Euronette, Str.: G. 220 Volt, 15 Amp.: Bühne 5x3x7, Th. ja.
  • 1952-1955 Stadt-Film-Theater Heldburger Str. 1, Tel. 116, I. u. Gf. Margarete Birnbaum, Coburg, Allee Nr. 4/1. Pl. 400, 7 Tg., 12 V., tön. Dia, App. Ernemann IX, Vst. Telefunken, Str. D. 220/380 Volt
  • 1956 Stadt-Film-Theater Heldburger Str. 1-3, Tel: 116, Postanschr:desgl., I: Frau Margarete Birnbaum, Priv.Anschr: Coburg, Allee 4, Gf: Hans Scheler. Pl.: 401, Best: Löffler, Klappstühle m. Polsterlehne, teilw. Sitzpolster, 7 Tg., 13 V., tön. Dia, App: 2 Ernemann IX, Rechtsm., 1 Dia-Anbaugerät, Verst: Telefunken-Cinevox I a, Str: D. 220/380 Volt, 25 Amp., Tonsyst: Lichtton, Bildw.-Abm: 4x3, Bühne:5, 5x5, 5x3, Th.
  • 1956N Stadt-Filmtheater Heldburger Str. 1-3 - Änd: Postanschr. Coburg, Postfach 350 - Erg: I. Vereinigte Lichtspiel-Theater Coburg Margarete Birnbaum - Änd: Str. 35 Amp. - Erg: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope - Änd: Bildw.-Abm. 6,50x2,70
  • 1958 Stadt-Film-Theater Heldburger Str. 1-3, Tel: 316, Postanschr: Coburg, Postfach 350, Vers.-Bf: Coburg- Hbf, I: Vereinigte Lichtspiel-Theater Coburg, Margarete Birnbaum, Gf: Werner Gutmann, Th.-Ltr: Gerhard Meinhardt Pl: 390, Best: Löffler, Klappstühle mit Polsterlehne, teilw. Sitzpolster, 7 Tg, 13 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: 2 Ernemann IX, Verst: Telefunken (Cinevox), Lautspr: Telefunken-Kombination (4teiliq), Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35 Var.
  • 1959 Stadt-Film-Theater Heldburger Str. 1-3, Tel: 316, Postanschr: Coburg, Postfach 350, Vers.-Bf: Coburg- Hbf, I: Vereinigte Lichtspiel-Theater Coburg, Margarete Birnbaum, Gf: Werner Gutmann, Th.-Ltr: Günter Dismar Pl; 390, Best: Löffler, Klappstühle mit Polsterlehne, teilw. Sitzpolster, 7 Tg., 13 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Telefunken (Cinevox), Lautspr: Telefunken-Kombination (4teilia), Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35 Var.
  • 1960 Stadt-Film-Theater Heldburger Str. 1-3, Tel: 316, Postanschr: Vereinigte Lichtspiel-Theater Coburg, Margarete Birnbaum oHG., Coburg, Postfach 350, Vers.-Bf: Coburg-Hbf., I: Margarete Birnbaum, Erna Jäger, Werner Gutmann PI: 390, Best: Löffler, Klappstühle mit Polsterlehne, teilw. Sitzpolster, 7 Tg., 7 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: 2 Ernemann IX, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Telefunken (Cinevox), Laufspr: Telefunken- Kombination (4teilig), Bild- u. Tonsyst- CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Var.
  • 1961-1962 Stadt-Film-Theater Heldburger Str. 1-3, Tel: 316, Postanschr: Vereinigte Lichtspiel-Theater Coburg, Margarete Birnbaum oHG, Coburg, Postfach 350, Vers.-Bf: Coburg-Hbf, I: Margarete Birnbaum, Erna Jäger u. Werner Gutmann PI: 390, Best: Löffler, Klappstühle mit Polsterlehne, teilw. Sitzpolster, 6 Tg, 7 V, 2 Spätvorst, 1 Jugendvorst, tön. Dia-N, App: 2 Ernemann IX, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Telefunken (Cinevox), Lautspr: Telefunken-Kombination (4teilig), Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL