Bad Säckingen Gloria-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gloria feiert 2009 sein 50 jähriges Jubiläum leider nicht mehr als Kino sondern als Gloria-Theater, wobei immerhin der Mittwoch noch Kinotag ist.

Geschichte

  • 26. November 1959 Eröffnungsveranstaltung, Architekt Dipl.-Ing. Albert Ruf Esslingen
  • 1965 Theaterinhaber Timmermann stirbt, die Stadt erwirbt das Gebäude und verpachtete es an die Firma Karl Krott Theaterbetrieb
  • vom Februar 1973 bis August 1973 führte das Ehepaar Benz das "Gloria
  • vom 31. August 1973 bis zum 05. Oktober 1974 war der Kinobetrieb eingestellt
  • Ab 01. September 1974 wurde das "Gloria" durch den Kinobetrieb Prinzbach gepachtet. Dieser wiederum führte den Betrieb bis 1985
  • 1983 Renovierung, leider wurde in diesem Zusammenhang der zwischenzeitlich stark verrostete Schriftzug "Gloria" vom Dach entfernt.
  • 1985 übernahm Curt Prinzbach aus Haßlach den Pachtvertrages seines Bruders. Betrieben wurde das Haus jedoch hauptsächlich durch seinen Kinovorführer Siegfried Eckert und dessen Frau
  • 2005 wird das "Gloria" als typischer Vertreter der Architektur der 50-er Jahre als Denkmal in die Liste der Baudenkmäler aufgenommen. Ein Sanierungskonzept der Gemeinde scheitert an leeren Kassen.
  • Oktober 2006 Musical-Veranstalter Hochrhein Musicals GmbH & Co. KG aus Waldshut-Tiengen und deren beide Geschäftsführer Alexander Dieterle und Jochen Frank Schmidt pachten das Haus und gestalten es als Musical-Bühne um. aus: Förderfreunde Gloria-Theater e.V.

Bilder

Gloria_1965_Seitenansicht.jpg
Das Gloria 1965 Foto: Förderfreunde Gloria-Theater e.V.

Links

www.kinoliste.com
Geschichte des Kinos
Seite der Stadt Bad Säckingen

Kinodaten

  • 1959 Gloria-Filmtheater Eröffnung etwa Oktober 1959
  • 1960 Gloria-Filmtheater Friedrichstraße, Vers.-Bf: Säckingen, Postanschr: Geislingen, Steige, Weiler Str. 5, Postf. 83, I: A. u. H. Timmermann PI: 720, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 21-25 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2,35, Th, Var, O, (Theaterbühne 150 qm)
  • 1961 Gloria-Filmtheater Friedrichstraße, Vers.-Bf: Säckingen, Postanschr: Geislingen, Steige, Weiler Str. 5, Postf. 83, I: A. u. H. Timmerm'ann PI: 720, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 21-25 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia-N, App: Ernemann IX, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., Var., O., (Theaterbühne 150 qm)
  • 1962Gloria-Filmtheater Friedrichstraße, Vers.-Bf: Säckingen, Postanschr: Geislingen, Steige, Weiler Str. 5, Postf. 83, 1: A. u. H. Timmermann PI: 720, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 21-25 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia-N, App: Ernemann IX, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, Var, O, (Theaterbühne 150 qm)