Bad Salzuflen Wittekind-Lichtspiele Schötmar

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

In den 1930er-Jahren kamen die Wittekind-Lichtspiele in Schötmars Schülerstraße hinzu; mit Unterbrechungen gab es hier bis 1961 Kinofilme und Wochenschauen. [1]

Kinodaten

  • 1934 Schötmarer Lichtspiele, Schülerstr. Nr. 12, Gr: 1930, 4 Tage, R, Kap: Mech. Musik, T-F: Bauer . 349 I: Geschw. L. u. E. A. Salfeld, Herford i. W., Höckerstraße 5, F: 3307
  • 1937 Wittekind-Lichtspiele, Schülerstraße 12, Gr: 1922, 3 Tage 365 I: Clemens Sievering, Bad Salzun, Roonstraße 40
  • 1940 Wittekind-Lichtspiele Schulstraße 12, Gr: 1922 350/3-4 Tg. I: Clemens Sievering, Bad Salzuflen, Roonstraße 40, F: 2680
  • 1941 Wittekind-Lichtspiele, Schulstraße 12, F: 2589, Gr: 1922 363/tgl. I: Clemens Sievering, Bad Salzuflen, Roonstraße 40, F: 2860
  • 1949 Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12, Tel. 5174, Bad Salzuflen. Inh.: Cl. Sievering, Bad Sälz-uflen/L., Postfach 41, Tel. 3043 Bad Salzuflen. Mit Dia 7 Tage Pl. 374
  • 1950 Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12, Tel. 3174 Bad Salzuflen, I: Clemens Sievering, Bad Salzuflen, Postfach 41 400 Pl. 7 Tg., Dia; App.: Bauer, Vst.: Europa-Jr., Str.: W. D. 220/380 Volt, 40 Amp.
  • 1952 Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12, Tel. 3 174, Bad Salzuflen, I. u. Gf. Clemens Sievering, Bad Salzuflen, Roonstraße 40, Postfach 41. PI. 410, 7 Tg., 14—15 V., Dia., App. Bauer, Vst. Europa-Jr., Str. W.-D. 220/380 Volt, 35 Amp.
  • 1953 Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12, Tel. 3174 Bad Salzuflen, I. Clemens Sievering, Bad Salzuflen, Roonstraße 40, Gf. Alfred Heiduk Pl:. 410, 7 Tg., 14—15 V., Dia, App. Bauer, Vst. Europa-Junior, Str. W.-D. 220/380 Volt, 35 Amp.
  • 1955 Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12, Tel. 31 74 Bad Salzuflen, I. Clemens Sievering, Bad Salzuflen, Roonstr. 40, Gf. Alfred Heiduk PI. 410, 7 Tg., 14—15 V., Dia, App. Bauer, Vst. Europa-Junior, Str. W.-D. 220/380 Volt, 35 Amp.
  • 1956 Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12, Tel: 3174 Bad-Salzuflen, Postanschr: Bad-Salzuflen, Postfach 41, I: Filmtheater-Betriebe Clemens Sievering KG, Priv.-Anschr: Roonstr. 40, Gf: Alfred Heiduk Pl: 410, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 1 Matinee-Vorst, App: Bauer-Standard 7, Verst: Klangfilm, Str: W. 220/380 Volt, 45-50 Amp, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, 1-Kanal-Lichtton, Breitwandart: Ideal II, Bildw.-Abm: 3,5x9
  • 1956N Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12 - Änd: Gf. entfällt
  • 1957 Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12, Tel: 3174, Postanschr: Bad Salzuflen, Postfach 41, I: Frau Elsa Hoeschen PI: 400, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 1-2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer-Standard 7, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35
  • 1958 Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12, Tel: 3174, Postanschr: Bad Salzuflen, Postfach 41, I: Filmtheaterbetr. Sievering KG, Gf: Blanche Hoeschen Pl: 410, Best: Kamphöner, Hochpolster, Tg, 15 V, 1 Spätvorst, App: Bauer- Standard 7, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1 :2,35
  • 1959 Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12, Tel: 3174, Postanschr: Bad Salzuflen, Postfach 41, I: Filmtheaterbetr. Sievering KG. PI: 410, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7Tg, 15 V, App: Bauer-Standard 7, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Willekind-LichtspieleSchülerstr. 12, Tel: 3174, Postanschr: Bad Salzuflen, Postfach 41, I: Filmtheaterbetr. Sievering PI: 410, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7Tg, 15 V, App: Bauer-Standard 7, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Wittekind-Lichtspiele Schülerstr. 12, Tel: 3174, Postanschr: Bad Salzuflen, Postfach 630, I: Filmtheaterbetr. Sievering PI: 410, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 15 V, Dia-N, App: Bauer-Standard 7, Lichtquelle: Reinkohle Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL