Bad Urach Residenz-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das ehemalige Residenztheater 2014

Geschichte

  • CinemaScope-Einrichtungen lieferte Kinotechnik Jaensch für folgende Theater: Residenz-Theater u. Berg-Lichtspiele, Urach/Württ. Der neue Film 101/1954
  • Das Residenz-Theater in Urach, Inh. H. Rath, hat die Bühne vergrößert und auf Breitschirmverfahren umstellte. Ausführung erfolgte durch die Firma Kinotechnik Jaensch, Stuttgart. Das Filmtheater 3/1954
  • Das Residenz-Theater und die Berg-Lichtspiele, Inhaber Hermann Rath, Urach, läßt Cinemascope mit Lichtton einbauen. Kinotechnik Jaensch, Stuttgart, wird den Auftrag ausführen. Das Filmtheater 7-8/1954
  • Das Residenz-Theater Urach, von Hermann Rath, läßt zusätzlich zu der gelieferten CinemaScope-Lichtton-Anlage jetzt auch CinemaScope-Magnetton einbauen . Kinotechnik Jaensch, Stuttgart, wurde mit der Installation beauftragt. Das Filmtheater 11/1954
  • 11.1.82 Inhaberwechsel: Residenz-Theater Urach Inh.: Karl Seitz (früh. Inh.: Waldemar Malik) aus: Das Filmtheater 2,3/82
  • 31.12.84 Schließung Residenz und Bambi, Urach Inh.: Waldemar Malik aus: Das Filmtheater 1985

Kinodaten

  • 1952-1955 Residenz-Theater Wilhelmsplatz, Tel. 302, I. Hermann Rath, Pl. 400, 7 Tg., 7—10 V., App. Ernemann VII B, Vst. Rohde & Schwarz, Str. W. 220/380 Volt, Bühne 4,5x6, Th.
  • 1956 Residenz-Theater Wilhelmsplatz, Tel: 302, Postanschr:Ulmer Str. 22, I: Hermann Rath Pl.: 400, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg., 12 V., App: 2 Ernemann VII B, Verst: Rohde & Schwarz, Str: W. 220/380Volt, 50 Amp., Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, 4-Kanal, Magnetton, Bildw.-Abm:9x3, 5, Gr.-Verh: 1:2, 55, Bühne: 12x6x4, 5
  • 1957 Residenz-Theater Wilhelmsplatz, Tel: 302, Postanschr: WA-MA Theaterbetriebe Waldemar Malik, I: Waldemar Malik Pl: 400, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 6 Tg., 10 V., 1 Mat.-/Spätvorst., App: Ernemann VII B, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1958-1960 Residenz-Theater Wilhelmsplatz 3, Tel: 302, I: Waldemar Malik PI: 392, Best: Schröder & Henzelmann, 6 Tg, 11 V, App: Ernemann VII B, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1:2,35, Th, O.
  • 1961-1962 Residenz-Theater Wilhelmsplatz 3, Tel: 302, I: Waldemar Malik PI: 392, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg., 12 V., Dia-N, Br, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Reinkohle, Becklicht, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O.