Baltrum Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Auf der 1948 etwa 400 Einwohner zählenden Insel Baltrum hat es zu dieser Zeit kein ortsfestes Kino gegeben. Baltrum war jedoch ein Mitspielort der „Norder Lichtspiele“. Seit kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges gab es im „Strandhotel“ für die Besatzungssoldaten Filmvorführungen, die auch die Inselbevölkerung besuchen konnte. Die Filmvorführungen auf Baltrum fanden auch in den 50er Jahren im Saal des Strandhotels statt. Während der 60er-Jahre liefen die Filme nicht mehr im „Strandhotel“ (Westdorf 58) sondern im „Strandcafé“ (Westdorf 70). Die Bild- und Tontechnik sowie die Bestuhlung waren nicht fest eingebaut, da der Saal auch für andere Veranstaltungen genutzt wurde. 1970 zogen die Lichtspiele in die neue Turnhalle. aus: Stephan Bents

Kinodaten

  • 1952 Mitspielort der Filmbühne Schützenhaus Norden/Ostfriesland (Otto Zicke)
  • 1953 Mitspielort der Norder Lichtspiele Norden/Ostfriesland (Otto Zicke)

Weblinks