Bamberg Atrium (Alhambra,Astoria)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto 2007
Anzeige 1927
Anzeige 1927

Geschichte

Kurzfilme im ehemaligen Kino Alhambra (heute: Live-Club) in der Oberen Sandstraße 7
Die Bamberger Kurzfilmtage setzen ihre traditionsreiche Reise in die Bamberger Kinogeschichte fort. Dieses Jahr wird das ehemalige Bamberger Kino „Alhambra“ als Filmspielstätte wiederbelebt. Dieses legendäre Kino in der Sandstraße wurde nach 1919 unter dem Namen „Astoria“ eingerichtet. Wenige Jahre danach wurde es in „Alhambra“ umbenannt, was die Bamberger liebevoll zu „Schlamperla“ umdeuteten. Es prägte nicht nur die Erinnerungen der Bewohner im Sand, sondern von vielen Bambergern. 1957 wurde das Kino erheblich, unter Überbauung des Hofes, auf 420 Plätze erweitert und firmierte unter neuer Leitung unter dem neuen Kinonamen „Atrium“. 1971 endete die Kinogeschichte. Das Kino wurde zugunsten von Gaststätten aufgelassen und ist den Bambergern heute als „Live-Club“ (Disco und Konzertveranstaltungsort) vertraut. Mit genauem Blick lassen sich jedoch auch heute noch einige Details des ursprünglichen Kinointerieurs erspähen. Am 21. Januar 2014 öffnet diese traditionsreiche Spielstätte noch einmal ihre Pforten für eine Kinovorführung.
Passend zur jetzigen Nutzung hat das Bamberger Festivalteam eine abwechslungsreiche Rolle unter dem Motto „Let´s have a party“ zusammen gestellt. Der Abend wird eröffnet mit einer kurzen Einführung durch den Bamberger Kinoforscher Martin Lorber. [1]

Kinodaten

  • 1920 Astoria-Theater, Ob. Sandstr. 7 — Gegr. 1919 H. (Sp. tägl.) 300 Plätze Georg Töpfer und Hans Bauer, Gaustadt, Ob. Sandstr. 32
  • 1921 Astoria-Lichtspiele, Obere Sandstraße 7, Gr: 1919 (tägl.) 265 I: Herrn. Beckmann, Eisgrube 7.
  • 1927 Alhambra-Lichtspiele, Obere Sandstr. 7. FA: 520.-TA: Alhambra Bamberg. Inh: Haussner. Sptg: Täglich. Pr: Dienstag und Freitag. 342 Pl.
  • 1928 Alhambra-Lichtspiele, Obere Sandstraße 7, F: 1595, Gr: 1918, 3—4 Tage, R 310 I: Joh. Nep. Haussner, Grünermarkt 18
  • 1929 Alhambra-Lichtspiele, Obere Sandstraße 7, F: 1595, Gr: 1919, täglich, R 300 F: Joh. Nep. Hausner, Grüner Markt 18, F: 1595
  • 1930 Alhambra-Lichtspiele, Obere Sandstraße 7, Gr: 1919, täglich, R 300 I: Hanny Bittermann. Kunigundendamm 7, F: 1075
  • 1931 Alhambra-Lichtspiele, Obere Sandstraße 7, Gr: 1919. täglich, H, R, Kap: Mech. Musik 300 I: Hanny Bittermann. Kunigundendamm 7. F: 1075
  • 1932/1933 Alhambra-Lichtspiele, Obere Sandstraße 7, F: 1075, Gr: 1919, täglich, H, R. Kap: Mech. Musik 300 I: Hanna Bayerlein, Kunigundendamm 7, F: 1075 Gf: Adolf Bayerlein
  • 1934 Alhambra-Lichtspiele, Obere Sandstraße 7, F: 1075, Gr: 1919, täglich, H, R, Kap: Mech. Musik, T-F: Zeiss Ikon 268 I: Vereinigte Lichtspiele Hanna Bayerlein, Kunigundendamm 7, II, Büro: Grüner Markt 18. F: 1075 Gf: Adolf Bayerlein
  • 1937-1938 Alhambra-Lichtspiele, Obere Sandstraße 7, F: 1075, Gr: 1918, täglich. H 286 I: Vereinigte Lichtspiele Hanna und Adolf Bayerlein, Kunigundendamm 7. II, Büro: Grüner Markt 18, F: 1075
  • 1940-1941 Alhambra-Lichtspiele, Obere Sandstrafje 7, F: 1075, Gr: 1919, H 286/tgl I: Vereinigle Lichtspiele Hanna und Adolf Bayerlein, Kunigundendamm 7, II, F: 1075
  • 1949 Alhambra-Theater Obere Sandstraße 7. Inh.: Walter Albrecht, Bamberg/Ofr., Am Hochgericht 34, Tel. 826. 7 Tage Pl. 287
  • 1950 Alhambra-Theater Obere Sandstr. 7, Tel. 826. 287 Pl. 7 Tg.
  • 1952-1955 Alhambra-Theater Obere Sandstr. 7, Tel. 29 83, I. Friedl Brehm Pl. 280, 7 Tg., 35 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Uniphon, Str. W.-D. 220/ 380 Volt, 50 Amp., 3-D-Einrichtung
  • 1956 Alhambra-Theater Obere Sandstr. 7, Tel. 2983, Postanschr.: desgl., I.: Fridolin Brehm, Priv.-Anschr.: Bamberg, Gabelsbergerstr. 9 Pl. 280, Best. Stüssel, Holz, ungepolstert, 7 Tg., 35 V., App. Ernemann VII B, Verst.Uniphon, tön. Dia, Str. D. 220 380 Volt,50 Amp.
  • 1957 Alhambra-Theater Obere Sandstr. 7, Tel: 2983, Postanschr: Grüner Markt 18, I: Hanna Bayerlein, Gf: Fridl Brehm Pl: 280, Best: Stüssel, Holz, ungepolstert, 7 Tg., 35 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Uniphon
  • 1958 Atrium Obere Sandstr. 7, Tel: 2983, Postanschr: Grüner Markt 18, I: Hanna Bayerlein, Gf: Fridl Brehm Pl: 450, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 35 V., tön. Dia, App: Ernemann, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 Atrium Obere Sandstr. 7, Tel: 2983, Postanschr: Grüner Markt 18, I: Hanna Bayerlein, Gf: Fridl Brehm Pl; 450, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Ernemann, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960-1961 Atrium Obere Sandstr. 7, Tel: 2983, Postanschr: Grüner Markt 18 I: Hanna Bayerlein, Gf: Fridl Brehm PI: 450, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia-N, Br, App: Ernemann, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Atrium Obere Sandstr. 7, Tel: 2983, Postanschr: Grüner Markt 18 I: Hanna Bayerlein, Gf: Fridl Brehm PI: 450, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia-N, Br, App: Ernemann, Lichtquelle: Xenon, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1KL