Bamberg Camera

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto 2007

Geschichte

  • Als ihr 4. Filmtheater in Bamberg baute Theaterbesitzerin Hanna Beierlein die Camera. Das kürzlich eröffnete Haus, zentral gelegen, hat 320 Plätze und einen Bühnenvorhang, der einseitig .an der Seitenwand zurückgeht. Eine acht Meter breite Bildwand, Ernemann VIII-Maschinen, Multi-Ernophone und eine Uniphon-Vierkanal-Stereo-Magnettonanlage mit drei Lautsprechereinheiten und sechs Effektlautsprechern gehören zur technischen Einrichtung. Der neue Film 96/1955
  • Frau Hanna Bayerlein hat nach dem Atrium jetzt auch ihre beiden anderen Bamberger Filmtheater Filmpalast und Camera durch die Kinotechnische Vertriebsgesellschaft mbH. Erich Schulz auf Zeiss Ikon Xenosol-Lampen umstellen lassen. Der neue Film 89/1958

Bilder

Kinodaten

  • 1956N Camera Lange Str. 18, Tel. 2682, Postanschr.: Grüner Markt 18, I. Hanna Bayerlein, Privatanschr.: Kunigundendamm 7, Geschäftsf.: Fridl Brehm Pl. 230, Best. Schröder &. Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Ernemann VIII, Verst. Uniphon, Str. D., 220/380 Volt, Bild- u. Tonsyst.: Breitwand, CinemaScope, 4-Kanal-Magnetton, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1957 Camera Lange Str. 18, Tel: 2682, Postanschr: Grüner Markt 18, I: Hanna Bayerlein, Gf: Fridl Brehm Pl: 230, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Ernemann VIII, Verst: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1958-1960 Camera Lange Str. 18, Tel: 2682, Postanschr: Grüner Markt 18, I: Hanna Bayerlein Pl: 230, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, tön. Dia, App: Ernemann, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild-u. Tonsyst: CS 1 KL u. CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961-1962 Camera Lange Str. 18, Tel: 2682, Postanschr: Grüner Markt 18, I: Hanna Bayerlein, Gf: Fridl Brehm Pl: 230, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia-N, App: Ernemann, Lichtquelle: Xenon, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh : 1:2,55