Bayreuth Stadthallen-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Im Jahr 1948 wird in die vom Kriegsschäden gezeichnete Ludwig-Siebert-Halle eine von den amerikanischen Besatzungsmächten zur Verfügung gestellten Flughalle aus Holz des alten Bayreuther Flugplatzes eingebaut und somit der Weg für eine Nutzung der Ruine als Stadthalle freigemacht. Unter den Bewerbern für die Konzession der Stadthalle sind auch die erst nach Kriegsende nach Bayreuth gekommenen Max und Siegfried Thomas - damit beginnt die Erfolgsgeschichte der Familie Thomas als Kinobetreiber in der Festspielstadt. Am 17. Februar 1950 eröffnen die Stadthallen-Lichtspiele mit dem Film "Figaros Hochzeit" ihre Pforten, vor und nach dem Kino ist das Stadthallencafé "Zum Weinheber" beliebter Treffpunkt für Filmfreunde.

Es ist der 22. Mai 1961, als in der Stadthalle letztmals ein Film gezeigt wird: Die Stadthallen-Lichtspiele schließen ihre Pforten, die Baracke wird abgerissen und die Stadthalle zu einer modernen Kulturhalle umgebaut. aus: Kino-History - Bayreuther Kino-Geschichte

Kinodaten

  • 1950 Stadthallen-Lichtspiele Ludwigstr. 31, P.: Max u. Siegfried Thomas, Bayreuth, Stadthalle, Gf: Max Thomas, Bayreuth, Stadthalle. 984 Pl. 7 Tg., 3—4 V., Dia; App.: Century, Vst: Lorenz, Str.: G. W. 30— 220 Volt, 100 Amp.; Bühne 13x11x8, Th. ja, O. ja.
  • 1952 Stadthallen-Lichtspiele Ludwigstr. 31, Tel. 26 11, P. Max u. Siegfried Thomas, Bayreuth, Gf. Max Thomas Pl. 935, 7 Tg., 21—28 V., tön. Dia, App. Century, Vst. Lorenz-Tonolor, Str. G.-D. 220/380 Volt, 100 Amp., Bühne 13x11x8, Th., O.
  • 1953 Stadthallen-Lichtspiele Ludwigstr. 31, Tel. 26 11, P. Max u. Siegfried Thomas, Bayreuth, Gf. Max Thomas Pl. 935, 7 Tg., 21—28 V., tön. Dia, App. Century, Vst. Lorenz Tonolor, Str. G. D. 220/380 Volt, 100 Amp., Bühne 13x11x8, Th. ja, O. ja
  • 1955 Stadthallen-Lichtspiele Ludwigstr. 31, Tel. 26 11, P. Max u. Siegfried Thomas, Bayreuth, Gf. Max Thomas Pl. 935, 7 Tg., 21—28 V., tön. Dia, App. Century, Vst. Lorenz-Tonolor, Str. G.-D. 220/380 Volt, 100 Amp., Bühne 13x11x8, Th., O.
  • 1956 Stadthallen-Lichtspiele Ludwigstr. 31, Tel. 2611, Postanschr.: desgl., I.: Max u. Siegfried Thomas, Gf. ErnstGärtner Pl. 935, Best. Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 23 V., App. Century, Verst. Lorenz, tön. Dia, Str. D. 220/380Volt, 3x65 Amp., Bild- u. Tonsyst. Normal, Breitwand, CinemaScope, 1-Kanal, Gr. Verh. 1: 1, 66, Bühne 10x12x6, Th., O.
  • 1956N Stadthallen-Lichtspiele Ludwigstr. 31 - Änd.: Verst. Telefunken - Änd: Gr.-Verh. 1:1,85
  • 1957 Stadthallen-Lichtspiele Ludwigstr. 31, Tel: 2611, I: Max u. Siegfried Thomas Pl: 894, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 22 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Century, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:1,85, 1:2,35, Bühne: 120 qm, O.
  • 1958 Stadthallen-Lichtspiele Ludwigstr. 31, Tel: 2611, Vers.-Bf: -Hbf, I: Max u. Siegfried Thomas Pl: 894, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 24 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Century, Verst: Telefunken, Lautspr- Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1959 Stadthallen-Lichtspiele Ludwigstr. 31, Tel: 2611, Vers.-Bf: -Hbf, I: Max u. Siegfried Thomas Pl: 894, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg, 24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Century, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1960 Stadthallen-Lichtspiele Ludwigstr. 31, Tel: 2611, Vers.-Bf: -Hbf, I: Max u. Siegfried Thomas Pl: 894, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg, 24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Century, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O. Schwerhörigenanlage