Bedburg Schauburg

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Nach gründlichem Umbau übergaben Joh. Hohlweck und Sohn die altbekannten Schauburg-Lichtspiele in Bedburg (Rhld.) wieder der Bevölkerung. Das Fassungsvermögen hat sich von 340 auf 510 Sitzplätze erhöht. Die Entwürfe stammen von Architekt Bernhard Streicher, Bedburg, und Innenarchitekt Will Weigandt, Düsseldorf. Im Zuschauerraum eine mit CinemaScope - Leinwand eingerichtete Bühne, geschmackvolle Wandbespannungen (Schmalzgräber & Driesen) und interessante Deckengestaltung. Die hellgetönte Bestuhlung — in der Loge Polstersessel mit roten Bezügen — montierte Heinrich Kamphöner, Bielefeld. Die Essener Firma Wekube stattete das Theater mit aparten Beleuchtungskörpern aus. Siemens-Klangfilm lieferte Ernemann VII B - Maschinen und eine moderne Tonanlage. Der neue Film 65/1956

Karte

Kinodaten

  • 1925 Moderne Lichtspiele, Friedr.- Wilh.-Str. 9. F: 40, Sonnab. und Sonntag, Gr: 1916 400 I: Wilh. Weiler, Friedr.- Wilh.-Str. 9
  • 1927 °Moderne Lichtspiele. Inh: Wilhelm Weiler, Friedrich-Wilhelm-Straße 9. Sptg: Sonn- und Feiertags. Pr: Wöchentlich. 300 PI.
  • 1928 Moderne Lichtspiele, Friedrich-Wilhelm-Straße 9, F: 40, Gr: 1921, Sonntag 250 I: Paul Weiler, Friedrich- Wilhelm-Straße 9
  • 1929 Moderne Lichtspiele (Saalkino), Friedrich-Wilhelm-Straße 9. F: 40. Gr: 1919, 3 Tage I: Peter Gaebges. ebenda
  • 1930 Moderne Lichtspiele (Saalkino), Friedrich-Wilhelm-Straße 9, F: 40, Gr: 1914, 3 Tage 250 I: Peter Gaebges, ebenda
  • 1931 Moderne Lichtspiele (Saalkino), Friedrich-Wilhelm-Straße 9, F: 40, Gr: 1914. 3 Tage 250 I: Peter Gaebges, ebenda
  • 1932 Moderne Lichtspiele (Saalkino), Friedrich-Wilhelm-Straße 9, F: 40. Gr: 1914, 3 Tage 250 I: Peter Gaebges, ebenda
  • 1933 Schauburg. Horst-Wessel-Straße, Gr: 1928, 3 Tage 270 I: Wwe. Peter Gaebges. Kölner Straße
  • 1937 Schauburg, Horst-Wessel-Straße, Gr: 1928, 3 Tage 300 I: Wwe. Peter Gaebges, Kölner Straße
  • 1938 Schauburg, Horst-Wessel-Straße, Gr: 1928, 3 Tage 300 I: Wwe. Peter Gaebges, Kölner Straße
  • 1940 Schauburg, Horst-Wessel-Straße 17, Gr: 1928 290/4-7 Tg. I: Willi Meuthen, Grevenbroich, Dietrich-Eckart-Str. 21, F: 291
  • 1941 Schauburg, Horst-Wessel-Straße 17. Gr: 1905, H, B: 35 qm 300 / 4 Tg. I: WHM Meuthen, Grevenbroich, Dietrich-Eckart-Str. 21, F: 291
  • 1949 Schauburg Südwall 17. Inh.: Willy Meuthen, Grevenbroich, Breitestraße 21. Pl. 320
  • 1950 Schauburg-Lichtspiele Lindenstr. 17,I.: Willy Meuthen, Grevenbroich, Breitestr. 21, Gf: Carl Petry, Holzheim b. Neuß, Bahnhof straße 85a 340 Pl. 4—7 Tg., 1—2, So. 3 V., Dia; App.: Ernemann II; Bühne 5x4, Th. ja
  • 1952 Schauburg-Lichtspiele Lindenstr. i7, I. Willy Meuthen, Grevenbroich, Breitestr. 21, Gf. Carl Petry, Holzheim b. Neuß, Bahnhofstr 85a Pl: 340, 4—7 Tg., 4—9 V., Dia., App. Ernemann II, Bühne 5x4, Th. ja.
  • 1953 Schauburg-Lichtspiele Lindenstr. 17, I. Willy Meuthen, Grevenbroich, Breite Str. 21, Gf. Carl Petry, Holzheim b. Neuß, Bahnhofstr. 85a Pl. 340, 4—7 Tg., 7—10 V., Dia, App. Ernemann II, Bühne 5x4, Th. ja
  • 1955 Schauburg-Lichtspiele Lindenstr. 17, I. Willy Meuthen, Grevenbroich, Breite Str. 21, Gf. Carl Petry, Holzheim b. Neuß, Bahnhofstr. 85a PI. 340, 4—7 Tg., 7—10 V., Dia, App. Ernemann II, Bühne 5x4, Th.
  • 1956 Schauburg Lindenstr. 17, Tel: 796, Postanschr: desgl., I. Johann Hohlweck & Sohn, Priv.-Anschr: Harff, Neu-Str. 32 Pl: 384, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 10 V., 2x mtl. Matinee- Vorst., App: Ernemann, Verst: Seiffert, Str: D. 220/380 Volt, 60 Amp., Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, Cinema- Scope SuperScope, Bildw.-Abm: 4,8x9,8, Gr.-Verh: 1:1,85, 1:2,5, 1:2, Th., O.
  • 1957 °Schauburg Lindenstr. 17, Tel: 796, I: Johann Hohlweck & Sohn PI: 384, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 10 V., 2 mal monatl. Mat.-Vorst., App: Ernemann, Verst: Seif- fert, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. Super- Scope, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2, Th., O.
  • 1958 Schauburg Lindenstr. 17, Tel: 796, I: Johann Hohlweck & Sohn PI: 384, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 10 V., monatl. 2 Mat.- Vorst., App: Ernemann, Verst: Seiffert, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. SuperScope, Gr.-Verh: 1:2, 1:2,35, Th., O.
  • 1959 °Schauburg Lindenstr. 17, Tel: 796, I: Johann Hohlweck & Sohn Pl: 384, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 10 V., monatl. 2 Mat-Vorst., App: Ernemann, Verst: Seiffert, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. SuperScope, Gr.-Verh: 1:2, 1:2, 35, Th., O.
  • 1960 °Schauburg Lindenstr. 17, Tel: 796, I: Johann Hohlweck & Sohn Pl: 384, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 10 V., monatl. 2 Mat.- Vorst., App: Ernemann, Verst; Seiffert, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. SuperScope, Gr.-Verh: 1:2, 1-2,35, Th., O.
  • 1961 °Schauburg Lindenstr. 17, Tel: 796, I: Johann Hohlweck & Sohn PI: 384. Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 10 V., monatl. 2 Mat.- Vorst., App: Ernemann, Verst: Seiffert, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O.
  • 1962 Schauburg Lindenstr. 17, Tel: 896, I: J. u. H. Hohlweck, Gf: Hans Hohlweck PI: 384, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg, 10 V, FKTg: donnerstags, Dia-N, Br, App: Ernemann, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Seiffert, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1971 Schauburg Lindenstr. 17, T: 1396 I: Johann u. Hans Hohlweck 310 P., Post: 5156 Harff über Bergheira/Erft.