Berching Post-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Hotel zur Post hat heute die Adresse Bahnhofstr. 1.

Geschichte

  • In Berching/Oberpfalz eröffnete Georg Glashauser die Post-Lichtspiele. Die kinotechnische Einrichtung (Ernemann IX, Telefunken-Tonanlage Cinevox, Gleichrichter Duplex RD) wurde von Hasso, München, geliefert, die auch die Gesamtmontage und Installation für das Theater übernommen hatte. Bestuhlung: Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen. Der neue Film 45/1953
  • Als in den 1970er Jahren der Tourismus immer weiter zunahm, wurden aus dem ehemaligen Stall und dem Kino, das 1957 gebaut wurde, Fremdenzimmer. [1]

Kinodaten

  • 1952-1955 °Post-Lichtspiele Gasthaus zur Post, I. Georg Glashauser Breitwand
  • 1956 Post-Lichtspiele Hauptstraße, Tel. 7, Postanschr.: desgl., I.: Georg Glashauser Pl. 298, 4-7 Tg., App. Ernemann IX
  • 1957-1959 °Post-Lichtspiele Hauptstr. Tel: 7, I: Georg Glashauser Pl; 298, 4-7 Tg, App: Ernemann IX
  • 1960 Post-Lichtspiele Hauptstr., Tel: 207, I: Georg Glashauser Pl: 298, 4-7 Tg., App: Ernemann IX, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 °Post-Lichtspiele Hauptstr., Tel: 207, I: Georg Glashauser PI: 298, 4-7 Tg., App: Ernemann IX, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL