Bielefeld Astoria

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Saal bei der Eröffnung

Heutiger Zustand

Ob es das Astoria noch gibt, konnte ich nicht feststellen 2009 ist es bei 3 Street View noch zu sehen. Scheinbar ein Neubau aus den 90er Jahren. Karte

>> Das zweite Astoria eröffnete ca. 1991 am Klosterplatz. Es war kurze Zeit das Bielefelder Flaggschiff der Flebbe-Gruppe, hatte dann aber nach der Eröffnung von zwei Multiplex-Palästen eine Nischenrolle. U.a. wurden hier englische Originalversionen gezeigt. 2008 wurde es endgültig geschlossen.

Seit 2009 ist das Astoria-Kino am Klosterplatz mit seinen vier Sälen geschlossen – am 26. September 2013 eröffnet dort die »Komödie Bielefeld«. [1] [2]

Geschichte

  • Der erste echte Kinoneubau in der Innenstadt nach dem Krieg, eröffnet am 31. November 1951. Besitzer Fritz Rothschild.<bt>Der repräsentative Neubau im Zentrum der Stadt in unmittelbarer Nähe zum Jahnplatz (Oberntorwall) bot rund 1000 Zuschauern Platz und war mit Büros, Wohnungen sowie im Kellergeschoß mit Darstellerräumen und einer Bar ausgestattet. Breite Umgänge führten in den modern gestalteten Saal. aus: Klaus Kreimeier 1996
  • 1951 Eröffnung: Astoria-Lichtspiele in Bielefeld, Jahnplatz. Inhaber: Fritz Rothschild („Lido-Theater") und „Odeon-Theater", Bielefeld). 1000 Sitzplätze. Architekt: Dr.-Ing. Gerhard Rehder, Düsseldorf. Größtes Filmtheater der Stadt, eigener Parkplatz. Lieferfirmen: Bestuhlung: Sitzmöbelfabrik Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen, Baufirma: Meyer & Wiesner, Düsseldorf, Ernemann-Projektoren, Tonanlage: Ufa-Handelsgesellschaft m. b. H., Düsseldorf, Dekorationen und Vorhänge: Firma Lefferts, Klima-Anlage: W. A. Ruscheweyh, Düsseldorf. Geschäftsführer: Herr Sanders. (aus: Die Filmwoche 2/1952)
  • 1951 gebaut und 1986 abgerissen, weil es wohl Probleme mit der Bausubstanz gab. Das erste Astoria: Als Thalia 1 noch Phoenix hiess und in dem “Ulla Popken” Klamottenladen an der Ecke drin war? Dort wo heute Thalia 1 drin ist, war früher das Astoria. In meiner Erinnerung so ziemlich das prächtigste Kino. [3]
  • 1951 Bau des Astoria am Jahnplatz, 1986 Das Astoria (Jahnplatz) wird abgerissen, da es Probleme mit der Bausubstanz gibt. 21.08.1991 Gründung des Kino Astoria I-IV am Klosterplatz [4]

Bilder

Bielefeld Astoria 1.jpg
Das helle und geräumige Foyer des neuen Astoria-Theaters in Bielefeld, das kürzlich mit über 1000 Plätzen als größtes Lichtspielhaus der Stadt, von der Odeon-Theater-GmbH. eröffnet wurde. Die bauliche Gestaltunq besorgte der Düsseldorfer Architekt Dr. Rehder, die moderne technische Einrichtung Ufa-Handel Düsseldorf (aus: Die Filmwoche 5/1952)

Kinodaten

  • 1953 Astoria -Theater Oberntorwall 23, Tel. 3109 u. 34 14, 1. u. Gf. Fritz Rothschild, Bielefeld, Kastanienstr. 5 Pl. 1000, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Klangfilm, Str. G.-W.D. 220/380 Volt, 70 Amp., Bühne 6x11x6, Th. ja, O. ja
  • 1955 Astoria-Theater Oberntorwall 23, Tel. 31 09 u. 3914, I. u. Gf. Fritz Rothschild, Bielefeld, Kastanienstr. 5 PL 1000, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Klangfilm, Str. G.-W.D. 220/380 Volt, 70 Amp., Bühne 6x11x6, Th., O.
  • 1956 Astoria-Theater Oberntorwall 23, Tel: 3109 u. 3914, Postanschr: Universal Dia- u. Filmwerbung GmbH, Düsseldorf, Graf-Adolf-Platz 1-2, Vers.-Bf: -Hbf, I: Fritz Rothschild, Priv.- Anschr: Kastanienstr. 5 Pl: 1000, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 23 V, 1 Matinee-Vorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Klangfilm, Str: D.-G.-W. 220/380 Volt, 70 Amp, Bildsyst: Breitwand, Bühne: 6x11x6, Th,0.
  • 1956N Astoria-Theater Oberntorwall 23 -Änd: Tel. 63456/57/58
  • 1957 Astoria-Theater Oberntorwall 23, Tel: 63456/8, Postanschr: Zentralverwaltung: Deutsche Commerciale Filmwerbung GmbH, Düsseldorf, Berliner Allee 32, Vers.-Bf: -Hbf, I: Fritz Rotschild PI: 1000, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, tön. Dia, ApD: Ernemann X, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Astoria-Theater Oberntorwall 23, Tel: 63456/8, Postanschr: Deutsche Commerciale Filmwerbung, Theaterverwaltung, Düsseldorf, Berliner Allee 32, Tel: 80951, Vers.-Bf: -Hbf., I: Fritz Rothschild PI: 1000, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 29 V., 1 Mat.-, 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1959 Astoria-Theater Oberntorwall 23, Tel: 63456/8, Postanschr: Deutsche Commerciale Filmwerbung, Theaterverwaltung, Düsseldorf, Berliner Allee 32, Tel: 80951, Vers.-Bf: -Hbf., I: Fritz Rothschild Pl: 1000, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 29 V., 1 Mat.-, 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Klang Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2, 35, Th., O.
  • 1960 Astoria-Theater Oberntorwall 23, Tel: 634568, Postanschr: Deutsche Commerciale Filmwerbung, Theaterverwaltung, Düsseldorf, Berliner Allee 32, Tel: 80951, Vers.-Bf: -Hbf., I: Fritz Rothschild Pl: 1000, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 29 V., 1 Mat.-, 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O., Höranlage
  • 1961 Astoria-Theater Oberntorwall 23, Tel: 634568, Postanschr: Deutsche Commerciale Filmwerbung, Theaterverwaltung, Düsseldorf, Berliner Allee 32, Tel: 80951, Vers.-Bf: -Hbf., I: Fritz Rothschild PI: 1000, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 29 V., 1 Mat.-, 1 Spätvorst., tön. Dia-N, Br, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O., Höranlage
  • 1962 °Astoria-Theater Oberntorwall 23, Tel: 63456/8, Postanschr: Deutsche Commerciale Filmwerbung, Theaterverwaltung, Düsseldorf, Berliner Allee 32, Tel: 80951, Vers.-Bf: -Hbf, I: Fritz Rothschild PI: 1000, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 29 V, 1 Mat.-, 1 Spätvorst, tön. Dia-N, Br, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O, Höranlage
  • 1971 Astoria-Theater Oberntorwall 23 T: 63456 I: Filmtheaterbetriebe Fritz Rothschild 999 P. Post: 4000 Düsseldorf, Berliner Allee 32. T: 0211 - 80951