Bielefeld Palast-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 21.01.1920 - Das "Palast-Theater" an der Niedernstraße 21 wird gegründet (711 Sitze, Orchester für 10 Musiker) / Das "Palast"-Theater an der Niedernstraße wechselt in den 20er Jahren mehrmals seinen Besitzer und wird schließlich in "Kyffhäuser-Lichtspiele" umbenannt. [1]
  • Fast zehn Jahre nach seiner Zerstörung, am 28. Januar 1954, erwachte auch das »Palast-Theater« in der Niedernstraße als letztes der alten vier Innenstadtkinos wieder zu neuem Leben. Der »Hausarchitekt« der »Vereinigten Lichtspiele« hatte an dem aus dem Jahre 1920 stammenden Ladenkino erhebliche Veränderungen vorgenommen. Der Saal war durch die Einsparung der Bühne, des Orchesterraumes und des Ranggeschosses um einiges verlängert worden. Dennoch hatte sich auch hier die Sitzplatzzahl um gut 120 Plätze auf nunmehr 600 verrringert.
    Mit der fast elf Meter breiten Leinwand für Cinemascope-Format bot das »Palast-Theater« 1954 eine echte technische Novität. aus: Klaus Kreimeier 1996
  • Am 28. Januar wurde das an alter Stelle wieder-errichtete Palast-Theater in Bielefeld (Inhaber Wilhelm Bröker, Borgsmüller & Kaiser KG.) in Anwesenheit des Oberbürgermeisters Dr. Kohlhase und zahlreicher Vertreter der Filmwirtschaft seiner Bestimmung übergeben. Geschmackvolle Wandverkleidungen aus Holz und Stoffen, durch eine dezente Beleuchtung ins rechte Licht gesetzt, verleihen dem 600 Besucher fassenden Parkett-Theater einen kammerspielartigen Charakter. Die in grünem Cord-Hochpolster gefertigte Bestuhlung (Wilhelm Kamphöne r ^Bielefeld) paßt sich den hellen Farben des Zuschauerraumes vorzüglich an. Die filmtechnische Einrichtung, darunter zwei Ernemann-VII-B-Projektoren mit Magnasol II und Klangfilm-Tonanlage, lieferte Kinotechnik West Scheffler, Maibaum & Co. oHG., Düsseldorf. Als Architekten zeichnen die Herren Hüttemann und Rösler aus Bielefeld. Zur festlichen Eröffnung spielte das Palast-Theater den Columbia-Film „Moselfahrt aus Liebeskummer". Der neue Film 13/1954

Weblinks

Kinodaten

  • 1920 Palast-Theater, Niedernstr. 21 — Fernspr.: 1810 Gegr. 1919 900 Plätze Vereinigte Lichtspiele, Niedernstr. 21 — Fspr. 1810 — |u 1. Kaiser, Kais.-Willi.-Platz 9, Karl Borgsmüller, Rathausstr.3, Willi. Bröker, Herforder Str. 52 Gf.: Karl Borgsmüller
  • 1921 Palast-Theater (Vereinigte Lichtspiele, Niedernstr. 21, F: 1810, Gr: 1912 (tägl.) 750 I: Vereinigte Lichtspiele, Niedernstraße 12, F: 1810.
  • 1924 Palast-Theater, Niedernstr. 21. Inh : Karl Borgsmüller, Detmolder Straße; Jul. Kaiser, Detmolder Straße; Wilh. Bröker, Herforder Straße. Sptg: Täglich. Pr: Zweimal wöchentlich. 780 PI.
  • 1925 Palast-Theater, Niedernstraße Nr. 21, F: 1810, Gr: 1920, täglich, R 850 I: Karl Borgsmüller, Wilhelm Bröker, Erben Kaiser F: 1810 Gf: Karl Kaiser
  • 1929 Palast-Theater, Niedernstraße Nr. 21, F: 1810, Gr: 1920, täglich, R 850 I: Karl Borgsmüller, Wilhelm Bröker, Erben Kaiser F: 1810 Gf: Karl Kaiser
  • 1930 Palast-Theater, Niedernstraße Nr. 21, F: 1810, Gr: 1921, täglich, R, Kap: 7—9 M., T-F: Tobis 804 I: Karl Borgsmüller, Wilhelm Bröker, Kaiser, F: 1810 Gf: Karl Kaiser
  • 1931 Palast-Theater, Niedernstr. 21, F: 1810, Gr: 1920, täglich, R, Kap: 7—10 M. 838 I: Karl Borgsmüller, Wilhelm Bröker, Karl Kaiser, ebenda, F: Nr. 1810 Gf: Karl Kaiser
  • 1932 Palast-Theater, Niedernstr. 21. F: 1810, Gr: 1920, täglich, R, Kap: 7—10 M., T-F: Klangfilm 838 I: Vereinigte Lichtspiele, Bielefeld, ebenda, F: 1810, Inh.: Karl Borgsmüller, Wilhelm Bröker, Karl Kaiser Gf: Karl Borgsmüller
  • 1933 Palast-Theater, Niedernstr. 21, F: 1810, Gr: 1920, täglich, R. Kap: 7—10 M„ T-F: Klangfilm 838 I: Vereinigte Lichtspiele Wilhelm Bröker, Borgsmüller & Kaiser, Bielefeld, ebenda F: 1810 Gf: Karl Borgsmüller
  • 1934 Palast-Theater, Niedernstr. 21, F: 1810. Gr: 1920, täglich, R, T-F: Klangfilm 838 I: Vereinigte Lichtspiele Wilhelm Bröker, Borgsmüller & Kaiser, Bielefeld, ebenda F: 1810 Gf: Karl Borgsmüller
  • 1938 Palast-Theater. Niedernstraße 21, F: 1888, Gr: 29. 4. 1938, täglich 709 I: Gaute, Schneider, Mondell
  • 1940 Palast-Theater, Niedernstraße 21, F: 1888, Gr: 29. 4. 1938, H 709/tgl. I: Gante, Schneider & Co, F: 1234
  • 1941 Palast-Theater, Niedernstraße 21, F: 1888, Gr: 1921, H, B: 16 qm 709/tgl. I: Gante, Schneider & Mondel, Spindelstraße 26, F: 1234


  • 1955 Palast-Theater Niedernstr. 21, Tel. 3848, I. Vereinigte Lichtspiele, Gf. Karl Borgsmüller PI. 636, 7 Tg., 21—23 V., tön. Dia, App. E VII b, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, 60—70 Amp., Breitwand PI 4,2x10,7
  • 1956 Palast-Theater Niedernstr. 21, Tel: 3848, Postanschr: Bahnhofstr. 4, I: Vereinigte Lichtspiele, W. Bröker, Borgmüller, Kaiser KG. Pl: 644, Best: Kamphöner, 7 Tg, 22 V, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Str: W. 220/380 Volt, Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Lichtton, Magnetton, Th, O.
  • 1957 Palast-Theater Bahnhofstr. 4, Tel: 3848 u. 61020, Postanschr: Bahnhofstr. 4, I: Vereinigte Lichtspiele, W. Bröker, Borgsmüller, Kaiser KG, Gf: K. Borgsmüller, K. Kaiser PI: 640, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Mat-Spätvorst, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1958 Palast-Theater Niedernstr. 21, Tel: 3848 u. 61020, Postanschr: Bahnhofstr. 4, I: Vereinigte Lichtspiele, W. Bröker, Borgsmüller, Kaiser KG., Gf: K. Kaiser PI: 600 Best- Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1 Mat.-/Spätvorst., App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: 2 Biodyn, 2 Eurodyn, 2 Effekt, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1959 Palast-Theater Niedernstr. 21, Tel: 3848 u. 61020, Postanschr: Bahnhofstr. 4, I: Vereinigte Lichtspiele, W. Bröker, Borgsmüller, Kaiser KG., Gf: K. Kaiser Pl: 600, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1 Mat.-/Spätvorst., App: Ernemann VII B, Verst: Klang Film, Lautspr: 2 Biodyn, 2 Eurodyn, 2 Effekt, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2, 55
  • 1960 Palast-Theater Niedernstr. 21, Tel: 3848 u. 61020, Postanschr: Bahnhofstr. 4, I: Vereinigte Lichtspiele, W. Bröker, Borgsmüller, Kaiser KG., Gf: K. Kaiser Pl: 600 Best- Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1 Mat.-/Spätvorst., App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: 2 Biodyn, 2 Eurodyn, 2 Effekt, Bild- u. Tonsyst-, CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1961 Palast-Theater Niedernstr. 21, Tel: 3848 u. 61020, Postanschr: Bahnhofstr. 4, I: Vereinigte Lichtspiele, W. Bröker, Borgsmüller, Kaiser KG., Gf: K. Kaiser PI: 640, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1 Mat.-/Spätvorst., Dia-N, Br, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: 2 Biodyn, 2 Eurodyn, 2 Effekt, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 Palast-Theater Niedernstr. 21, Tel: 68848, Postanschr: Bahnhofstr. 4, I: Vereinigte Lichtspiele, W. Bröker, Borgsmüller, Kaiser KG, Gf: K. Kaiser, Walter Sewing PI: 640, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 22 V, 1 Mat.-/Spätvorst, Dia-N, Br, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: 2 Biodyn, 2 Eurodyn, 2 Effekt, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1971 Palast-Theater Niedernstr 21 T: 63456 I. u. Post: s. Astoria. 584 P.