Bingen Film-Casino

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
FilmcasinoBingen.jpg
Filmcasino2Bingen.jpg
"Das FILM-CASINO, ein „moderner“ Bau im Stile der fünfziger Jahre, hatte nur kurze Zeit Bestand. Es musste Anfang der siebziger Jahre dem architektonisch hässlichen Karstadt-Bau weichen, eine der Bausünden unserer Stadt aus dieser Zeit"

Quelle: www.cinema-bingen.de Fotos: www.cinema-bingen.de

Kinodaten

  • 1955 Felsenkeller-Lichtspiele Amtsstr. 6, I. Elisabeth Weber geb. Lindig Pl. 400, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann VIII, Vst. Zeiss Ikon, Str. G.-D. 220 Volt
  • 1956 Filmcasino Amtsstr. 6, Tel: 383, Postanschr: Bahnhof- str. 2, I: E. Mühlberg, G. Schultheiss, Priv.- Anschr: Bingeri/Rhein, Bahnhofstr. 2 PI: 330, Best: flaches Plastikpolster, 7 Tg., 25 V., tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst- Uniphon K, Str: D.-G. 220.380 Volt, 40 Amp., Bild- u. Tonsyst: Normal, Panorama- Breitwand, CinemaScope, Lichtton
  • 1956N Filmcasino Amtsstr. 6 - Änd: Postanschr. desgl. - Änd: I. Weber & Co. - Änd: Privatanschr. Mainzer Str. 11
  • 1957 Film-Casino Amtsstr. 6, Tel: 2383, Postanschr: Weber 6 Co I: Weber & Co Gf: Hans E. Weber PI: 228, Best: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35