Bitburg Lichtspiele im Saalbau Simonbräu

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1906 entschloss sich die Familie Simon, den Brauerei-Ausschank um den "Saalbau Simonbräu" zu erweitern, der im Jahr 1944 vollständig zerstört wurde. [1]

Kinodaten

  • 1920 Lichtspiele im Saalbau Sirnonbräu, Marktpl. 8 Gegr. 1911 — H. (Sp. einzelne Tage) 450 Plätze Brauerei Th. Simon (Simonbräu), Römerauer 1
  • 1932 Lichtspiele im Saalbau Simonbräu, Marktplatz 8, F: 304, Gr: 1908, 2 Tage, R 300 I: Simonsbräu G.m.b.H., F: 252 Gf: M. Röders
  • 1933 Lichtspiele im Saalbau Simonbräu, Marktplatz 8, F: 304, Gr: 1908, 2 Tage, R 300 I: Simonbräu G. m. b. H., F: 252 CA: M. Roders
  • 1934 Lichtspiele im Saalbau Simonbräu, Marktplatz 8, F: 304, Gr: 1908, 2 Tage, R 300 I: Simonbräu G. m. b. ft, F: 252 Gf: M. Röders
  • 1937 Lichtspiele im Saalbau Simonbräu, Marktplatz 8, F: 304, Gr: 1908, 2 Tage 300 I: Simonbräu G.m.b.H., F: 252 Gf: M. Roders