Bleckede Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Ein kleines Kino in Bleckede verfügte seit den späten zwanziger Jahren über eine Klangfilm-Tonanlage, die für die Beschallung eines Zuschauerraumes mit 300 Plätzen ausreichte. [1]

Hugo Rausch gründete 1946 die "Bleckeder Lichtspiele", mit denen er als Wanderkinounternehmer auch in Bleckede unterwegs war. Später war er als Filmvorführer bei Horst Studemund angestellt. 1953 pachtete Wilhelm Brunhöver vom Gastwirt Napp die Bleckeder Lichtspiele. 1956 wurde das Kino nach einem Besitzerwechsel geschlossen. (Film- und Kinokultur in Lüneburg, Ricarda Strobel, 1993, ISBN 3891530250)

Gustav Napp betrieb in der Breiten Str. 43 eine Konditorei mit Cafe. In der Breiten Str. 43 befand sich zuletzt ein Drogeriemarkt.

Kinodaten

  • 1921 Lichtspiele, 227 Plätze, Inh: W. Lühr.
  • 1925 Kein Kino
  • 1927 Lichtspieltheater, Inh: Gebr. Napp, Breite Str. 18, Sptg: Sonntag, 310 Plätze
  • 1928 Lichtspiele, Breite Straße 18, F: 34, Gr: 1910, Sonntags, 300 Plätze, Inh: G. C. Napp
  • 1929 Lichtspiele, Breite Straße 18, F: 34, Gr: 1910, Sonntags, 300 Plätze, Inh: G. C. Napp
  • 1930 Lichtspiele (Saalkino), Breite Straße 18, F: 34, Gr: 1910, Sonntags, 300 Plätze, Inh: G. C. Napp
  • 1931 Lichtspiele (Saalkino), Breite Straße 18, F: 34, Gr: 1910, Sonntags, 300 Plätze, Inh: G. C. Napp
  • 1932 Lichtspiele (Saalkino), Breite Straße 18, F: 34, Gr: 1910, Sonntags, 300 Plätze, Inh: G. C. Napp
  • 1933 Lichtspiele (Saalkino), Breite Straße 18, F: 34, Gr: 1910, Sonntags, 300 Plätze, Inh: G. C. Napp
  • 1934 Lichtspiele (Saalkino), Breite-Straße 18, F: 34, Gr: 1910, Sonntags, 300 Plätze, Inh: G. C. Napp
  • 1937 Lichtspiele (Saalkino), Adolf-Hitler-Straße, F: 34, Gr: 1910, 1-2 Tage, 200 Plätze, Inh: G. C. Napp, Breite Straße 18
  • 1938 Lichtspiele, Adolf-Hitler-Straße, F: 34, Gr: 1910, 1-2 Tage, 200 Plätze, Inh: G. C. Napp, Breite Straße 18
  • 1940 Lichtspiele, Adolf-Hitler-Straße, F: 43, Gr: 1910, 200 Plätze, 2 Tage, Inh: G. C. Napp, Adolf-Hitler-Straße 43
  • 1941 Lichtspiele, Adolf-Hitler-Straße, F: 43, Gr: 1910, 200 Plätze, 2 Tage, Inh: G. C. Napp, Adolf-Hitler-Straße 43
  • 1949 Bleckeder Lichtspiele, Inh: Hugo Rausch, Scharnbeck. ü. Lüneburg.
  • 1950 Bleckeder Lichtspiele, Tel. 57, Inh: Hugo Rausch, Scharnebeck b. Lüneburg, 349 Pl. 3 Tg., 1-2 V.
  • 1952 Lichtspiele, Inh. u. Gf: Gustav Napp, Breitestr. 43, PI. 350, 6 Tg, 6-7 V, tön. Dia, Bühne 6x6, Th. ja.
  • 1953 Lichtspiele, Breite Str. 43, Tel. 240, Inh. u. Gf: Gustav Napp, Pl: 250, 7 Tg., 7-8 V., tön. Dia, App. Bauer, Ernemann, Bühne 7x6, Th. ja
  • 1955 Lichtspiele, Breite Str. 43, Tel. 240, Inh. u. Gf: Gustav Napp, PI. 250, 7 Tg., 7-8 V., tön. Dia, App. Bauer, Ernemann, Bühne 7x6, Th.
  • 1956 Bleckeder Lichtspiele, Breite Str. 43, Tel: 3222 Lüneburg, P: Wilhelm Brunhöver, Lüneburg, Pl: 250, Best: Klappstühle, 3-5 Tg, 6-8 V, App: Zeiss Ikon u. Bauer, Verst: Klangfilm, Bühne: 8x6x4,5
  • 1956N Bleckeder Lichtspiele, Breite Str. 43 - Erg: Bildsyst. Breitwand