Bleicherode Bürgerhof-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Postkarte 1982

Heute befindet sich in der Bahnhofstraße 56 das Kulturhaus Bürgerhof, welches in der DDR das Kulturhaus der Stadt Bleicherode war.

Kinodaten

  • 1920 Bürgerhof-Lichtspiele, Bahnhofstr. 56 (Sp. Mittwoch und Sonntag) 600 Plätze, Inhaber: Selmar Hechler, Bahnhofstr. 56
  • 1921 Burghof-Lichtspiele, Bahnhofstraße 56 (Sonntag) 300 Plätze, Inh: S. Hechler, Bahnhofstr. 56
  • 1924 Burghof Lichtspiele, Bahnhofstr. 56, Inh: Selmar Hechler, 600 Plätze
  • 1925 Bürgerhof-Lichtspiele, Bahnhofstr. 56, Hotel Bürgerhof, F: 380, Sonntag, Gründung 1914, Inhaber: S. Hechler
  • 1927 Bürgerhof-Lichtspiele, Bahnhofstr. 56, F: 289 u. 60, Inh: S. Hechler. Prok: Hermann Hechler. Sptg: Sonntag. Pr: Sonntag. 250 Plätze, Bühne: 8x6m
  • 1928 Bürgerhof-Lichtspiele. Bahnhofstraße 56 (Saalkino), F: 289, Gr: 1910, Sonntag bis Montag, 200 Plätze, Inh: S. Hechler, Ziv.-Ing., Bahnhofstraße 56
  • 1929 Bürgerhof-Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 56, F: 289, Gr: 1920, Sonntags, 400 Plätze, Inh: S. Hechler, Ziv.-Ing.
  • 1930 Bürgerhof-Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 56, F: 289, Gr: 1919, Sonntags, 200 Plätze, Inh: H. Hechler, Ziv.-Ing.
  • 1931 Bürgerhof-Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 56, F: 289, Gr: 1919, Sonntags, 200 Plätze, Inh: Gebr. Hechler
  • 1932 Bürgerhof-Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 56, F: 289, Gründung 1919, Sonntags, 200 Plätze, Inhaber: Gebr. Hechler
  • 1933 Bürgerhof-Lichtspiele (Saalkino), Bahnhofstraße 56, F: 289, Gründung 1919, Sonntags, 200 Plätze, Inhaber: Gebr. Hechler
  • 1934 Lichtspiele Hechler (Saalkino), Bahnhofstraße 56, F: 289, Gründung 1919, 1 Tag, T-F: Ja, 200 Plätze, Inhaber: H. Hechler