Bocholt Apollo-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das erste Apollo-"Theater moderner Lichtspiele" eröffnete am 30. Dezember 1911 in der Ravardistraße 41.

"Vor 100 Jahren, am 23. Mai 1914, eröffnete der Schausteller Wilhelm Nieling sen. (1870-1948) in der Neustraße 5 sein Apollo-Theater. Es handelte sich um das größte Filmtheater der Stadt und das erste, das sich über Jahrzehnte in Bocholt halten konnte. (...)
Das Apollo-Theater wurde im ehemaligen Amtshaus Liedern unter der Bedingung eingerichtet, dass dort nur Filme zur Vorführung kamen, die in sittlicher, religiöser und politischer Beziehung einwandfrei waren. Man betrat das Kino über einen Durchgang an der Neustraße, der zu dem hinten angebauten, 345 qm großen Saal führte. Die Hausfassade war abends beleuchtet, und eine Bogenlampe sorgte vorne am Eingang für ausreichendes Licht. Das Kino konnte 550 Besucher aufnehmen, die auf 521 Klappstühlen und 29 bequemen Logensitzen Platz fanden. Seine Filme bezog Wilhelm Nieling in einem geschlossenen Programm aus Mönchengladbach und beschäftigte anfangs im Apollo-Theater mit Karl Krone einen erst 21-jährigen Filmvorführer. Ferner unterhielten ein Geigen- und ein Klavierspieler die Gäste während der Darbietungen. Letztlich konnte ihm die Stadtverwaltung dankbar für den Betrieb dieses Lichtspielhauses sein, sorgte doch die schon im April 1914 modifizierte Ordnung über die Lustbarkeitssteuer für deutliche Mehreinnahmen im städtischen Haushalt. Dem Kino kam vor allem während des Ersten Weltkrieges eine besondere Bedeutung zu, weil kaum andere Veranstaltungen in dieser Zeit stattfanden. Außerdem bot das Filmtheater dem Publikum neben Unterhaltungsfilmen wiederholt Propagandabilder von den Kriegsschauplätzen.
Das Apollo-Theater war das sechste von insgesamt 15 festen Kinos während des 20. Jahrhunderts in Bocholt. Nach der Kriegszerstörung wiederaufgebaut, konnte es sich bis Mai 1969 halten. 29.04.2014 [1]

Weblinks

Kinodaten

  • 1917 Apollo-Theater, Neustr. 5. F.-A.: Bocholt Nr. 477. T.-A.: Apollo. Inh.: Wilhelm Nielimg, Neustr. 5. F.-A.: Bocholt i. W. Nr. 477. Pl: 500. Sp.-T.: S.—So.
  • 1918 Apollo-Theater, Neustr. 5 — Fernspr. 477 450 Plätze Wilh. Nieling, Neustr. 5 — Gegr. 1914
  • 1920 Apollo-Theater, Neustr. 5 — Fernspr. 477 — Gegr. 1914 (Sp. tägl. außer Dienstag) 450 Plätze Willi. Nieling, Neustr. 5
  • 1921 Apollo-Theater, Neustraße 5, F: 477, Gr: 1914 (Sonnabend, Sonntag, Mittwoch, Donnerstag) 450 I: Wilhelm Nieling, Neust. 5.
  • 1927 Apollotheater, Neustr. 5. Inh: Wilhelm Nieling, Neustr. 5. FA: 477. Sptg: Täglich. Pr: Zweimal wöchentlich. 443 PI.
  • 1928 Apollo-Theater, Neustraße 5, F: 2407, Gr: 1914, Sonnabend, Sonntag, R 404 I: Wilh. Nieling, Neustr. 5
  • 1929 Apollo-Theater, Neustraße 5, F: 2407, Gr: 1914, täglich. R 600 I: Wilh. Nieling, Neustr. 5
  • 1930 Apollo-Theater, Neustraße 5, F: 2407, Gr: 1914, 3 Tage, R 600 I: Wilhelm Nieling, ebenda
  • 1931 Apollo-Theater, Neustr. 5, F: 3233, Gr: 1914, im Winter 3 Tage, R, Kap: 3 M 600 I: Wilhelm Nieling, ebenda
  • 1932 Apollo-Theater, Neustr. 5, F: 3233, Gr: 1914, im Winter 3 Tage, R, Kap: 3 M 600 I: Wilhelm Nieling, ebenda
  • 1933 Apollo-Theater, Neustr. 5, F: 3233, Gr: 1914, im Winter 3 Tage, R. Kap: 3 M 600 I: Wilhelm Nieling, ebenda
  • 1934 Apollo-Theater, Neustr 5. F: 2407, Gr: 1914, im Winter 3 Tage, R, Kap: Mech. Musik 600 I: Wilhelm Nieling, ebenda
  • 1937 Apollo-Theater, Neustr. 5, F: 2407, Gr: 1914, im Winter 4 Tage 600 I: Wilhelm Nieling, ebenda
  • 1938 Apollo-Theater, Neustr. 5, F: 3233, Gr: 1914. im Winter 4 Tage 500 I: Wilhelm Nieling, ebenda
  • 1940 Apollo-Theater, Neustraße 5, F: 3233, Gr: 1914 500/3-7 Tg I: Wilhelm Nieling, ebenda m W#)tej
  • 1941 Apollo-Theater, Neustraße 5, F: 2407, Gr: 1913/1914 480/4 Tg. G: Wilhelm NieHng, ebenda Ol: Hans Imping
  • 1949 Apollo-Lichtspiele Neustraße 5. Inh.: Josef Bresser. Pl. 540
  • 1950 Apollo-Theater Neustr. 5, I: J. Bresser, Borken, Bo-cholterstr. 27 509 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia; App.: Ernemann IV, Vst.: Klangfilm, Str.: W. 220 Volt; Bühne 8x3x6, Th. ja
  • 1952 Apollo-Theater Neustr. 5, Tel. 1 005, I. u. Gf. J. Bresser, Borken, Wilbeckstr., und H. Nienhaus, Bocholt, Schützenhaus. Pl: 509, 7 Tg., 22 V., Dia., App. Ernemann IV, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, Bühne 8x3x6, Th. ja.
  • 1953 Apollo-Theater Neustr. 5, Tel. 10 05, I. u. Gf. Josef Bresser u. Heinz Nienhaus Pl. 540, 7 Tg., 22 V., Dia, App. Bauer B 6, Vst. Klangfilm, Str. G. 220 Volt, Bühne 4x12, Th. ja, O. ja
  • 1955 Apollo-Theater Neustr. 5, Tel. 21 05, I. u. Gf. Josef Bresser u. Heinz Nienhaus PI. 540, 7 Tg., 22 V., Dia, App. Bauer B 6, Vst. Klangfilm, Str. G. 220 Volt, Bühne 4x12, Th., O.
  • 1956 Apollo-Theater Neustr. 5, Tel: 2105, Postanschr: desgl., I: J. Bresser u. H. Nienhaus, Priv.-Anschr: Borken/Westf, Wilbecke 21, Gf: J. Bresser. Pl: 509, Best: Kamphöner, Klappsitze, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Bauer B 6, Verst: Klangfilm, Str: W. 220 Volt, Bild- u. Tonsyst: alle Systeme, Bildw.-Abm: 4,3x11
  • 1957 Apollo-Theater Neustr. 5, Tel: 2005, I: J. Bresser u. H. Nienhaus, Gf: J. Bresser PI: 509, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, App: Bauer B 6, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. SuperScope, Gr.-Verh: 1:2, 1:2,35
  • 1958 Apollo-Theater Neustr. 5, Tel: 2105, I: J. Bresser u. H. Nienhaus, Gf: H. Nienhaus PI: 500, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., App: Bauer B 6, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. SuperScope, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Apollo-Theater Neustr. 5, Tel: 2105, I: J. Bresser u. H. Nienhaus, Gf: H. Nienhaus PI: 480, Best: Kamphöner, 7 Tg., 22 V., 1 Spätvorst., App Bauer B 6, Verst: Klang Film, Lautspr: Klang Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. SuperScope, Gr.-Verh: 1:2, 35
  • 1960 Apollo-Theater Neustr. 5, Tel: 2105, I: J. Bresser u. H. Nienhaus, Gf: H. Nienhaus Pl: 480, Best: Kamphöner, 7 Tg., 22 V., 1 Spätvorst., App Bauer B 6, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. SuperScope, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Apollo-Theater Neustr. 5, Tel: 2105, I: J. Bresser u. H. Nienhaus, Gf: H. Nienhaus PI: 480, Best: Kamphöner, 7 Tg., 22 V., 1 Spätvorst., FKV: 1 x monatl., Dia-N, Br, App: Bauer B 6, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Apollo-Theater Neustr. 5, Tel: 2105, I: J. Bresser u. H. Nienhaus, Gf: H. Nienhaus PI: 480, Best: Kamphöner, 7 Tg, 22 V, 1 Spätvorst, FKV: 1 x monatl. montags od. donnerstags, Dia-N, App: Bauer B 6, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL