Bochum Alhambra Wattenscheid

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alhambra Wattenscheid.jpg

Lage

Karte

Geschichte

  • 1952: Alhambra-Theater in Wattenscheid. Inhaber Wilhelm Ueberbeldt („Apollo-Theater", Wattenscheid). 540 Sitzplätze. Völlige Renovierung in vierzehn Tagen. Architekt: Hanns Rüttgers, Düsseldorf. Eine Kassettendecke aus Variantex-Akustikplatten, in silbergrauem Azella bespannte Wandflächen mit neu entwickelten indirekt strahlenden Messingschalen, einem dunkelroten Wandsockel aus Spezialtapete, einem neuen Bühnenrahmen, dessen Lichthohlen und Vorhanganstrahlung den silbernen Paradevorhang besonders wirkungsvoll hervorheben — geben dem Raum ein völlig neues Gesicht. Auch die gesamte kinotechnische Einrichtung wurde gründlich überholt. (aus: Die Filmwoche 6/1952)
  • Alhambra-Wattenscheid Nach einer Schließungszeit von 14 Tagen wurde das von dem Düsseldorfer Architekten BDA Hanns Rüttgers völlig renovierte „ Alhambra-Theater" in Wattenscheid (Besitzer W. Ueberfeldt) wieder dem Publikum zugänglich gemacht. Außer dem neuen Bühnenrahmen, dessen Lichtbohlen den silbernen Hauptvorhang besonders hervorheben, erhielt der Theatersaal geschmackvolle Verkleidungen aus silbergrauer Azella-Plastikfolie und dunkelroter Spezialtapete. Den akustischen Erfordernissen trägt eine mit Variantex-Platten kassettierte Decke Rechnung, die sich der übrigen Einrichtung des Theaters vorzüglich anpaßt Der neue Film 5/1952
  • Theaterbesitzer August Wahl (Bochum) blickte in diesen Tagen auf eine 25jährige Tätigkeit in der Filmbranche zurück. Von der Pike auf begann er seine Laufbahn als Vorführlehrling in den Lichtspielen Bochum-Hamme, im Laufe der Jahre wurde aus dem perfekten Vorführer ein erstklassiger Installateur, der manches Bochumer Theater betreute. Nach dem Zweiten Weltkrieg, zurückgekehrt, etablierte sich August Wahl als selbständiger Theaterbesitzer. Im Jahre 1948 eröffnete er in Bochum-Oberdalhausen das 200-Platz-Theater Welt-Lichtspiele. Im Laufe der Jahre folgten bis auf heute drei weitere Nachspieltheater in Vororten von Bochum und Wattenscheid; das Alhambra Theater in Bochum-Stiepel, das Odeon-Theater in Bochum-Hofstede und das Odeon-Theater in Wattenscheid-Eppendorf. Der neue Film 93/1958

Kinodaten

  • 1920 Alhambra-Theater, Oststraße 38 — Gegr. 1919 (Sp. tägl.) 800 Plätze O. Mattner, Hüllerstr. 2
  • 1921 Alhambra-Lichtspiele, Oststraße 38, F: Gelsenkirchen 2486 (täglich) 600 I: O. Mattner, Hüller Str. 2.
  • 1928 Alhambra-Lichtspiele. Oststraße 38, F: Gelsenkirchen 4883. Gr: 1919, täglich. V, R 680 I: Vereinigte Lichtspiele Wattenscheid. G. m. b. H., Direkt: Franz Goedden, Oststraße 13, F: Gelsenkirchen 4883
  • 1929 Alhambra-Lichtspiele. Oststraße 38. F: Gelsenkirchen 4883. Gr: 1919, täglich. R. H V 680 I: Vereinigte Lichtspiele Wattenscheid. G. m. b. H., Dir: Franz Goedden. Oststraße 13. F: Gelsenkirchen Nr. 4883
  • 1930 Alhambra-Lichtspiele, Oststraße 38, F: Gelsenkirchen 24883, Gr: 1919, täglich, H, R, V, S 680 I: Vereinigte Lichtspiele G. m. b. H., Wattenscheid, Dir: Franz Goedden, Oststraße 13, F: Gelsenkirchen 24883
  • 1931 Alhambra-Lichtspiele, Oststr. 38, F: Gelsenkirchen 24883, Gr: 1919, täglich, H, R, V, S 600 I: Wattenscheider Theaterbetrieb G. m. b. H Wattenscheid Dir: Franz Goedden, Oststr. 13, F: Gelsenkirchen 24883
  • 1932 Alhambra-Lichtspiele, Oststr. 38, F: 24883, Gr: 1919, täglich, H, R, V, S, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 600 I: Wattenscheidier Theaterbetrieb G.m.b.H., Weststraße 19 Gf: Franz Goedden
  • 1933 Alhambra-Lichtspiele, Oststr. 38, F: 24883, Gr: 1919, täglich, H, R. V, S, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 600 I: Wattemsoheider Thea terbe trieb G.m.b.H., Weststraße 19 Gf: Franz Goedden
  • 1934 Alhambra-Lichtspiele, Oststr. 38, F: 24883, Gr: 1919, täglich, H, R, V, S, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 600 I: Ton-Bild-Theatergesellschaft m. b. H Köln/Rh. Gf: Franz Goedden, Wattenscheid, Weststraße 19
  • 1937 Alhambra-Lichtspiele, Oststr. 38, F: 24883, Gr: 1919, täglich, H, R, V, S, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 600 I: Ton-Bild-Theatergesellschaft m. b. H Köln/Rh. Gf: Franz Goedden, Wattenscheid, Weststraße 19
  • 1938 Alhambra-Lichtspiele, Oststraße 38, F: 24883, Gr: 1919, täglich. H. V, S 546 I: Wilhelm Ueberfeldt, Hochstr.22
  • 1940 Alhambra-Lichtspiele, Gelsenkirchen-Wattenscheid, Oststraße 38, F: 1544, Gr: 1919 546/tgl. I: Wilhelm Ueberfeldt, Hochstraße 22
  • 1941 Alhambra-Lichtspiele, Gelsenkirchen-Wattenscheid, Oststrake 38 F: 1544, Gr: 1910, V. S, 5: 30 gm ' 565/toi I: Wilhehn UeberfekJt, Hochstraße 22, F: 1404
  • 1949 Alhambra-Theater
  • 1952 °Alhambra-Theater Oststraße. Tel. 1 544. I. Wilh. Ueberfeld, Wattenscheid, Hochstr. 22. Pl: 540, 7 Tg, 21 V.
  • 1953 Alhambra-Theater Oststr. 38, Tel. 15 44, I. Wilh. Ueberfeld, Wattenscheid, Hüllerstr. 8, Gf. Willi Keller Pl. 540, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Quante, Str. G. 90 Volt, 60 Amp., Bühne 10x8x6, Th. ja, O. ja
  • 1955 °Alhambra-Theater Oststr. 38, Tel. 15 44, I. Wilh. Ueberfeld, Wattenscheid, Hüllerstr. 8, Gf. Willi Keller Pl. 540, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B. Vst. Quante, Str. G. 90 Volt, 60 Amp., Bühne 10x8x6, Th., O.
  • 1956 Alhambra-Theater Oststr. 38, Tel: 1544, I: Wilh. Ueberfeld, Priv. -Anschr: Hüllerstr. 8, Gf: Willi Keller. Pl: 540, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Quante, Str: G. 90 Volt, 60 Amp, Bühne: 10x8x6, Th, O.
  • 1957 ° Alhambra-Theater Oststr. 38, Tel: 1544, I: Wilh. Ueberfeld, Priv.-Anschr: Hüllerstr. 8, Gf: Willi Keller PI: 540, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Quante, Th, O.
  • 1958 °Alhambra-Theater Oststr. 38, Tel: 1544, I: Wilh. Überfeld, Priv.-Anschr: Hüllerstr. 8, Gf: Willi Keller. PI: 540, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Quante, Th, O.
  • 1959 Alhambra-Theater Oststr. 38, Tel: 1544, I: Wilh. Überfeld, Priv.-Anschr: Hüllerstr. 8, Gf: Willi Keller. PI: 540, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Quante, Th., O.
  • 1960 °Alhambra-Theater Oststr. 38, Tel: 1544, I: Wilh. Überfeld, Priv.-Anschr: Hüllerstr. 8, Gf: Willi Keller. Pl: 540, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Quante, Th, O.
  • 1961 Alhambra-Theater Oststr. 38, Tel: 1544, I: Wilh. Überfeld, Priv.-Anschr: Hüllerstr. 8, Gf: Wilh. Ueber- feldt PI: 540, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Quante, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O.
  • 1962 °Alhambra-Theater Oststr. 38, Tel: 1544, I: Wilh. Überfeld, Priv.-Anschr: Hüllerstr. 8, Gf: Wilh. Ueberfeldt PI: 540, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Quante, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.