Bochum Apollo-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heutige Nutzung

  • Bis 1950 nochals Provisorium gekennzeichnet, wurde daraus dann doch das neue Apollo-Theater. Das Kino ist heute eine Moschee. Streetview
  • 2016 Der ganze Straßenzug wurde zugunsten eines modernen Einkaufszentrum abgerissen.
  • Karte

Geschichte

  • 1952: Apollo-Theater, Bochum (Inhaber Filmtheaterbetriebe Egon Heukeshoven & Co. K.G. Bochum) 450 Plätze. Nachdem vor 1 1/2 Jahren der Theaterraum nach einem vollständigen Umbau vergrößert und äußerst geschmackvoll hergerichtet wurde, wurde nunmehr die endgültige Fertigstellung durch den Neubau des Eingangs mit Kassenraum und Garderobenablagen erreicht. Dieser Neubau wurde nach Plänen des Architekten Hellrung, Bochum, aus einer unansehnlichen Einfahrt ohne Unterbrechung des Geschäftsbetriebes geschaffen. Die hellen Plastikwände mit einem schwarzen Plastiksockel abschließend, bieten dem Besucher einen freundlichen Empfang. Geschmackvolle, moderne Leuchten erhöhen die Wirkung. (aus: Die Filmwoche 35/1952)
  • Nachdem die Filmtheaterbetriebe Egon Heukeshoven & Co. vor etwa 1 1/2 Jahren den Zuschauerraum ihres Bochumer Apollo- Theaters neu gestalten ließen (Erhöhung der Platzzahl auf 450), wurden jetzt Theaterzugang und Kassenraum völlig umgebaut. Das Theater verfügt nun über ein geschmackvolles Foyer mit hellgetönten Plastikwänden, dunklem Sockel und modernen Beleuchtungskörpern. Den Umbau leitete Architekt Hellrung, Bochum. Der neue Film 36/1952
  • Frau Berkenberg, Inhaberin der Rex-Lichtspiele in Bochum, erwarb von der Theaterfirma Heukeshoven & Co. das in der gleichen Straße gelegene Apollo- Theater. Der neue Film 77/1958

Kinodaten

  • 1949 Apollo-Ausweichtheater Castroper Str. 218, Tel. 63 810. Inh.: Filmtheaterbetriebe Heukeshoven &Co., K. G. Recklinghausen, Dortmunder Str. 1. Gschf.: Claus Hass, Bochum, Sanderweg 32, Tel. 61 893. Mit Dia 7 Tage Pl. 420
  • 1950 Apollo-Ausweichtheater Castroper Str. 218, Tel. 6 38 10, I: Filmtheaterbetriebe Heukeshoven & Co., K.-G.,Recklinghausen,Dortmunder-stiaße 1 422 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia
  • 1952 Apollo-Lichtspiele Castroperstr. 218, Tel. 63 810, I. Filmtheater-Betriebe Heukeshoven & Co., KG., Kortumstr. 51, Gf. H. Dunke. Pl: 435, 7 Tg., 21 V., Dia.
  • 1953 Apollo-Lichtspiele Castroperstr. 218, Tel. 6 38 10, I. Filmtheaterbetriebe Heukeshofen & Co. KG, Kortumstr. 51, Gf. H. Dunke, Wiemelhausen 94 Pl. 435, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann I u. II, Vst. Quante, Str. D. 220/ 380 Volt, 60 Amp., Bühne 3x5x4, Th. ja
  • 1955 Apollo-Lichtspiele Castroperstr. 218, Tel. 6 38 10, I. Filmtheaterbetriebe Heukeshoven & Co. KG., Kortumstr. 51, Gf. Emil Rebing, Wiemelhausen 94 PI. 435, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann I u. II, Vst. Europa-Jun., Str. D. 220/380 Volt, 60 Amp., Bühne 3x5x4, Th.
  • 1956 Apollo-Lichtspiele Castroper Str. 218, Tel: 63810, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Hbf., I: Filmtheater- Betriebe Heukeshoven & Co., KG., Priv.- Anschr: Kortumstr. 51, Gf: Emil Rebing Pl: 435, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Elac, Str: D. 220/380 Volt, Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Lichtton, Breitwandart: Sonora-Gigant, Bildw.-Abm: 7,6x3,75
  • 1956N Apollo-Lichtspiele Castroper Str. 218 -Änd: Tel. 66651/52 - Änd: Gf. entfällt -Änd: Verst. Klangfilm
  • 1957 Apollo-Theater Castroper Str. 218, Tel: 66651/52, Postanschr: Kortumstr. 51, Vers.-Bf: -Hbf., I: Filmtheater Betriebe Heukeshoven & Co, K.G., Gf: Wilhelm Gütz PI: 525, Best: Schröder & Henzelmann, Flachpolster, 7 Tg, 14 V, 1 Mat.-, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Apollo- Theater Castroper Str. 218, Tel: 66651/53, Postanschr: Kortumstr. 51, Vers.-Bf: -Hbf., I: Filmtheater-Betriebe Heukeshoven & Co., KG., Gf: Hanns-Georg Firsbach PI: 525, Best: Stüssel, Flachpolster, 7 Tg., 14 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1959 Apollo-Theater stroper Str. 218, Tel: 66651/53, Vers.- Hbf., I: Frau Borkenberg : 525, Best: Stüssel, Flachpolster, 7 Tg., 1 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Erne- ann II, Verst: Kiang Film, Lautspr: Klang- m, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960 °Apollo-Theater Castroper Str. 218, Tel: 66651/53, Vers.-Bf: -Hbf., I: Marianne Rüsing Pl: 525, Best: Stüssel, Flachpolster, 7 Tg., 14 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1961 Apollo-Theater Castroper Str. 218, Tel: 64651, Vers.-Bf: -Hbf., I: Bernd Rüsing PI: 525, Best: Stüssel, Flachpolster, 7 Tq., 14 V., 2 Spätvorst., FKTg: 1 x wöchentl., tön. Dia-N, App: Ernemann II, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Apollo-Theater (Vorübergehend geschlossen) Castroper Str. 218, Tel: 61273, Vers.-Bf: -Hbf, I: Marianne Rüsing PI: 525, Best: Stüssel, Flachpolster, 7 Tg, 14 V, 2 Spätvorst, FKTg: 1 x wöchentl, tön. Dia-N, App: Ernemann II, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL