Bochum Endstation

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Programmkino und Erstaufführungshaus im denkmalgeschützten Gebäude des Kulturzentrums Bahnhof Langendreer.
  • Eröffnet 1988 mit 89 Plätzen, festem Monatsprogramm und täglicher Spätvorstellung.
  • Pro Woche drei bis sechs Filme.
  • Ausgestattet mit Dolby-Surround-Tonanlage.
  • Seit 1990 beständig mit Filmprogrammpreisen auf Landes- und Bundesebene bedacht, Auszeichnungen auch für das Dokumentarfilm- und Kinderprogramm. Filmstiftung NRW Schul- und Sondervorstellungen tagsüber nach Absprache möglich. Text: Initiative Bahnhof-Langendreer e.V.

Bilder

blicke.jpg
Foto: Initiative Bahnhof-Langendreer e.V.

Weblinks

zum Kino