Bockau Metropol-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Version vom 5. Dezember 2012, 19:49 Uhr von Neo (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Der Verein Old School Mechanics aus Bockau nutzt den Kinosaal des Gasthauses "Zur Sonne" seit 2006 für seine Vereinstätigkeiten, dem Schrauben an Autos. Nebenbei sanieren Sie das Gebäude. Die Adresse lautet nun Lutherstraße 25.

Bockau/Chemnitz: Altes Kino erhält neuen Eigentümer: Der Bockauer Verein Old School Mechanics ist neuer Eigentümer des ehemaligen Kinos im Laborantendorf. Wie Marcus Gnad, Pressesprecher des Chemnitzer Amtsgerichts mitteilte, wurde am Mittwoch der endgültige Zuschlag an den Jugendverein erteilt. Letzterer hatte bei der Zwangsversteigerung des Areals an der Lutherstraße am 19. April das einzige Gebot abgegeben. Freie Presse 03.05.2012


Bockau i. Erzgeb. Rich. Mosen eröffnete die Metropol-Lichtspiele. aus: Der Kinomatograph 728/1921

Kinodaten

  • 1921 Metropol-Lichtspiele, Gasthof „Zur Sonne", F: 345, Gr: 1921 (Mittwoch, Freitag, zur Zeit geschlossen) 350-500 Plätze, Inh: R. Moser, Eibenstock, Südstraße 15, b. Anger
  • 1925-1931 Kein Kino
  • 1932 Metropol-Lichtspiele (Saalkino), Hauptstraße 14, F: 23, Gr: 1931, 1-2 Tage, 200 Plätze, Inh: Max Kehrer, Lößnitz i. Erzg., Marktstraße 65, F: Gütern 392
  • 1933 Metropol-Lichtspiele (Saalkino), Hauptstraße 14, F: 23, Gr: 1931, 1-2 Tage, 200 Plätze, Inh: Max Kehrer, Lößnitz i. Erzg., Marktstraße 65, F: Gütern 392
  • 1934 nur Schulkino
  • 1937-1941 kein Eintrag
  • 1949 Lichtspiele, 300 Plätze
  • 1950 Lichtspiele, 300 Plätze