Bomlitz Hindenburg-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Bomlitzer Kino befand sich am Hindenburgplatz in der ehemaligen Kantine des Wolff-Werkes (Hindenburgsaal). Das Haus wurde 1916 ursprünglich als Gastwirtschaft "Pulverkrug" errichtet und im Jahr 2010 abgerissen.

Kinodaten

  • 1949-1950 Hindenburg-Lichtspiele, Mitspielort der Heide-Lichtspiele Soltau (E. Weddige)
  • 1958 Hindenburg-Lichtspiele im Hindenburgsaal, Postanschr: Soltau, Postfach 149, Inh: Frau E. Weddige, Gf: Otto Drews, Soltau, Tel: 8108, Anschr: Rosenstr. 13, Pl: 342, 3 Tg., 5 V., 1 Mat.-/Spätvorst„ App: Bauer, Verst: Klangfilm
  • 1959 Hindenburg-Lichtspiele im Hindenburgsaal, Postanschr: Soltau, Postfach 149, Inh: Frau E. Weddige, Gf: Otto Drewes, Soltau, Tel: 2108, Anschr: Rosenstr. 13, PI: 342, 3 Tg, 5 V, 1 Mat.-/Spätvorst., App: Bauer, Verst: Klangfilm
  • 1971 Lichtspiele, MO von 3032: Fallingbostel Regina-Lichtspiele