Bonn Stadttheater Bad Godesberg

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto: 1963
Der Saal 1952

Geschichte

Das „Stadttheater" in Bad Godesberg wurde am 28. März 1952 mit einer Festaufführung von Mozarts Oper „Die Zauberflöte" feierlich wiedereröffnet. In erster Linie soll das Theater dem Film dienen, einmal in der Woche wird eine Oper gespielt werden. Die Einrichtung der gesamten Bild- und Tonanlage besorgte die UFA-Handelsgesellschaft m. b. H., Düsseldorf, unter der Leitung von Diplom-Ingenieur Wilken. Das Theater ist mit zwei Ernemann X-Projektoren in Rechtsausführung mit angebauter Diaeinrichtung, 1 Bogenlampengleichrichtern zu je 75 Ampere, die verlustlos arbeiten, und eine Klangfilm-Gestell-Verstärker-Anlage der Type MX mit Reserve-Verstärker ausgerüstet. Grüne und graue Farbtöne herrschen im Theaterraum vor. Die Maschinenfabrik Wiesbaden lieferte die gesamte Bühneneinrichtung. Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen, hielt die Hochpolster-Bestuhlung in grünem Farbton. An den jetztigen Orchesterraum soll noch eine Hebebühne gebaut werden, sodaß, die Bühnenvorfläche durch Ausfahren um ca. 2 Meter vergrößert werden kann. Die über dem Vorführraum eingebaute Be- und Entlüflungsanlage sorgt für mindestens 6-maligen Luftwechsel pro Stunde. Architekt Huhn, Düsseldorf, war in Zusammenarbeit mit dem Stadtbauamt der Stadt Godesberg für die Gesamtausführung verantwortlich. (aus: Die Filmwoche 9/1951)

Kinodaten

  • 1953 Stadttheater Friedrich-Ebert-Str., Tel. 32 02, I. Stadttheater Bad Godesberg GmbH., Stadtverwaltung, Gf. B. Radermacher, Bonn, Fritz Kucht, Josef Thünker Pl. 738, 6 Tg., 19 V., tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Klangfilm YZ 403a, Str. W. 220/380 Volt, 65 Amp., Bühne 15x16x14, Th. ja, O. ja
  • 1955 Stadttheater Friedrich-Ebert-Str., Tel. 32 02, I. Stadttheater Bad Godesberg GmbH., Stadtverwaltung, Gf. B. Radermacher, Bonn, Fritz Kucht, Josef Thünker PI. 738, 6 Tg., 19 V., tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Klangfilm YZ 403a, Str. W. 220/380 Volt, 65 Amp., Bühne 15x16x14, Th., O.
  • 1956 Stadttheater Friedrich-Ebert-Str., Tel: 3202, Postanschr: desgl., P: Stadttheater Bad Godesberg, GmbH., Gf: Fritz Kucht Pl: 772, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 6-7 Tg., 19-21 V., 1 Matinee- Vorst., App: Ernemann X, Verst: Klangfilm, Str: D. 220/380 Volt, 75 Amp., Bild- u.Tonsyst: Lichtton, CinemaScope, 4-Kanal- Magnetton vorges., Bühne: 12x14x6, Th., O.
  • 1956N Stadttheater Änd: Michaelstr. 9 Bild- u. Tonsyst. Lichtton-l-Kanal
  • 1957 Stadttheater Michaelstr. 9, Tel: 3202, P: Stadttheater Bad Godesberg GmbH., Gf: Fritz Kucht, Bertram Radermacher, J. Thünker PI: 772, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 3-7 Tg., 3-7 V., 1 Mat.-Vorst., App: Ernemann X, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1958 Stadttheater Michaelstr. 9, Tel: 3202, P: Stadttheater Bad Godesberg GmbH., Gf: Fritz Kucht, Bertram Radermacher, J. Thünker PI: 772, Best; Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 3-7 Tg., 18 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Klangfilm, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1959 Stadttheater Michaelstr. 9, Tel: 3202, P: Stadttheater Bad Godesberg GmbH., Gf: Fritz Kucht, Bertram Radermacher, J. Thünker PI: 772, Best- Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 3-7 Tg., 18 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Klang Film, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst-, CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2, 35, 1:2, 55, Th., O.
  • 1960 Stadttheater Michaelstr. 9, Tel: 3202, P: Stadttheater Bad Godesberg GmbH., Gf: Fritz Kucht, Bertram Radermacher, Dr. Josef Loschelder Pl: 772, Best; Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 3-7 Tg., 18 V. 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Klangfilm, Lautspr: lkovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh-, 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1961 °Stadttheater Michaelstr. 9, Tel: 3202, P: Stadttheater Bad Godesberg GmbH., Gf: Fritz Kucht, Bertram Radermacher, Dr. Josef Loschel- der PI: 772, Best; Schröder & Henzelmann Hochpolster, 3-7 Tg., 18 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Klangfilm, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th., O.
  • 1962 Stadttheater (Vorübergehende Schließung wegen Renovierung) Michaelstr. 9, Tel: 3202, P: Stadttheater Bad Godesberg GmbH., Gf: Fritz Kucht, Dr. Josef Loschelder, Bertram Radermacher PI: 772, Best; Schröder & Henzelmann, Hochpolr.ter, 3-7 Tg., 18 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia-N, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th., O.
  • 1971 Stadttheater Michaelstr. 9 T: 63202 I: Stadttheater Bad Godesberg GmbH, 684 P.

Weblinks

carthalia