Borkum Kur-Filmtheater (Kurlichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1948 war Borkum ein Mitspielort des Leeraner „Tivoli-Theaters“ von Heinrich Buschmann. Über die Platzanzahl und die Häufigkeit der Vorführungen liegen keine Angaben vor. In dem Filmtheateradressbuch von 1950 sind für Borkum zwei Kinos verzeichnet. Heinrich Buschmann betrieb mit dem auf der Insel lebenden H. Staats das „Lichtspielhaus Kurtheater“; über die Sitzplatzanzahl liegen keine Eintragungen vor. Seit wann dieses Kino existierte, ließ sich nicht mehr klären; es ist wahrscheinlich, dass die Filmvorführungen im Kurtheater stattfanden. In den Filmtheateradressbüchern ab 1952 wird dieses Kino nicht mehr erwähnt.

Etwa 1955 wurde auf Borkum ein zweites Kino eingerichtet. Der Düsseldorfer Erwin Bohle errichtete in einem ehemaligen Tanzsaal die „Kur-Lichtspiele“. Ab 1957 wurden in dem 602 Personen fassenden Saal auch CinemaScope-Filme vorgeführt. Während der Zeit der Kino-Rezession schloss auf Borkum kein Kino. Die „Kur-Lichtspiele“(602 Plätze) wurden etwa 1962 von der Hohlbein & Müller OHG übernommen. Freymuth Schultz betrieb weiterhin die „Kur-Lichtspiele“, 1985 reduzierte er die Sitzzahl auf 402 Plätze. Zudem errichtete er in einer ehemaligen Disko einen zweiten Saal mit 114 Sitzen. Gegen Ende der 90er-Jahre reduzierte Freymuth Schultz die Sitzzanzahl im großen Saal auf 371 Plätze, in dem kleinen Kino stehen 111 Plätze zur Verfügung. Auch dieses Saisonkino bietet das übliche Inselprogramm. Da der Pachtvertrag für das Gebäude demnächst ausläuft, wird derzeit ein Umzug vorbereitet. (Stand 2004) aus: Stephan Bents

Das Kurtheeater befand sich hinter dem Appartementhaus Seestern in der Franz-Habich-Straße 2 und beherbergte nach der Schließung des Kinos ein Bowlingcenter: "Am 31.12.2004 gab das einzige Kino auf Borkum seine letzte Vorstellung. Nach Schließung kam dem Eigentümer die Idee, in den Räumlichkeiten Bowling Bahnen zu installieren. Am 15.11.2005 wurde Borkum Bowling eröffnet." [1] Aktuell scheint jedoch auch das Bowlincenter geschlossen zu sein. (2014)


  • Mit Wirkung vom 1. Januar 1958 hat Filmtheaterbesitzer Erwin Bohle, Düsseldorf, auch das Kurtheater im Nordseebad Borkum übernommen. Damit befinden sich jetzt die Kur-Lichtspiele und das Kur-Theater in einer Hand. Der neue Film 21/1958
  • 14.6.85 Eröffnung: Borkum, Kur-Filmtheater 2, Inh: Freymuth Schultz aus: Das Filmtheater 1985

Kinodaten

  • 1950 Lichtspiele Kurtheater, Inh: H.Buschmann, Leer u.H.Staats, Borkum
  • 1955 Kurtheater-Lichtspiele, Franz-Habich-Str. 21, Tel. 467, Inh: Filmtheaterbetriebe Erwin Bohle, Düsseldorf, Gf: Grete Rädel, PI. 602, 7 Tg., 10-17 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Quante u. Klangfilm, Bühne 12x7x8
  • 1956 Kur-Lichtspiele, Franz-Habich-Str. 21, Tel: 467, Inh: Filmtheaterbetriebe Erwin Bohle, Düsseldorf, Gf: Frl. Grete Rädel, Pl: 602, Best: Schröder & Henzelmann, Modell „Kassel", 7 Tg., 7-12 V„ tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm u. Quante, Bühne: 12x7x8, Th., O.
  • 1956N Kur-Lichtspiele, Franz-Habich-Str. 21 - Änd: Gf. Helmut Köhnemann - Erg: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, 1-Kanal-Lichtton - Erg: Bildw.-Abm. 11x4,2
  • 1957 Kur-Lichtspiele, Franz-Habich-Str. 21, Tel: 467, Inh: Filmtheaterbetriebe Erwin Bohle, Düsseldorf, Gf: Helmut Köhnemann, Pl: 602, Best: Schröder & Henzelmann, Modell „Kassel", 7 Tg., 11-16 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Philips Komb., Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1958 Kur-Lichtspiele, Franz-Habich-Str. 21, Tel: 476, Inh: Filmtheaterbetriebe Erwin Bohle, Düsseldorf, Gf: Helmut Köhnemann, Pl: 602, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 8-10 V., 2-3 Mat/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Dominar Variant, Lautspr: Philips Komb., Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1958 °Kur-Theater, Franz-Habich-Str., Post: Filmtheaterbetriebe Erwin Bohle, Düsseldorf, Inh: Erwin Bohle, Filmtheaterbetr. Pl: 582
  • 1959 Kur-Lichtspiele, Franz-Habich-Str. 21, Tel: 476, Inh: Filmtheaterbetriebe Erwin Bohle, Düsseldorf, Gf: Helmut Köhnemann, PL: 602, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 8-10 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Dominar Variant, Lautspr: Philips Komb, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1959 Kur-Theater, Franz-Habich-Str, Post: Filmtheaterbetriebe Erwin Bohle, Düsseldorf, Inh: Erwin Bohle, Filmtheaterbetr. PI: 582
  • 1960 Kur-Lichtspiele, Franz-Habich-Str. 21, Tel: 476, Inh: Filmtheaterbetriebe Erwin Bohle, Düsseldorf, Gf: Helmut Köhnemann, PI: 602, Best: Schröder & Henzelmann Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 8-10 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Dominar Variant, Lautspr: Philips Komb., Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1961 Kur-Lichtspiele, Franz-Habich-Str. 21, Tel: 476, Inh: Filmtheaterbetriebe Erwin Bohle, Düsseldorf, Gf: Helmut Köhnemann, PI: 602, Best: Schröder & Henzelmann, Flach-u. Hochpolster, 7 Tg., 8-10 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., FKTg: 1 x wöchentl, donnerstags, tön. Dia-N, Br, Sc, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar Variant, Lautspr: Philips-Komb, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1962 Kur-Theater, Franz-Habich-Str. 21, Inh: Hohlbein & Müller oHG. Halver, Gf: Rich. Müller, Th.-Ltr: Helmut Köhnemann, PI: 602, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg., 8-10 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia-N, Br, Sc, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar Variant, Lautspr: Philips-Komb., Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O.
  • 1971 Kurlichtspiele, Franz-Habich-Str. 21, T:2467, Inh: Hohbein & Müller oHG, 531 Plätze, P: 5894 Halver, Linger Weg 26, Postfach 1250
  • 1973 2972 Borkum, Kur,
  • 1975 2972 Borkum, Kur, 602 Plätze
  • 1992 2972 Borkum, Kurth. 1 402 Plätze, Kurth. 2 128 Plätze
  • 1993 Kur-Filmtheater-Kino 1, 402 Plätze, Kur-Filmtheater-Kino 2, 114 Plätze, 26757 Borkum, Franz-Habich-Str. 2, Tel. 04922/2467, Inh: Schultz, Freymuth - Vereinigte Lichtspiele, 26757 Borkum, Jann-Berghaus-Str. 9
  • 1995 Kur-Filmtheater, Kino 1, DO SR, 402 Pl. Kino 2, 114 Pl. 26757 Borkum, Franz-Habich-Str. 2, Tel: 04922/2467, Inh: Freymuth Schultz - Vereinigte Lichtspiele, 26757 Borkum, Jann-Berghaus-Str. 9
  • 1997 Kur-Filmtheater, Kino 1 (VZK) 402 PI. Kino 2 (VZK) 114 PI. 26757 Borkum, Franz-Habich-Str. 2, Tel: 04922/2467, Inh: Freymuth Schultz-Vereinigte Lichtspiele, 26757 Borkum, Jann-Berghaus-Str. 9, A.n.b.