Borna Astoria-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Kinodaten

  • 1917 Edison-Theater, Inh: A. Hoffmann
  • 1918 Edison-Theater, Bahnhofstr. 42, 200 Plätze, Inh: Paul Seidel, Bahnhofstr. 42
  • 1920 Edison-Theater, Bahnhofstr. 40, täglich, 300 Plätze, Inh: Elsa verch. Lehmann, geb. Müller, Bahnhofstr. 40
  • 1921 Edison-Theater, Bahnhofstr. 42, F: 148, Gr: 1910, täglich, 500 Plätze, Inh: Arno Born, Leipzig-Gohlis
  • 1924 Astoria-Lichtspiele, Inh: Peter Baum, 400 Plätze
  • 1925 Astoria-Lichtspiele, Bahnhofstraße 40, Gr: 1910, Freitag-Sonntag, 650 Plätze, Inh: Peter Baum, Leipzig
  • 1927 Astoria-Lichtspiele, Bahnhofstr. 40, Inh: Elise Umgeher, geb. Slawik, Marktplatz 23, Täglich. Pr: Wöchentlich zweimal. 500 Plätze
  • 1928 Astoria-Lichtspiele, Bahnhofstraße 40, Gr: 1910, Freitag bis Sonntag, 465 Plätze, Inh: Emil Bablich. Markt 23
  • 1929 Astoria-Lichtspiele, Bahnhofstraße 40, Gr: 1910, 3 Tage, 465 Plätze, Inh: Emil Bablich, Markt 23
  • 1930 Astoria-Lichtspiele, Bahnhofstraße 40, F: 140, Gr: 1926, 3 Tage, 300 Plätze, Inh: Emil Bablich, Marktplatz 23
  • 1931 Astoria-Lichtspiele, Bahnhofstraße 40, F: 140, Gr: 1926, 1 Tag, 300 Plätze, Inh: Emil Bablich, Marktplatz 23
  • 1932 Astoria-Lichtspiele, Bahnhofstraße 40, F: 140, Gr: 1926, 1 Tag, 300 Plätze, Inh: Emil Bablich, Marktplatz 23
  • 1933 Astoria-Lichtspiele, Bahnhofstraße 40, F: 140, Gr: 1926, 1 Tag, 300 Plätze, Inh: Emil Bablich, Marktplatz 23
  • 1934 Astoria-Lichtspiele, Bahnhofstraße 40, F: 140, Gr: 1926, 1 Tag, 300 Plätze, Inh: Emil Bablich, Marktplatz 23
  • 1935 Astoria-Lichtspiele, 250 Plätze