Braunschweig Filmbühne (Bali) Wenden

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Augenscheinlich fanden Filmvorführungen in Braunschweig-Wenden in Gaststätten statt, zunächst in der Gaststätte zum Bahnhof und ab 1956 in der Gaststätte zum Dorfkrug in der Hauptstr. 56.

Kinodaten

  • 1955 BALI, Tel. Peine 2081, Bhf. Bechtsbüttel, P: Friedr. Bruns, Peine, Postfach 94, PI. 399, 5 Tg., 6-7 V., tön. Dia, App. Bauer, Vst. Roxy, Bühne 5x12x6
  • 1956 BALI, Gaststätte zum Bahnhof, Tel: 2081 Peine, Postanschr: Peine, Schwarzer Weg 26, Postfach 94, P: Friedrich Bruns, Pl: 399, Best: Bähre, 3-4 Tg., 4-5 V., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Roxy, Bühne: 8x5x5, Th., O. Mitspielstelle: Eichendorff Siedlung
  • 1956N Bali heißt jetzt: Filmbühne, Änd: Gaststätte zum Dorfkrug - Änd: Vers.-Bf. Peine - Änd: PI. 300 - Änd: Best, entfällt - Änd: Bühne entfällt
  • 1957 Filmbühne, Postanschr: Peine, Postfach 94, Vers.-Bf: Wenden-Bechtsbüttel, Inh: Friedrich Bruns, PI: 300, 3-4 Tg., 4-5 V., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Roxy, Lautspr: Isophon, Th., O. Mitspielstelle: Eichendorff Siedlung
  • 1958 Filmbühne, Postanschr: Peine, Postfach 94, Vers.-Bf: Wenden-Bechtsbüttel, P: Friedrich Bruns, Pl: 300, 3-4 Tg, 4-5 V, tön. Dia, App: Bauer, Verst: Roxy, Lautspr: Isophon, Th, O. Mitspielstelle: Eichendorff Siedlung
  • 1961 Mitspielort der Lichtspiele Völkenrode (Willi Knoblich)