Braunschweig Saalbau-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1914 kauft ein Hamburger Kaufmann namens Dentler „Brünings Saalbau“ am Damm und baut das Gebäude zu einem modernen Kinotheater um. [1]

Am Damm 16 befand sich der beliebte Brünings Saalbau mit Luftschutzkeller. Hierhin flüchtete am 10. Februar 1944 eine große Zahl der Besucher des Kinos im gleichen Haus. Sie alle wurden durch Bomben getötet. [2]

1944 erfuhr das Gebäude bei einem Luftangriff schwere Zerstörungen. [3]

Die Saalbau-Lichtspiele befanden sich dort, wo sich später Weipert befand und jetzt Woolworth ist.

Kinodaten

  • 1917 Neues Lichtspielhaus i. Brünings-Saal.
  • 1917 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 979, TA: Lichtspiele. Inh. Vereinigte Lichtspiel-Theater GmbH, Wolfenbüttlerstr. 16, F: 2290, Vollm.: Martin Deutler und S. Rudolf Dentler, Pl: 1300, E.i 0,50—2,50 M. K.-A.: Braunschw. W.: 1te bis 3te. P.-W.: F. Sp.-T,
  • 1918 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16-18, F: 979, 1275 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtbild-Theater GmbH, Wendenstr. 60-61, Fernspr. 4478
  • 1920 Saalbau-Lichtspiele, Dammstr. 16 (Sp. täglich) 1250 Plätze, Vereinigte Lichtspieltheater GmbH, Wendenstr. 60, F: 4478, Gf: Martin Dentler
  • 1921 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 979, 1150 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiel-Theat. GmbH, Autorstr. 3
  • 1925 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 979, täglich, Gr: 1914, 1255 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiel-Theater GmbH, Autorstraße 3, F: 1143, 1144
  • 1927 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, Inh: Ufa-Theater-Betriebs-GmbH, Dir: Martin Dentler, Autorstr. 3. Sptg: Täglich. Pr: Wöchentlich, 1249 Plätze
  • 1928 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 979, Gr: 1914, täglich, 1255 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiel-Theater GmbH, Autorstraße 3, F: 1143,1144 (Ufa-Konzern)
  • 1929 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 979, Gr: 1914, täglich, 1255 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiel-Theater GmbH, Autorstraße 3, F: 1143 (Ufa-Konzern)
  • 1930 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 979, Gr: 1914, täglich, 1227 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiel-Theater GmbH, Autorstraße 3, F: 1143 (Ufa-Konzern)
  • 1931 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 1143, Gr: 1914, täglich, T-F: Klangfilm, 1227 Plätze, Inh: Vereinigte Lichtspiel-Theater GmbH, Autorstraße 3, F: 1143 (Ufa-Konzern)
  • 1932 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 1143, Gr: 1914, täglich, T-F: Klangfilm, 1227 Plätze, Verwaltung: Theaterbetrieb Braunschweig der Ufa, Damm 16, Gf: Paul Lehmann, Rudolf Grimmer
  • 1933 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 979, Gr: 1914, täglich, T-F: Klangfilm, 1227 Plätze, Inh: Universum-Film Aktiengesellschaft (Ufa), Berlin Verwaltung: Theaterbetrieb Braunschweig: der Ufa, Damm 16
  • 1934 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, Gr: 1914, täglich, T-F: Klangfilm, 1279 Plätze, Inh: Universum-Film Aktiengesellschaft (Ufa), Berlin Verwaltung: Theaterbetrieb Branschweig der Ufa, Damm 16, F: 979
  • 1937 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, Gr: 1914, täglich, 1279 Plätze, Inh: Universum-Film Aktiengesellschaft (Ufa), Berlin Verwaltung: Theaterbetrieb Braunschweig der Ufa. Damm 16. F: 979
  • 1938 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, Gr: 1914, täglich, 1279 Plätze, Inh: Universum-Film Aktiengesellschaft (Ufa), Berlin Verwaltung: Theaterbetrieb Braunschweig der Ufa. Damm 16. F: 979
  • 1940 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 979, Gr: 1914, 1279 Plätze, täglich, Inh: Ufa-Theater-Betriebs-GmbH, Berlin
  • 1941 Saalbau-Lichtspiele, Damm 16, F: 979, Gr: 1914, 1279 Plätze, täglich, Inh: Ufa-Theater-Betriebs-GmbH, Berlin, Gf: Franz Heilburg