Braunschweig Universum-Filmtheater (Metro-Filmtheater)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Foto 2011

Mit dem Constantin-Film „Liebeserwachen" eröffnete im Oktober im Zentrum Braunschweigs das Metro-Filmtheater. Das neue Haus wurde von der Gesellschaft für Grundstücksbebauung KG. errichtet. Parkett und Rang können 787 Besucher aufnehmen; das Theater ist das zweitgrößte in Braunschweig. Es wird geleitet von Geschäftsführer Willy Koralsky. Das Filmtheater ist in Kammerspieltönen gehalten. Architekt und Bauleiter war der Geschäftsführer und Teilhaber der Grundstücksgesellschaft, Dipl.-Ing. Wilhelm Schulte. CinemaScope-Einrichtungen sind vorhanden. UFA-Handel lieferte die technische Einrichtung. Mit Rücksicht auf eine Breitwandvorführung wurde auf einen Bühnenrahmen verzichtet. Die Bestuhlung: Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen. Als einziges Theater in Braunschweig will das Metro auf die normale Schaumannsarbeit in der Außenflächenreklame verzichten. Auf einem feststehenden Schienenpaar an der Vorderfront soll jeweils nur der Name des laufenden Films in auswechselbaren Buchstaben angebracht werden. Das Metro-Filmtheater ist das dreizehnte Kino in Braunschweig. Der neue Film 91/1953

Geschichte

  • Eröffnung 1953: der „Metro-Palast“ (heute „Universum“) in der Neuen Straße [1]
  • 29. Oktober 1953 Eröffnung des Metro-Filmtheaters an der Neuen Straße. Stadtchronik Braunschweig
  • METRO Lichtspiele > 1957 verlangte die MGM die Umbenennung > so wurde daraus das UNIVERSUM - wurde im Juni 2006 geschlossen, stand dann 3 Jahre leer und wurde nach erneutem Umbau im Sept. 2009 als Kino für besondere Filme wiedereröffnet. wikipedia
  • 1.3.85 Inhaberwechsel: Braunschweig, Camera, Royal, Universum, Inh.: K. Krause u. H.-J. Flebbe, (früh.: FTB H. Brackstedt) aus: Das Filmtheater 1985
  • 30. Juni 2006 Das Universum-Kino an der Neuen Straße stellt zum 30. Juni den Betrieb ein. Stadtchronik Braunschweig
  • 30. Januar 2009 Die neu gegründete Universum Betriebs GmbH plant die Wiedereröffnung des Programmkinos in der Neuen Straße zum Sommer 2009. Stadtchronik Braunschweig
  • 09.09.2009: Drei Jahre nach der Schließung feierten Filmfans die Neueröffnung des Kinos. [2]
  • Das Universum verfügt nach dem Umbau 2009 nur noch über 2 Säle, der dritte Saal wurde zum Cafe/Bistro "Abspann" umgebaut. Die Brüstung im Saal 1, die das Parkett von der Loge trennte, wurde ebenfalls entfernt. Leiter des neuen Universum-Kinos ist Thorsten Höfler.

Am 22. Juni 1953 war Baubeginn für Braunschweigs dreizehntes Lichtspielhaus. Bauherr des Metro-Filmtheaters, nach den Entwürfen des Diplom-Ingenieurs und Architekten Wilhelm Schulte, war die Kommandit-Gesellschaft der Metro-Lichtspiele. Das Gebäude sollte in den unteren Stockwerken das Kino beherbergen; in den oberen wurden Wohnungen für die Angestellten bereitgestellt. Vier Monate nach Baubeginn feierte das Metro-Filmtheater am 29. Oktober 1953 mit einer Gästevorstellung seine Einweihung. Im Jahr 1957 musste der Metro-Filmpalast nach einem Schreiben der amerikanischen MGM (Metro-Goldwyn-Mayer), einer Filmproduktions- und Filmverleihgesellschaft, umbenannt werden. Ab dem 3. September 1957 firmierte das ehemalige Metro-Filmtheater nun unter dem Namen Universum. In den 60er Jahren verpachtete Wilhelm Schulte das Universum zunächst an die UFA, später dann an "Kinokönig" Hans-Joachim Flebbe. Nach viermonatiger Umbauphase nahm das Universum am 30. September 1977 (nun mit drei - unterschiedlich benannten - Kinosälen) seinen Spielbetrieb wieder auf (der Saal "Royal" wurde allerdings erst vierzehn Tage später eröffnet). Mit 400 Sitzplätzen besaß der Saal "Universum" weiterhin den größten Zuschauerraum, der Saal "Royal" umfasste 130 und die "Kamera" 111 Sitzplätze. Eine Besonderheit der drei Kinos war, dass sie von nur zwei Vorführräumen bespielt wurden. (aus der Chronik des Universum)

Kinodaten

  • 1953 Metro-Lichtspiele (noch im Rohbau) Neue Str. 8, Inh: Gertrud Walters, Lohengrinstraße 18, 800 Plätze
  • 1955 Metro-Filmtheater, Neue Str. 8, Tel: 24142, Inh: Metro-Filmtheater, Gesellschaft für Grundstücksbebauung mbH & Co. KG, Gf: Dipl.-Ing. W. Schulte, 787 Plätzr, 7 Tage, 35 V., App. Ernemann X, Vst. Zeiss Ikon
  • 1956 Metro-Filmtheater, Neue Str. 8, Tel: 24142, Inh: Metro-Filmtheater, Gesellschaft für Grundstücksbebauung mbH & Co. KG, Gf: Wilhelm Schulte, 787 Plätze, Best: Hochpolster, 7 Tg, 37 V, 1 Matinee-Vorst, App: Ernemann X, Verst: Dominar M, Bildsyst: 3-D, Bühne: 11x4,25x4,5
  • 1956N Metro-Filmtheater, Neue Str. 8 - Änd: Matinee-Vorst, entfällt - Änd: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, 1-Kanal-Lichtton
  • 1957 Metro-Filmtheater, Neue Str. 8, Tel: 24142, Inh: Metro-Filmtheater-Gesellschaft f. Grundstücksbebauung mbH. & Co. KG., Gf: Wilhelm Schulte Pl: 787, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 36 V., 1 Spätvorst., App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Universum-Filmtheater, Neue Str. 8, Tel: 24142, Inh: Ufa-Theater AG, Düsseldorf, 787 Plätze, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 36 V, 1 Mat.-/Spätvorst., App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Universum-Filmtheater, Neue Str. 8, Tel: 24142, Inh: Ufa-Theater AG, Düsseldorf, 787 Plätze, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 36 V, 1 Mat.-/Spätvorst., App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Universum-Filmtheater, Neue Str. 8, Tel: 24142, Inh: Ufa-Theater AG, Düsseldorf, 787 Plätze, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 36 V, 1 Mat.-/Spätvorst., App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Lautspr: Ikovox D, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Höranlage
  • 1961 Universum-Filmtheater, Neue Str. 8, Tel: 24142, Inh: Ufa-Theater AG, Düsseldorf, 787 Plätze, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 36 V, 1 Mat.-/Spätvorst, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Lautspr: Ikovox D, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Höranlage
  • 1962 Universum-Filmtheater, Neue Str. 8, Tel: 24142, Inh: Ufa-Theater AG, Düsseldorf, 787 Plätze, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 36 V, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Lautspr: Ikovox D, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Höranlage
  • 1971 Universum-Filmtheater, Neue Str. 8, Tel: 24142 T: 49642, 737 Plätze, I:P:T: wie Capitol
  • 1985 Inhaber: K. Krause (Göttingen) und H.-J. Flebbe
  • 1993 Universum 1, DO, 424 Plätze, Universum 2, 144 Plätze, Universum 3, 111 Plätze, 38100 Braunschweig, Neue Str. 8, Tel. 0531/44120, Inh: Flebbe / Krause GmbH-FTB, 22301 Hamburg, Bellevue 7-8
  • 1995 Universum, Kino 1, DO, 424 Pl. Kino 2, DO, 144 Pl. Kino 3, 111 Pl. 38100 Braunschweig, Neue Str. 8 Tel.: 0531/44120 Inh.: FTB Flebbe / Krause GmbH, 22301 Hamburg, Bellevue 7
  • 1997 Universum, Kino 1 DO 424 Plätze, Kino 2 DO 144 Plätze, Kino 3 111 Plätze, 38100 Braunschweig, Neue Str. 8, Tel: 0531/44120 Homepage: http://www.cinemaxx.com
  • 2003: Frank Oppermann als Theaterleiter unter Leitung Cinemaxx AG

Weblinks