Bremen Gloria-Filmtheater Vahr

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Kürzlich eröffneten die Inhaber Lüdtke & Heiligers in der Gartenstadt Vahr das Gloria-Filmtheater. Der von Architekt Leopold Ellerbeck geplante Neubau wurde von der Firma Conradi & Tieda ausgeführt. Der V-förmige Zuschauerraum bietet 625 Besuchern Platz. Die Wände sind mit Stoff bespannt, und für die Decken wurden aus akustischen Gründen schallschluckende Platten verwendet. Diese Arbeiten führte die Neue Baustoff GmbH aus. Bemerkenswert ist die Beleuchtung — eine Farbrampe am Oberteil der Bühne — von Elektro Gahre, Bremen. Den Bühnen- und Abdeckungszug baute die Firma Fortmann ein, die Stühle lieferte Schröder & Henzelmann. Die Planung, Lieferung und den Einbau der kinotechnischen Einrichtungen übernahm Siemens-Klangfilm, Bremen. Sie bestehen aus einer Breitbild-CinemaScope-Lichttonanlage mit Bauer B 14-Projektoren, Xenonlampen BL 91 und den Gleichrichtern SLM 80 R 2x. Eine einwandfreie Tonwiedergabe sichert die Verstärkeranlage VS 006/AZ 418 und zwei Breitstrahlergruppen L 501. Eine induktive Schwerhörigenanlage ist ebenfalls vorgesehen. Der neue Film 60/1958
  • ROBERT BILLERBECK, der in Hannover u. a. die Weltspiele, Gloria-Lichtspiele und die Grenzburg-Lichtspiele besitzt, hat auch nachstehende Bremer Filmtheater übernommen: City, Decla, Europa, Filmbühne Weserlust, Gloria, Modernes Theater, Roland. Der neue Film 90/1959
  • Am 24. Januar 1964 gab das nächste Filmtheater in Bremen-Vahr auf. Beide Filmtheater gehörten zur Bremer Filmtheater-Betriebsgesellschaft Billerbeck KG [1]

Heutiger Zustand: Verändert erhalten, Nutzung Drogeriemarkt Street View

Bilder

BREMEN%20Gloria.jpg
Foto: allekinos.com

Weblinks

Kinodaten

  • 1958 Gloria-Filmtheater, Wilsederbergstr. 19a, Inh: City-Film GmbH, Pl: 625, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, Stahlgestühl, 7 Tg., 18 V., App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage
  • 1959 Gloria-Filmtheater, Wilsederbergstr. 19a, Inh: City-Film GmbH. PI: 625, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, Stahlgestühl, 7 Tg., 18 V, App: Bauer B 14, Verst; Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage
  • 1960 Gloria-Filmtheater -Vahr, Wilsederbergstr. 19a, Inh: Filmtheater-Betriebsgesellschaft Billerbeck & Rhode KG, PI: 625, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, Stahlgestühl, 7 Tg., 18 V., App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage
  • 1961 Gloria-Filmtheater -Vahr, Wilsederbergstr. 19a, Inh: Filmtheater-Betriebsgesellschaft Billerbeck & Rhode KG, PI: 625, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, Stahlgestühl, 7 Tg, 18 V, Dia-N, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage
  • 1962 Gloria-Filmtheater -Vahr, Wilsederbergstr. 19a, Tel: 463131, Inh: Filmtheater-Betriebsgesellschaft Billerbeck & Rhode KG, PI: 625, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, Stahlgestühl, 7 Tg, 16 V, Dia-N, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage